Möchtest du einen Onlineshop erstellen?

Sexspielzeug verkaufen: Das Vorspiel zum Erfolg

Das Bild zeigt eine illustrierte Darstellung eines Shops mit der Aufschrift "Open". Wie du deinen online Sexshop gründen kannst, liest du hier.

Erst in den letzten Jahrzehnten haben eine positivere Einstellung zu Körper und Sexualität sowie offenere Gespräche über Sex die Marken im Erotikbereich von einer Randerscheinung zu etablierten Unternehmen gemacht. Dieser Wandel fiel mit der massenhaften Verbreitung des Internets und des Web 2.0 zusammen. So fanden Nischengemeinschaften zueinander und jeder konnte Sexspielzeug online an neugierige Kund:innen verkaufen, die dafür nicht den Komfort ihrer eigenen vier Wände verlassen mussten.

Es handelt sich hier um eine weltweite Branche mit einem Umsatz von 24,5 Milliarden Dollar, die Entrepreneuren eine spannende Gelegenheit bietet. Hier tauchen fast minütlich mehr Marken auf, um einzigartige Wünsche zu erfüllen und sehnsüchtige Märkte zu erreichen.

Weil es sich hier aber um ein sehr spezielles Feld handelt, das ein wenig Orientierung erfordert, geben wir dir mit diesem Beitrag alles Wissenswerte an die Hand, um erfolgreich Sextoys zu verkaufen.

Zwei Hände halten einen blauen Vibrator. Sexspielzeug verkaufen geht am besten online, da für viele Kunden die Schamgrenze fällt.
Unsplash

Mach deine Idee zum Höhepunkt - Starte deinen eigenen Onlineshop mit Shopify!

14 Tage lang kostenlos testen—keine Kreditkarte erforderlich.


Inhaltsverzeichnis:

Unsere Experten

Wir haben Gründer und Gründerinnen von zwei Marken interviewt, die Sexspielzeug online verkaufen – eine im Herstellerbereich und ein Produktentwickler-Duo, das eine Reihe von progressiven Vibratoren herstellt. Zudem haben wir mit anderen Gründer:innen und Branchenexpert:innen gesprochen, auf die wir später in diesem Artikel eingehen. 

Meesh Oglesby-Cunningham, Gründerin, Strange Bedfellas

Das Foto zeigt die Gründerin der Marke Strange Bedfellas, die online Sexspielzeug verkauft.

Meesh begann ihre Karriere als Künstlerin, die hauptsächlich in der Illustration und dem Design von 2D-Figuren tätig war. Als sie an einem Scheideweg in ihrer Karriere angelangt war, inspirierten sie einige ihrer Kunden, die sich mit Themen für Erwachsene beschäftigten, zum Umstieg auf die Arbeit mit 3D-Produkten. Sie experimentierte damit, ihre Entwürfe in Sexspielzeug umzuwandeln und stellte fest, dass sie diese Arbeit genoss. Zusammen mit ihrem Mann Patrick, der ihr hinter den Kulissen hilft, startete sie mit Strange Bedfellas auf Etsy Sextoys zu verkaufen, bevor sie dann zu Shopify wechselte.

Joe Vela, Gründer & CEO / Kristin Fretz, Gründerin & COO, Emojibator

Die beiden Gründer:innen von Emojibator werfen Sexspielzeug in die höhe, dass die in ihrem online Sexshop verkaufen.

Joe gab seine Karriere als Informatikingenieur auf, um sich ganz der Musik zu widmen, als er plötzlich die Idee für einen Vibrator in Form des Auberginen-Emoji hatte. Zu dieser Zeit leitete Kristin das Marketing für eine Reihe von Start-ups und war begeistert von der Idee, ein E-Commerce-Unternehmen und einen online Erotikshop zu gründen. Die beiden brachten Emojibator im Jahr 2016 auf den Markt, erhielten weltweite Aufmerksamkeit in der Presse und wurden mehrfach ausgezeichnet. Seitdem haben sie die Kollektion um eine Reihe ausgefallener Sexspielzeuge und Accessoires erweitert – und das, obwohl beide immer noch Vollzeit arbeiten.

