12 Produkttrends für den Verkauf im Jahr 2021 (und Ideen für die Vermarktung)

Um im E-Commerce erfolgreich zu sein, braucht man drei Dinge: nachgefragte Produkte, die Fähigkeiten, sie zu vermarkten und den Willen zum Erfolg.

Du hast bereits die Denkweise eines Gewinners verinnerlicht – du lernst stetig dazu, recherchierst und legst den Grundstein für deinen Erfolg (das wissen wir, weil du scheinbar regelmäßig in unserem Blog stöberst). Beliebte Produkte zu finden, die sich gut verkaufen lassen, kann allerdings eine echte Herausforderung sein. Deshalb aktualisieren wir diese Liste jedes Jahr, um dir dabei zu helfen, neue und im Trend liegende Produktideen aufzudecken.


Du verkaufst noch nicht mit Shopify? Starte deinen Onlineshop jetzt und teste ihn 14 Tage lang kostenlos.


In dieser Liste findest du 12 Produkttrends für das Jahr 2021, die Inspiration für neue Geschäftsideen bieten werden. Vielleicht findest du aber auch ein gefragtes Produkt, das du in deinen bestehenden Shop aufnehmen kannst. Da jedes Trendprodukt für ein spezielles Publikum bestimmt ist, geben wir auch nischenspezifische Tipps für die Vermarktung und Neukundengewinnung.

Bei den Trendprodukten auf dieser Liste handelt es sich um Artikel mit dem höchsten Bruttowarenwert und der höchsten Gesamtzahl der Bestellungen auf Oberlo und AliExpress. Zusätzlich kann jedes dieser Trendprodukte auf Oberlo gefunden werden, das allen Shop-Inhabern auf Shopify kostenlos zur Verfügung steht. Wenn du ein Produkt findest, das dein Interesse weckt, kannst du es mit wenigen Klicks zu deinem Shopify Store hinzufügen.

Das sind unsere Trendprodukte für das Jahr 2021:

  1. Katzenbett
  2. Nagellack
  3. Bartglätter
  4. Decken
  5. Yoga - und Pilatesmatten
  6. Kajak-Zubehör
  7. Post-Workout Massagepistolen
  8. Karrierte Hoodies
  9. Smartwatches
  10. Küchen- und Esszimmermöbel
  11. Athleisure
  12. Teppiche

Ihr wisst nicht, wie ihr loslegen sollt? Dieses Webinar ist der perfekte Startpunkt:

Template Icon

Kostenloses Webinar: In 30 Minuten zum eigenen Onlineshop

Du willst selbst mal sehen, wie schnell du einen Shop aufsetzen kannst?

Der Shopify-Experte und leidenschaftliche Shop-Betreiber Adrian Piegsa zeigt dir, wie du dich anmeldest, eine Domain verknüpfst, Produkte auswählst und natürlich alle rechtlichen Vorgaben umsetzt.

Jetzt kostenlos teilnehmen

Hinweis: Möglicherweise musst du in dein Shopify-Konto eingeloggt sein, um einige der über Oberlo verfügbaren Produktangebote einsehen zu können. Wenn du noch kein Konto hast, kannst du hier eines erstellen.

Produkttrends für den Verkauf im Jahr 2021

1. Katzenbett

Suchst du nach dem perfekten Produkt für Haustierhalter? Das Katzenbett hat sich seinen Weg an die Spitze der Verkaufscharts erkämpft. Laut Google Trends erfreut sich das Thema Haustierbetten allgemein einer steigenden Beliebtheit. Das Keyword „Katzenbett“ weist mit 9.900 Anfragen pro Monat ein immenses  Interesse auf!

 

Wenn du einen Shop für Heimtierbedarf betreibst, kannst du dieses Haustierbett gut auf visuellen Plattformen wie Pinterest und Instagram vermarkten. Bei Pinterest kannst du dich in Boards für Haustiergruppen engagieren, über die du dein Produkt einem größeren Publikum vorstellen kannst. Auf Instagram kannst du dich mit haustierbezogenen Fanseiten zusammentun, um in einem Beitrag oder in einer Instagram-Story einen Shoutout zu erhalten. Durch die Partnerschaft mit einer solchen Fanseite kann dein Produkt von einem weitaus größeren Publikum gesehen werden, insbesondere wenn du gerade erst anfängst.

pet bed


Kostenloses Ebook: 12 Dropshipping Apps für Onlineshops

In diesem Ebook stellen wir 12 Apps zur Produktbeschaffung vor, mit denen du Produkte zum Verkaufen finden kannst, ohne selbst versenden zu müssen.


2. Nagellack

Dank eines neuen Trends zu Designernägeln in der jüngeren Bevölkerung wird der globale Nagellackmarkt bis 2024 voraussichtlich 15,6 Milliarden US-Dollar erreichen und mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 9,5 % wachsen, so die neuen Informationen von Grand View Research.

Laut Google Trends begann der Begriff "Nagellack" im März 2020 wieder zu steigen.

 

Die jüngere Generation beginnt, mit neuen Nageltrends zu experimentieren, was die Nachfrage nach Nagelprodukten, wie z. B. Lacke und Farben, antreibt. Es wird erwartet, dass diese aufgrund ihrer innovativen Texturen und Effekte das am schnellsten wachsende Segment der Farbkosmetik sein werden. 

Wenn du deinen Nagellack zu einem Bestseller machen wist, vermarktest du dieses trendige Beauty-Produkt am besten auf Instagram und Pinterest.  Pinterest zeigt einen starken Anstieg des Interesses für "Nägel" und verwandte Begriffe, einschließlich "Nagelideen" und "Nageldesigns":



Du kannst Pinterest nutzen, um Inspirationsboards für verschiedene Nagelexperimente und trendige Designs für potenzielle Käufer zu erstellen. Auf Instagram solltest du dich auf die Veröffentlichung von Karussell-Posts konzentrieren, die aus zwei Gründen gut funktionieren:

Du kannst all die verschiedenen Nagellackstile und Farbnuancen in deinem  Shop vorstellen.
Unabhängig davon, wie groß deine Followerschaft ist, erhalten Karussell-Posts bis zu 5,13 % mehr Engagement im Vergleich zu regulären Posts.

Wie gitti ein Business mit nachhaltigem Nagellack aufzog, hörst du im Podcast!

Verpass keine neue Folge mehr! Abonniere den Shopify Podcast hier:

3. Bartglätter

Die Herrenpflege entwickelt sich schnell zu einem der lukrativsten Märkte, die es gibt. Im Jahr 2018 schätzte Statista die Branche auf weltweit 60,6 Milliarden USD, wobei bis zum Jahr 2024 ein Anstieg auf 81,2 Milliarden USD erwartet wird. Insgesamt gesehen bietet die Branche der Herrenpflege viele Möglichkeiten. Ein Produkt hat unsere Aufmerksamkeit jedoch besonders erregt: der Bartglätter. Google Trends zeigt ein eindeutiges Wachstum der Suchnachfrage für diesen Artikel, wobei es aktuell 3.600 Suchanfragen für das Produkt „Bartglätter“ gibt. Somit haben wir hier definitiv eines der aktuell trendigsten Produkte, die man verkaufen kann.

Um aus dem Bartglätter ein meistverkauftes Produkt in deinem Shop zu machen, solltest du eine Mischung aus Google-Anzeigen für Keywords mit hoher Kaufabsicht (z. B. „Bartglätter kaufen“) und SEO-fokussierten Inhalten in Erwägung ziehen. Wenn Schreiben nicht deine Stärke ist, dann können auch Produktvideos oder allgemeine Videos zum Thema Bartpflege funktionieren.