Aufbau einer Marke für Erwachsene

Das Foto zeig einen orangenen Vibrator, ein Regenbogenfarbenes Seil und einen orangenen Sneaker. Es dient zu Präsentation, um Sexspielzeug zu verkaufen
Emojibator

Kristin und Joe wollten eine Marke aufbauen, die „zugänglich und sympathisch“ ist – Adjektive, die laut Kristin normalerweise nicht zur Beschreibung von Sexspielzeuganbietern verwendet werden. Während der Erfolg von Emojibator sicher auch auf den richtigen Zeitpunkt zurückzuführen ist (den Höhepunkt der Emoji-Manie), spielten die Entscheidungen, welche das Duo bei der Positionierung der Marke mit humorvollen und teilbaren Inhalten traf, eine große Rolle.

Dies ist eine wichtige Phase beim Aufbau eines Unternehmens. Abgesehen von einem innovativen Produkt ist es deine Marke, die für die Kaufentscheidung deiner Kund:innen von entscheidender Bedeutung sein wird. Sie sollte eine Geschichte erzählen, eine Verbindung zu deiner Zielgruppe herstellen und einen klaren Auftrag haben. In der Sexspielzeugbranche ist die Marke auch ein Mittel, um Vertrauen aufzubauen, welches enorm wichtig ist, um Sexspielzeug online zu verkaufen. 

Lesetipp: Mehr Trendprodukte entdecken? Das werden die meistverkauften Trendprodukte 2022 im E-Commerce.

Finden deiner Nische

In diesem Schritt musst du dich auf deine Nische oder dein Produkt konzentrieren. Welches Segment des Markts für Sexspielzeug wirst du erobern? Vielleicht schaffst du dir sogar dein ganz eigenes. Wie auch immer du dich entscheidest, sollte im ersten Schritt eine ausgiebige Recherche erfolgen, so Kristin. „Finde heraus, ob das Produkt gut zum Markt passt, bevor du Kapital und Ressourcen in eine Idee investierst.“ 

Prüfe deine Ideen anhand der folgenden Aspekte:

🍌 Zielgruppe

  • Produkte, die an bestimmte Gruppen und Gemeinschaften vermarktet werden (z. B. LGBTQ+)
  • Spezifische Vorlieben (z. B. BDSM)

🍆 Produkttyp

  • Vibratoren, Dildos und andere Sexspielzeuge
  • Dessous, Bekleidung und Cosplay für Erwachsene
  • Ergänzende Produkte und Zubehör (z. B. Gleitmittel, Kondome, Merchandise)

🍑 Trends und Themen

  • Besonderheiten und Fantasy-Produkte (z. B. Einhorn-Dildos)
  • Innovative Sextechnologie (z. B. AR, Smart Sex Toys)
  • Aufkommende Trends (z. B. Sexspielzeug für Fernbeziehungen)
  • Sexuelle Gesundheit, Wellness und Selbstfürsorge

Wenn man ein Produkt oder eine Dienstleistung anbietet, das/die sich deutlich von dem der Konkurrenz unterscheidet, wird es einfacher, diese Idee auf überzeugende Weise zu vermarkten.

Kristin Fretz, Emojibator

Emojibator profitierte vom Schnittpunkt zwischen der Bewegung für die sexuelle Selbstbestimmung von Frauen und der Popularität von Emojis. Die Idee war nicht nur einzigartig, sondern auch kulturell relevant. „Wenn man ein Produkt oder eine Dienstleistung anbietet, das/die sich deutlich von dem der Konkurrenz unterscheidet, wird es einfacher, diese Idee auf überzeugende Weise zu vermarkten“, erklärt Kristin. 

Man sollte auch auf neue Trends in der Branche achten, sagt Sarah Starkey, Gründerin von Little Jane, einer Marke für Selbstfürsorge und sexuelle Gesundheit von Frauen. „Marken, die sich als Teil der Gesundheits- und Wellnessbranche positionieren, erreichen neue Märkte“, sagt sie. „Es gibt jetzt weniger Scham, weniger Prüderie.“

Lesetipp: Du bist noch auf der Suche nach einer lukrativen Marktlücke für dein Business? In diesem Beitrag zeigen wir dir, wie du sie findest?

Identifizieren deiner Kund:innen

Parallel zur Eingrenzung deiner Nische solltest du auch ein Publikum für deine Idee finden oder schaffen. „Wir hatten Glück, denn es gab bereits eine starke Community, die sich mit dem Sammeln von Fantasy-Sexspielzeug beschäftigte“, sagt Meesh. 