Informative Inhalte schneiden in dieser Produktkategorie gut ab, denn mit der wachsenden Marktnachfrage wächst auch die Anzahl der Kunden, die Tipps zur Pflege ihrer Bärte mit diesen Hilfsmitteln suchen. Versuche, mit deinen Inhalten häufig gestellte Fragen zu beantworten, wie z. B. „Welche Art von Kamm ist am besten für Bärte geeignet“. Mit dieser Strategie kannst du dir fortlaufenden Traffic über die Suche sichern, der sich mit etwas Glück in handfeste Verkäufe verwandeln lässt.

Image showing a beard straightener which is a trending product to sell in 2020 

4. Decken

Wenn du ein Produkt mit einer hohen Gewinnspanne verkaufen möchtest, solltest du den Verkauf von Decken in Betracht ziehen.

Heutzutage geben Verbraucher immer mehr Geld aus, um ihr Zuhause während der kalten Jahreszeit kuschelig und warm zu halten. Laut einer Studie von Future Market Insights treibt die steigende Nachfrage den Markt für Decken an, der 2018 auf 6,6 Mrd. US-Dollar geschätzt wurde und bis 2027 einen geschätzten Wert von 9,9 Mrd. US-Dollar erreichen wird, mit einer CAGR von 4,6 %.

Google Trends bestätigt diese Forschung, indem es einen spürbaren Aufwärtstrend in den letzten Jahren zeigt, mit starken Spitzen während des Winters.

Die Forschung zeigt auch, dass die Menschen mehr zu nachhaltigen Decken tendieren, die auch modern, dekorativ, stilvoll und bequem sind. Besonders gefragt ist Wolle, mit der die Einzelhändler mehr Geld verdienen als mit Baumwoll- oder Polyester-Decken. Du kannst auch maßgefertigte Decken verkaufen, indem du dich mit einem der vielen Print-on-Demand-Unternehmen zusammenschließt und Kunden die Möglichkeit gibst, eigene Decken zu kreieren.

Du kannst Artikel wie Decken online über bezahlte Suchanzeigen verkaufen. Schalte Anzeigen bei Google für Suchbegriffe wie "Wolldecken" oder "Fleece-Decken", die 18.100 bzw. 9.900 Suchanfragen generieren. Abhängig von der Art der Decke, die du verkaufst, kannst du auch spezifischere Suchbegriffe wie "Wolldecke für Camping" oder "blau-weiße Decke" verwenden, um die Käufer mit höherer Intention einzugrenzen.

Für die sozialen Medien kannst du Videoinhalte erstellen, um die Vorteile deiner Decken zu präsentieren. Stelle auch andere kreative Verwendungszwecke für deine Produkte vor, außer dass sie im Bett warm halten. Du kannst deinen Kunden auch saisonale Werbegeschenke machen, um neue Decken und Bestseller zu bewerben. Oder du schaltest Facebook-Anzeigen für Menschen, die eine neue Decke kaufen möchten.


Template Icon

Kostenloses Webinar:

In 30 Minuten zum eigenen Print-on-Demand Business

In diesem kompakten Tutorial lernst du, wie du deinen eigenen Shop startest und deine Designs verkaufst - ohne vorher Inventar kaufen zu müssen! Außerdem sagen wir dir, wie du deinen Shop rechtssicher machst und ihn vermarktest.


5. Yoga- und Pilatesmatten

Es gibt 65.000 monatliche Suchanfragen für Yogamatten, was die Popularität der Branche beweist. Neueres Suchinteresse gibt es für umweltfreundliche und ungiftige Yogamatten, die in den kommenden Jahren voraussichtlich schneller wachsen werden als herkömmliche Matten aus Polyvinylchlorid (PVC), die die Umwelt schädigen.

Wenn du umsatzstarke Artikel wie Yogamatten vermarkten möchtest, solltest du darauf achten, was deine Zielgruppe in den sozialen Medien anschaut. Bei Yogagängern geht der Trend zu hellen und natürlich beleuchteten Räumen mit einem eher organischen Gefühl.

Lesetipp: Apropos Yogamatten. Kennst du schon Lotuscrafts? Dieser Shopify-Händler aus Wien hat mit seinem Yoga-Shop den Anton Award gewonnen. Zur Story.

Mach Fotos von Menschen, die ihre Yogamatten in einem minimalistischen und beruhigenden Raum benutzen - sei es ihr Wohnzimmer oder ihr Home Office. Poste diese auf Social-Media-Kanälen wie Instagram und Pinterest und/oder schließ dich mit Influencern zusammen, um deine Artikel zu bewerben.

Wenn du Werbung schalten möchtest, aber nur ein begrenztes Budget hast, solltest du die Saisonalität von Yogamatten berücksichtigen. Gute Zeiten im Jahr, um Yogamatten zu vermarkten, könnten sein:
  • "Neues Jahr, neues Ich"-Saison im Januar und Februar
  • Frühsommer im Juni, wenn der Outdoor-Lifestyle-Trend beginnt
  • Geschenksaison im November und Dezember

Wahrscheinlich möchtest du auch Facebook-Werbeanzeigen nutzen, um Besucher auf deine Website zu leiten und den Verkauf während der Hauptkaufzeiten anzukurbeln. Wenn du dein Produktsortiment erweitern möchtest, kannst du mit einer Dropshipping-App ganz einfach neue Yoga-Kleidung und -Zubehör zum Verkauf finden.

Lesetipp: Du suchst die passende Dropshipping-App für deinen Onlineshop? Die 12 populärsten findest du hier.

6. Kajak-Zubehör

Kajakfahren wird von Jahr zu Jahr beliebter. In den Vereinigten Staaten gibt es etwa 11,3 Millionen Freizeitkajakfahrer, mit einer jährlichen Wachstumsrate von 12,9 % bis 2021. Kajak-Zubehör wie Sonnenschirme, Heckbläser, Sitze, Paddel und Trockensäcke verbessern die Sicherheit und Leistung einer Tour.

Laut Google Trends liegt Kajakzubehör in den Vorsommermonaten im Trend, um dann nach der Urlaubssaison wieder anzusteigen.



Wenn du ein Outdoor-Sportgeschäft online betreibst, gibt es viele Möglichkeiten, Kajakzubehör zu vermarkten:

  • Teile Kajak-Abenteuergeschichten in deinem Blog
  • Erstelle Führer für beliebte Kajakgebiete
  • Erstelle Produktdemos und Video-Testimonials von Kunden
  • Verwende Instagram-Tags und Sticker auf Instagram Stories, damit die Leute einfach kaufen können
  • Schalte Facebook-Anzeigen im Messenger und mach kuratierte Angebote aufmerksam



Ein weiterer Schwerpunkt ist die Google-Suche. Mit knapp 1.000 Personen, die online nach "Kajak-Zubehör" suchen, kannst du deine Anzeigen auf High-Intent-Käufer ausrichten und sie zum Kauf auf deinen Shop schicken.

7. Post-Workout Massagepistolen

Massagepistolen sind Handmassagegeräte, die nach dem Training zur Entspannung und Lockerung verspannter Muskeln eingesetzt werden. Massagepistolen sind noch relativ neu, wobei das Interesse der Verbraucher seit dem letzten Sommer stark zugenommen hat. Auch nach Weihnachten war das Interesse nach wie vor groß. Somit zeigen Massagepistolen deutliche Anzeichen dafür, dass sie sich 2021 zu einem echten Verkaufsschlager entwickeln werden.

Um das Produktpotenzial von Massagepistolen auszuschöpfen, solltest du auf Videomarketing und interaktive Anzeigen auf Instagram setzen. Die gezielte Ausrichtung deiner Anzeigen auf bestimmte Instagram-Hashtags oder Handles von Influencern könnte das Erfolgsrezept für die Neukundengewinnung sein. Du fragst dich warum? Unter Fitness-Gurus und Sport-Enthusiasten ist es ein Trend, alles von Trainings-Tipps, Workout-Videos und dem Inhalt ihrer Sporttasche mit anderen zu teilen. Ihre Follower möchten ihr Training verfolgen und erfahren, welche Geräte sie für wichtig halten.