Sie wusste auch, dass die Fantasy-Sexspielzeug-Community größtenteils von LGBTQ+-Personen aufgebaut wurde. So hat sie sich von dieser Community leiten lassen, als sie die Marke gründete. „Wir haben das Glück, dass uns bestimmte Leute offen sagen, wie wir mit unseren Entwürfen eine größere Anziehungskraft erzielen können“, erklärt sie weiter. „Seit dem Start meines Unternehmens habe ich enorm viel über integrative Sprache und Produktdesign gelernt.“

Lesetipp: Wettbewerbsanalyse in 5 Schritten: Erfolg durch die Konkurrenz

Während sich Strange Bedfellas auf einen kleinen Teil des Marktes konzentrierte, richtete sich Emojibator an eine breitere Zielgruppe. Joe beschreibt den breiten Kundenstamm der Marke als „Erstkäufer:innen von Sexspielzeug, Eltern, Geschenkkäufer:innen, begeisterte Sammler:innen von Sexspielzeug, Emoji-Enthusiast:innen und Menschen, die nach einem sexuellen Trauma die Lust wiederentdecken.“

🍑 Ressourcen:

Entwicklung deiner Marke für Sexspielzeug

Drei Tuben mit der aufschrift "Clone a Willy". Dieses Sexspielzeug online kaufen ist einfach.
Empire Labs / Clone-A-Willy

Clone-A-Willy ist eine Verbrauchermarke, die Abdruck-Sets anbietet, mit denen Kund:innen sichere Sexspielzeug-Nachbildungen von Genitalien herstellen können. Die Marke ist ein Spin-off der Muttergesellschaft Empire Labs. Das Unternehmen hat sich in der Medizin- und Filmbranche einen Namen gemacht und fertigt Prothesen für verschiedene Zwecke. Als man seine Technologie von B2B auf DTC umstellte, ging es auch darum, eine verbraucherfreundlichere Marke aufzubauen.

Lesetipp: Wie du in 7 Schritten deine eigene Marke gründen und aufbauen kannst

Wenn du deine eigene Marke aufbaust, bestimmst du deinen Zielmarkt und erzählst eine Geschichte. Aber es gibt noch einige andere Fragen, die du dir in dieser Phase stellen solltest. Die Antworten darauf werden dir dabei helfen, einen Leitfaden für jede Entscheidung zu erstellen, die du beim Aufbau deiner Sexspielzeugmarke treffen musst, wenn du einen online Erotikshop gründen möchtest.

Stelle dir also die folgenden Fragen:

  • Wofür stehe ich?
  • Welchen Wert hat meine Marke oder mein Produkt für den Markt und den Kunden bzw. die Kundin?
  • Was ist die Tonalität meiner Markenkommunikation? Sind wir informativ und professionell? Wagemutig und verspielt?
  • Was sind meine Werte?
  • Was sind meine Ziele?
  • Wo möchte ich mich bzw. die Marke in fünf, 10, 20 Jahren sehen?
  • Ist meine persönliche Geschichte für die Markengeschichte wichtig?

Effiziente Markenrichtlinien beeinflussen alle Aspekte des Unternehmens, von der Wahl der Partner:innen bis hin zu den Inhalten der Pressemappe. Mit ihrer Hilfe wirst du deine Marke skalieren und die Einheitlichkeit wahren können, wenn du später Mitarbeiter:innen einstellst oder Aspekte deines Business auslagerst.

🍑 Ressourcen:

Nutze Branding, um deinen Online-Erotikshop zu gründen

Ein Vibrator in Form einer Banane der Firma Emojibator, die Sexspiel verkaufen.
Emojibator

Marke und Branding sind verwandt, aber völlig unterschiedlich. Nachdem du die obigen Überlegungen zu deiner Marke abgeschlossen hast, wird das Branding zur visuellen Darstellung dieser Ergebnisse. 

Lesetipp: Noch nicht das passende Logo gefunden? Hier gibt's Tipps für 3 unterschiedliche Wege zum perfekten Logo.

Hier triffst du Entscheidungen zu Dingen wie Logos, Farben und die kreative Ausrichtung. Die Branding-Richtlinien dienen dir und allen zukünftigen Mitarbeiter:innen als Grundlage für die Erstellung deiner Website, die Gestaltung von Produkten und Verpackungen und die Entwicklung von Marketinginhalten. 

🍑 Ressourcen:

Sexspielzeug herstellen, fertigen lassen oder weiterverkaufen?