Image showing a post-workout massage gun which is a trending product to sell in 2020

Auch die direkte Kooperation mit Instagram-Influencern könnte eine interessante Marketingstrategie sein. Ein Shoutout in ihrer Story oder ein Kommentar zu einem deiner Beiträge könnte bereits ausreichen, um neue Verkäufe zu generieren. So gibt es zum Beispiel bestimmte Nischen in der Fitnessbranche, auf die du dich konzentrieren kannst – von Läufern bis hin zu CrossFit-Athleten. Es gibt reichlich Gelegenheit, die Vorteile der Massage mit diesem Produkt zu präsentieren und es zu einem Online-Bestseller zu machen.

    Verpass keine neue Folge mehr! Abonniere den Shopify Podcast hier:

     

    8. Karierte Hoodies

    Das Karo-Muster hat sich von einer Eintagsfliege zu einem zeitlosen und durchweg beliebten Modestil entwickelt. Obwohl der Bekleidungsmarkt eine besonders wettbewerbsintensive Nische ist, sind diese Produkte immer noch eine potenziell lukrative Option für ehrgeizige Entrepreneure, die ein Modebusiness aufbauen wollen. Auf globaler Ebene zeigt Google Trends ein stetig wachsendes Interesse.

    Um den Verkauf von karierten Kapuzenpullovern zu einem lukrativen Unterfangen zu machen, solltest du dein Marketing auf den entsprechenden Nischenmarkt ausrichten. Das geringe Suchvolumen sollte dich nicht davon abhalten, auf die organische Suche zu setzen. Die Keyword-Schwierigkeit ist recht niedrig, sodass sich auch Neueinsteiger auf dem Markt durchsetzen und attraktive Umsätze über die organische Suche generieren können.


    Kostenlos für dich: Unsere SEO Checkliste

    Bist du unzufrieden mit deinem Ranking bei Google und Co.? Verbessere dein Ranking mit unserer SEO Checkliste.


    Image showing a woman wearing a plaid hoodie which is a trending product to sell in 2020Lesetipp: Damit dein Shop bei organischen Suchanfragen gefunden wird, solltest du ihn SEO-optimieren. Unseren Leitfaden findest du hier.

    9. Smartwatches

    Weltweit werden jährlich rund 1,2 Milliarden Uhren verkauft. Und diese Zahl steigt weiter. Insbesondere Smartwatches stechen hier hiervor – mit einem Aufwärtstrend, der seit 2013 immer weiter an Dynamik gewinnt und sich auch 2020 fortsetzen wird. Der Dezember ist in der Regel der Spitzenmonat für Uhrenverkäufe. Allerdings wäre es ratsam, auch ein entsprechendes Produktangebot für den Sommer aufzunehmen, um das ganze Jahr über höhere Gewinne zu gewährleisten.

    Facebook und Instagram sind in der Regel die beliebtesten Kanäle für den Aufbau eines Onlineshops für Uhren. Viele Händler tun sich mit Influencern zusammen, die auf ihren Reisen Lifestyle-Aufnahmen machen. So entstehen oft ansprechende und luxuriös anmutende Bilder, die sich perfekt für die soziale Medien eignen. Kostprobe gefällig? Die Shopify-Händler von Take a Shot haben in ihrem Instagram-Account ganze Arbeit geleistet!

    Der Entrepreneur Tim Kock eröffnete ein Uhrengeschäft und konnte auf diese Weise in rund acht Wochen 6.667 Dollar verdienen, wie Oberlo in diesem englischen Beitrag schreibt.

    Wenn du ebenfalls einen Uhren-Shop launchen möchtest, könntest du diese Bluetooth-Smartwatch verkaufen, die mit einer eingebauten Kamera, einem Audiorecorder, einem Schrittzähler, einem Schlafmonitor, einem Kalender und vielem mehr punktet.

    Smartwatch product example.

    10. Küchen- und Esszimmermöbel

    Die Suchanfragen nach "Küchenmöbeln" haben in den letzten Monaten zugenommen. Die Menschen verbringen mehr Zeit zu Hause und wollen ihre Küche verschönern.


    Der Begriff "Küchenmöbel" generiert 12.100 Suchanfragen pro Monat, wobei verwandte Suchbegriffe wie "Tischsets" und "Küchenstühle" jeweils sogar 22.000 Anfragen erreichen.


    Alternativ kannst du deinen Shop auch auf das Keyword "Esszimmermöbel" optimieren. Dieser Begriff generiert immerhin 8.500 Suchanfragen pro Monat und es gibt es viele Variationen, auf die du mit einer SEO-Strategie ebenfalls abzielen kannst, darunter:

    • Esszimmer-Sets: 2.900/Monat
    • Esszimmerstühle: 110.000/Monat
    • Esszimmertisch: 27.200/Monat


    Um Möbelprodukte zu vermarkten, solltest du Shopping-Anzeigen in Google für Esszimmermöbel-bezogene Keywords schalten.

    Du kannst einen Blog mit Einrichtungs-Tipps und -Tricks mit Links zurück zu deinen Produkten erstellen. Dann schaltest du Retargeting-Anzeigen für deinen Blog-Traffic auf Facebook oder Google.

    Wenn du Anzeigen schaltest, solltest du versuchen, längere Suchbegriffe basierend auf deiner Produktbeschreibung zu verwenden, z. B. "rustikaler Esstisch aus Holz" oder "kleiner Küchentisch mit Stühlen", um Kunden anzusprechen, die bereits wissen, was sie wollen. Die Kaufwahrscheinlichkeit ist bei diesen Kunden viel höher, weil sie bereits sehr weit in ihrem Entscheidungsprozess sind.

    Lesetipp: Corona als Chance: Wie ein Einzelhändler für Antikmöbel den Sprung in den E-Commerce geschafft hat findest du hier.

    11. Athleisure

    In der Mode ist das Kommen und Gehen von Trends die einzige Konstante. Ein Modetrend mit einem gewissen Durchhaltevermögen ist jedoch die sogenannte Athleisure-Mode. Du fragst dich, was das genau ist? Der Name Athleisure setzt sich aus zwei englischen Begriffen zusammen: „Athletic“ und „Leisure Wear“ was wörtlich übersetzt „sportliche Freizeitbekleidung“ bedeutet. Tatsächlich muss man es aber andersherum sehen. Athleisure beschreibt nicht Freizeitkleidung, die sportlich aussieht, sondern Sportbekleidung, die in der Freizeit getragen wird.

    Damit ist Athleisure ein Trendthema, das nun schon im dritten Jahr in Folge einen Platz auf unserer Liste findet. In dieser Kategorie kannst du alles verkaufen, von Sweatshirts, Jogginghosen, Leggings, Sport-BHs, Tank Tops, Stirnbändern, Capris und Schuhen – und das alles in unzähligen Farben und Stilen.

    Darüber hinaus kannst du diese Nische auf verschiedene Arten bedienen: mit einem speziellen Shop, einer Produktkollektion in einem breiter aufgestellten Modeshop oder als spezielles Angebot für eine der vielen Unternischen im Fitnesssegment. Je nachdem, wie du deine Marke positionierst, könntest du dein Angebot auch erweitern – z. B. um Modeaccessoires und Schmuck oder eben Fitnesszubehör wie Yogamatten, die sich hier ja selbst schon einen Platz in der Liste der Trendprodukte verdient haben.