Wie bei vielen Unternehmen, die Konsumgüter verkaufen, gibt es verschiedene Optionen für das Geschäftsmodell. Die Frage ist, wie aktiv oder passiv du sein möchtest. Die Herstellung eigener Sexspielzeuge, die Auslagerung der Produktion und der Wiederverkauf bestehender Produkte – die Möglichkeiten sind endlos, wenn du Sexspielzeug verkaufen möchtest, und jede bringt ihre eigenen Herausforderungen und Vorteile mit sich.

Lesetipp: Noch keine Website? Wir zeigen dir, wie du in 9 Schritten deine Website erstellen kannst

Eigenproduktion von Sexspielzeug und Erotikprodukten

Ein buntes Sexspielzeug von Strange Bedfellas, die Sexspielzeug online verkaufen.
Strange Bedfellas

Meesh und ihr Team entwerfen und produzieren Silikon-Sexspielzeug in Handarbeit in ihrem eigenen Betrieb. Als sie von 2D-Illustrationen auf 3D-Sexprodukte umstieg, stellte sie fest, dass viele Informationen online leicht verfügbar waren. Zudem gibt es in den USA keine übermäßigen Vorschriften. Sie musste daher besonders gewissenhaft vorgehen, um die Sicherheit ihrer Verfahren und Materialien zu gewährleisten.

„Es gibt Anleitungen und Informationen für Leute, die sich die Zeit nehmen, danach zu suchen“, sagt sie. „Außerdem gibt es eine große Gemeinschaft von Sammler:innen, die sich über diese Dinge austauschen und zu Beginn eine wertvolle Informationsquelle waren.“ 

🍌 Vorteile:

  • Vollständige Kontrolle des Unternehmens
  • Erfüllend für Macher und Kreative
  • Einzigartiges Produkt, das nirgendwo sonst erhältlich ist

🍆 Herausforderungen:

  • Steile Lernkurve
  • Du musst Sicherheitsstandards einhalten und Tests durchführen
  • Schwieriger zu skalieren

Herstellung von Sexspielzeug und Erotikprodukten

Eine Hand hält einen Vibrator in Form einer Aubergine. Hersteller ist die Firma Emjibator, die online Sexspielzeug verkauft.
Emojibator

Die Produkte von Emojibator werden in Philadelphia entwickelt, wobei das Unternehmen von einem über mehrere Städte verteilten Remote-Team betrieben wird. Die gesamte Produktion wird in Betrieben in den USA und China durchgeführt. Dieses Modell ermöglicht es den Gründern und dem Team, sich auf andere Aspekte des Unternehmens, wie Marketing und Produktentwicklung, zu konzentrieren. Außerdem kann die Marke so schnell skalieren und weltweit agieren.

Der schwierigste Aspekt dieses Geschäftsmodells ist es, Hersteller:innen zu finden und effektiv mit ihnen zusammenzuarbeiten. Da es sich bei Sexspielzeug um Produkte handelt, die bei unsachgemäßer Herstellung oder Verwendung schädlich sein können, musst du deine Hausaufgaben machen, wenn du Sexspielzeug verkaufen willst. 

Vergewissere dich, dass der von dir beauftragte Betrieb über ausreichend Erfahrung in der Branche verfügt und die gängigen Sicherheitsstandards kennt und einhält. Du kannst mit einemexternen Prüfer bzw. einer Prüferin oder einem Vermittler bzw. einer Vermittlerin zusammenarbeiten, der/die dir hilft, die richtigen Fragen zu stellen. Dies ist besonders wichtig, wenn es eine Sprachbarriere gibt.

Lesetipp: Noch nicht den passenden Namen gefunden? Wie du den besten Firmennamen für dein Business findest, liest du hier. 

Sobald du mit einem/einer renommierten Hersteller bzw. Herstellerin zusammenarbeitest, kannst du deine Ressourcen für die Erweiterung deiner Produktlinie einsetzen, um Sexspielzeug online zu verkaufen. Wenn Emojibator neue Produkte in seine Kollektion aufnimmt, stellen sich Joe und sein Team zwei Fragen:

    1. Passt es zur Mission unserer Marke, zugängliches, erschwingliches und unterhaltsames Vergnügen für alle Geschlechter zu bieten? 
    2. Ist es spannend, faszinierend und eine Nachricht wert? 