    Bei dem Zielmarkt von Athleisure-Artikeln handelt es sich oft um Millenial-Frauen. Von daher sind visuelle Plattformen wie Facebook, Instagram und Pinterest ideale Kanäle für den Ausbau deiner Marke. Dabei ist es egal, ob du ein organisches Wachstum anstrebst oder die Werbemöglichkeiten dieser Plattformen nutzen möchtest.

    Auch Influencer-Marketing könnte in diesem Bereich für Dynamik sorgen.  Influencer können deine Mode präsentieren und deiner Marke gegen Bezahlung oder für eine Verkaufsprovision einen Shoutout geben. Wenn du dich für diese Nische interessierst, könntest du mit dem Verkauf dieser Yoga-Leggings beginnen, die sich für Shop-Inhaber, die Oberlo nutzen, gut bewährt hat.

    Athleisure product example.

    12. Teppiche

    Ein neues Trendprodukt, das in diesem Quartal auftaucht, sind Teppiche. Ähnlich wie bei anderen Trendprodukten in der Wohndeko, sehen wir wahrscheinlich einen Anstieg aufgrund des neuen Work-from-Home-Trends. Teppiche bringen alle Elemente eines Raumes zusammen und machen Räume gemütlicher und einladender.



    Der Suchbegriff "Teppiche" generiert 201.000 Suchanfragen pro Monat, wobei die verwandten Begriffe "outdoor teppich" 90.500 Suchanfragen pro Monat und "teppichboden" 22.200 Suchanfragen pro Monat generieren. Es gibt auch viele weitere Teppicharten und -stile zu verkaufen, was dir eine Menge neuer Produktmöglichkeiten bietet.

    Zunächst solltest du die Art der Teppiche, die verkaufen möchtest, eingrenzen - geflochtene Teppiche, Outdoor-Teppiche, Shag-Teppiche, Flächenteppiche usw. Anschließend kannst du dann für deine Produkte auf beliebten Wohnblogs werben. Du kannst diese Blogs online anschreiben und sie bitten, in ihren Artikeln auf die Produkte deiner Website zu verlinken. Es ist wahrscheinlicher, dass Menschen kaufen, wenn sie über einen externen Blogbeitrag auf deine Website kommen, als über eine Anzeige. Schalte dann Retargeting-Anzeigen für Personen, die das Produkt angesehen, aber nicht gekauft haben, um den Verkauf zurückzugewinnen.

    Eine weitere Option ist die Partnerschaft oder Zusammenarbeit mit Innenarchitekten, um neue Produkte bei deren Publikum zu bewerben. Wenn eine Produktempfehlung von einer vertrauenswürdigen Quelle kommt, ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass Kunden kaufen. 

    Zeit für den Verkauf

    Dies sind einige der Trendprodukte für das Jahr 2021. Es gibt aber noch viele weitere zur Auswahl. Produkttrends zu finden, ist nur ein Teil der Gleichung. Das wahre Geheimnis liegt darin, herauszufinden, wie man sie vermarkten kann.


    Template Icon

    Kostenloses Webinar: In 30 Minuten zum eigenen Onlineshop

    Du willst selbst mal sehen, wie schnell du einen Shop aufsetzen kannst?

    Der Shopify-Experte und leidenschaftliche Shop-Betreiber Adrian Piegsa zeigt dir, wie du dich anmeldest, eine Domain verknüpfst, Produkte auswählst und natürlich alle rechtlichen Vorgaben umsetzt.

    Jetzt kostenlos teilnehmen

    In unserem E-Book 50 Ways to Get Sales with Dropshipping (auf Englisch verfügbar) erfährst du, wie man den Umsatz eines Onlineshops mit den Marketingstrategien der erfolgreichsten E-Commerce-Entrepreneure steigern kann.

    Wenn du an einer praktischen Schulung interessiert bist, die durch den Prozess des Aufbaus eines Onlineshops in einer profitablen Nische führt, solltest du dir unbedingt unser Webinar ansehen. Während des Webinars wird eines unserer Teammitglieder berichten, wie er eine seiner Online-Geschäftsideen realisiert und auf über 8.000 Verkäufe pro Jahr ausgebaut hat und welche Marketingtaktiken funktioniert haben (und welche nicht).