Template Icon

Kostenloses Webinar: In 30 Minuten zum eigenen Onlineshop

Du willst selbst mal sehen, wie schnell du einen Shop aufsetzen kannst?

Der Shopify-Experte und leidenschaftliche Shop-Betreiber Adrian Piegsa zeigt dir, wie du dich anmeldest, eine Domain verknüpfst, Produkte auswählst und natürlich alle rechtlichen Vorgaben umsetzt.

Jetzt kostenlos teilnehmen

„Diese Faktoren ermöglichen es uns, Nischenprodukte und einzigartige Erlebnisse für unsere Community zu schaffen“, sagt Joe.

🍌 Vorteile:

  • Schnelle Skalierbarkeit
  • Die Zusammenarbeit mit einem Hersteller bzw. einer Herstellerin mit Erfahrung und Sicherheitsstandards gibt dir Sicherheit
  • Durch das Outsourcing der Produktion kannst du mit einem schlanken Inhouse-Team arbeiten

🍆 Herausforderungen:

  • Weniger Kontrolle über die Herstellung- und Qualitätssicherung
  • Das Beherrschen der Beschaffung und der Beziehungen zu den Hersteller:innen ist oft ein Lernprozess
  • Möglicherweise hohe Mindestbeträge für neue und kleine Unternehmen

🍑 Ressourcen:

Wiederverkauf in der Sexspielzeugbranche

Eine Anordnung von Sex- und Wellnessprodukten, die mit Sexspielzeug online verkauft werden.
Little Jane

Das Modell mit der geringsten Beteiligung umfasst die Beschaffung und den Wiederverkauf bestehender Produkte für deinen eigenen Shop. Wenn dich das Produktdesign und die Entwicklungsprozesse nicht interessieren oder wenn du schnell eine Marke gründen möchtest, um einen online Sexshop zu gründen, ist dies die richtige Option für dich. Hierbei gibt es mehrere Möglichkeiten:

White Label oder Private Label. Die Hersteller:innen fertigen „Blanko“-Produkte für mehrere Marken und passen dann meist Dinge wie das Labeling für jede Marke individuell an. 

Lesetipp: Wie du mit White-Label Produkten in den Markt einsteigst. 

Wiederverkauf (Einkauf im Großhandel). Deine Marke kann alternativ auch um ein Thema als um ein Produkt herum aufgebaut sein. Bei diesem Modell wirst du dich auf die Entwicklung der Marke und die Zusammenstellung von zum Thema passenden Produkten konzentrieren. Andernfalls könntest du auch ein lokaler Wiederverkäufer bzw. Wiederverkäuferin für eine andere Marke werden, sofern diese Marke zum Beispiel nicht direkt an Kund:innen in deiner Region verkauft. In dieser Konstellation würdest du Produkte im Großhandel einkaufen, um sie zu lagern und an Kund:innen zu versenden.

Dropshipping. Dieses Modell ist dasselbe wie das oben beschriebene, wobei es jedoch ohne die aufwendige Handhabung von eigenem Inventar funktioniert. Die Kund:innen kaufen Sexspielzeug online in deinem Erotikshop ein. Anschließend kümmern sich deine Lieferant:innen um den Direktversand, ohne dich als Zwischenhändler:in.

🍌 Vorteile:

  • Geringerer Aufwand (ideal für Unternehmen, die zunächst als Nebenerwerb starten)
  • Möglichkeit der Zusammenarbeit mit etablierten Marken, die einen guten Ruf haben
  • Mit Dropshipping musst du keine Lagerhaltung betreiben und kannst mit einem geringeren Budget starten

🍆 Herausforderungen:

  • Dieselben Produkte können auch anderswo verkauft werden; deine Marke und das Marketing sollten daher im Vordergrund stehen
  • Du bist den Entscheidungen anderer Unternehmen (auslaufende Produkte) oder Verzögerungen bei Herstellung und Versand ausgeliefert 

🍑 Ressourcen:

Was kostet die Gründung eines Sexspielzeuggeschäfts?

Welches Thema ist fast so tabu wie Sex? Geld. (Obwohl beide es nicht sein sollten.) Die Kosten für die Gründung eines Unternehmens variieren stark, je nachdem für welches Modell du dich entscheidest, wenn du einen online Sexshop starten möchtest.

Wenn du dich dafür entscheidest, Wiederverkäufer zu werden, wird der Großteil deiner Startup-Kosten auf den Kauf von Inventar, die Anmietung von Lagerraum (falls du keinen hast) und die Gebühren für deinen Onlineshop entfallen. Selbst wenn du vieles davon selbst machst, musst du damit rechnen, dass du für den Anfang ein paar tausend Euro benötigst.

Lesetipp: Du möchtest deinen eigenen Shopify-Shop gründen? Eine Schritt-für Schritt Anleitung.

Als Hersteller mit Eigenproduktion können deine Anlaufkosten niedriger sein, da du auf Bestellung produzieren bzw. in Kleinserien produzieren kannst. Aber je nach Verfahren können die Geräte und Verbrauchsmaterialien immer noch Hunderte oder Tausende von Euro kosten. Außerdem musst du in eine markenspezifische Verpackung investieren, für die du wahrscheinlich eine gewisse Mindestmenge bestellen musst. 

Wenn man ein neues Produkt entwirft, muss man damit rechnen, dass dieser Prozess mindestens ein Jahr und etliche tausend Euro in Anspruch nimmt.

Joe Vela, Emojibator

Auch bei der ausgelagerten Fertigung sind Mindestbestellmengen eine Überlegung. Produktionspartner:innen erfordern möglicherweise, dass du Hunderte von Einheiten beziehst, um deine Kosten niedrig zu halten. Bereits der Produktentwicklungsprozess kann zu einer kostspieligen Angelegenheit werden. „Wenn man ein neues Produkt entwirft, muss man damit rechnen, dass dieser Prozess mindestens ein Jahr und etliche tausend Euro in Anspruch nimmt“, erklärt Joe.

Die wirtschaftlichste Art der Unternehmensgründung ist das Dropshipping. Das Modell hat natürlich seine Nachteile, da du keinerlei Kontrolle über die Produktion oder den Versand der Produkte hast. Allerdings kannst du mit ein paar hundert Euro für eine einfache Website und andere Online-Tools deinen online Sexshop starten.


Kostenloses Ebook: 12 Dropshipping Apps für Onlineshops

In diesem Ebook stellen wir 12 Apps zur Produktbeschaffung vor, mit denen du Produkte zum Verkaufen finden kannst, ohne selbst versenden zu müssen.


Preisgestaltung für deine Produkte

Wie in jedem Unternehmen ist die Preiskalkulation ein empfindliches Gleichgewicht zwischen dem gewünschten Gewinn und einem Verkaufspreis, den die Kund:innen zu zahlen bereit sind. Du kannst zunächst eine Standardpreisstrategie, verwenden, um deine festen und variablen Kosten zu berechnen und dann deine gewünschte Gewinnmarge hinzuzufügen. Anschließend vergleichst du deine Preise mit ähnlichen Wettbewerber:innen in deiner Branche – liegst du in etwa im Rahmen der erwarteten Einzelhandelspreise?

🍑 Ressourcen:

Aufbau deines eigenen Onlineshops für Erwachsene

Eine Person sitzt an einem Laptop und arbeitet. Sexspielzeug verkaufen bedeutet viel Recherche.
Unsplash

Sexspielzeug online verkaufen ist über Plattformen wie Shopify möglich. Allerdings kann es bei den Zahlungsabwicklern und Gateways zu Problemen kommen. Während einige Marken für Sexspielzeug Shopify Payments nutzen können, sind bestimmte Produkte eingeschränkt. Wir führen dich durch die ersten Schritte, zeigen dir, welche Anwendungen du integrieren solltest, und geben dir Tipps für die Auswahl eines Zahlungspartners.

Einrichtung, Themes und Design

Nach der Entwicklung deiner Branding-Richtlinien kannst du dein Logo, deine Farben und andere Elemente in vorgefertigte, anpassbare Themes einfügen. Das macht den Einrichtungsprozess einfach, auch wenn du nicht über ausgeprägte Design- oder Programmierkenntnisse verfügst. 

Lesetipp: In diesem Beitrag zeigen wir dir, wie du auf 3 unterschiedlichen Wegen zu deinem perfekten Logo-Design gelangst.

Passende Themes, um Sexspielzeug online zu verkaufen:

Wenn du weitere Anpassungen benötigst, kannst du mit einem/einer Shopify-Experten bzw. Expertin zusammenarbeiten, um ein Theme zu optimieren oder eine einzigartige Website für deine Marke zu erstellen.