    Lass uns gerne wissen, welche Produkte du spannend findest und verkaufen würdest. Viel Spaß beim Verkaufen!

    Häufig gestellte Fragen zur Trendprodukten

    Was sind die Trendprodukte für 2021?

    Wir haben die Produkttrends für 2021 untersucht, um für dich die beliebtesten Produkte zu identifizieren, für die du ein Geschäft eröffnen oder die du in deinen bereits bestehenden Shop hinzufügen kannst. Wir haben uns dabei den höchsten Bruttowarenwert sowie die höchste Anzahl an Bestellungen auf Dropshipping-Plattformen wie AliExpress und Oberlo angesehen und diese 12 Trendprodukte für 2021 identifiziert:
    • Katzenbetten
    • Nagellack
    • Bartglätter
    • Decken
    • Yoga - und Pilatesmatten
    • Kajak-Zubehör
    • Post-Workout Massagepistolen
    • Karrierte Hoodies
    • Smartwatches
    • Küchen- und Esszimmermöbel
    • Athleisure
    • Teppiche

    In diesem Beitrag findest du heraus, wie du diese Produkte am besten verkaufen kannst.

    Welches Trendprodukt kann ich mit Shopify vertreiben?

    In deinem Shopify-Store kannst du jedes Trendprodukt anbieten, egal ob es sich um Teppiche, Decken, Katzenbetten, Kosmetik oder Möbel handelt. Auch der Verkauf von Print-on-Demand-Produkten, digitalen Produkten oder Dropshipping-Artikeln ist problemlos möglich. Bei Oberlo oder AliExpress findest du schnell alle Trendprodukte, die du deiner Zielgruppe in deinem Onlineshop anbieten kannst, sofern du keine eigenen Produkte produzierst. Lerne hier dazu mehr!

    Werden die Produkttrends weiter wachsen?

    Die von uns in diesem Beitrag vorgestellten Trendprodukte werden mit hoher Wahrscheinlichkeit stärker an Relevanz gewinnen und immer nachgefragter werden - das zeigt zumindest die stetig steigende Nachfrage bei Google Trends. Natürlich gibt es darüber hinaus aber noch mehr Produkttrends, die es zu beobachten gilt. Wir werden die Liste der Trendprodukte regelmäßig aktualisieren, speicher dir den Beitrag also am besten ab! Und denk daran, dass die Produkttrends zu finden nur ein Teil der Gleichung ist. Die wahre Kunst liegt darin, herauszufinden, wie du deine Produkte am besten an deine Zielgruppe vermarkten kannst. Dazu findest du hier Tipps!

    Wie kann ich Trendprodukte auf Shopify verkaufen?

    Falls du keine eigenen Produkte herstellst, kannst du bei dem Verkauf von Trendprodukten auf Dropshipping setzen. Erstelle dir dazu einen Shopify-Store, den du die ersten 14-Tage lang kostenlos testen kannst. Mit der für Shopify-User kostenlos nutzbaren Tool Oberlo kannst du ein Dropshipping-Business aufbauen und Trendprodukte verkaufen. Suche auf Oberlo einfach nach dem Produkt, dass du in deinem Shop anbieten willst und füge es mit wenigen Klicks zu deinem Store hinzu. Du musst dich heirbei weder um den Versand noch um die Lagerung kümmern. Mehr Informationen dazu findest du hier.


    Bereit, dein erstes profitables Produkt zu verkaufen?

    Jetzt Shopify 14 Tage lang kostenlos testen – keine Kreditkarte erforderlich.


    Which method is right for you?Geposted von Hendrik Breuer: Hendrik ist Redakteur des deutschen Shopify-Blogs. Möchtest du einen Gastbeitrag veröffentlichen? Dann lies bitte zuerst diesen Leitfaden.