🍑 Ressourcen:

Wichtige Seiten für deine Website

Bei der Einrichtung eines Shops um Sexspielzeug online zu verkaufen gibt es einige wichtige Seiten zu beachten. 

Kategorieseiten. Wenn du eine große Sammlung von Produkten hast, solltest du sie nach Typ, sexuellen Vorlieben oder anderen Kategorien sortieren. Dies wird deinen Kund:innen helfen, sich auf deiner Website zurechtzufinden und die gesuchten Produkte zu finden.

Produktseite von Emojibator, die Sexspielzeug online verkaufen.
Emojibator

Produktseiten. Aufgrund der Art deines Unternehmens und deines Produkts müssen Produktseiten mehr leisten als nur eine Beschreibung, ein Foto, einen Preis und einen Button zum Kaufen bereitzustellen. Verwende eine App, mit der du Informationen auf separaten Tabs erstellen kannst, um Unordnung auf der Seite zu vermeiden. Zu den Informationen, die hier nützlich sein können, gehören: Gebrauchsanweisungen, Sicherheitswarnungen, Reinigungs- und Pflegetipps sowie Garantieinformationen.

FAQ-Seite. Dies ist eine wichtige Seite für alle, die online Sexspielzeug verkaufen möchten. Wahrscheinlich wirst du Produkte verkaufen, die aus Hygienegründen nicht zurückgegeben werden können. Daher solltest du an dieser Stelle deine Rückgabe- und Umtauschbestimmungen klar und deutlich angeben. Du kannst hier auch Fragen zu Materialien, Produktverwendung und -pflege, Datenschutz und Versand beantworten. 

Die FAQ Seite von Lioness, die Sexspielzeug online verkaufen.
Lioness, eine Marke für Smart-Vibratoren, bietet Kundeninformationen über eine organisierte und durchsuchbare FAQ-Seite. 
Eine Person liest auf dem Ipad den "White Unicorn Blog". Der Blog dient zur Kundenbindung, um online Sexspielzeug zu verkaufen.

Eine FAQ-Seite und ein Blog sind ideal für die SEO. Gleichzeitig sind es aber auch Seiten, auf denen du Kunden aufklären kannst. 

„Über uns“-Seite. Erinnerst du dich noch an die weiter oben beschriebenen Schritte zur Definition deiner Marke? Dies ist eine Gelegenheit, die Geschichte deiner Marke zu präsentieren und Vertrauen bei den Kund:innen aufzubauen. Unabhängig davon, ob du dich selbst und deine persönliche Geschichte hier in den Mittelpunkt stellst oder nicht, kannst du deine Kundschaft daran erinnern, dass hinter deine Marke echte Menschen stehen. Diese Seite könnte deine Mission, deine Werte, deine Unternehmensgeschichte und Presselinks enthalten.

Lesetipp: Onlineshop eröffnen: Was muss ich beachten für den erfolgreichen Start 

Fotografie für Sexspielzeugmarken

Ein Detailfoto eines lilanen Sexspielzeugs aus Silikon von Strange Bedfellas, die Sexspielzeug zu verkaufen.

Klare und detaillierte Fotos vor sauberen Hintergründen helfen den Kund:innen, genau zu verstehen, was sie kaufen. Strange Bedfellas

Als Onlineshop wirst du nicht den Vorteil haben, dass die Kund:innen deine Produkte vor dem Kauf anfassen, fühlen oder ausprobieren können. Deine Produktseite sollte so anschaulich wie möglich sein, um das persönliche Erlebnis so gut es geht nachzubilden – sowohl mit Texten als auch Fotos. Fotografiere deine Produkte aus verschiedenen Blickwinkeln und füge auch Bilder des Zubehörs (Ladegeräte) hinzu.

Während auf deiner Produktseite klare und übersichtliche Bilder im Vordergrund stehen sollten, um das Produkt hervorzuheben, kann ein Lifestyle-Shooting Bilder für andere Bereiche der Website sowie für Bilder in sozialen Netzwerken, Werbeanzeigen und deine Pressemappe liefern.

Fünf Vibratoren in Form einer Banane liegen auf einem gelben Hintergrund. Produktfotos sind wichtig, um Sexspielzeug zu verkaufen.

Gestylte Bilder sind für Marketing, Social Media und andere visuelle Zwecke auf der Website nützlich. Emojibator

Dies ist eine Gelegenheit, die Tonalität deiner Marke visuell einzufangen. Emojibator setzte auf die humorvolle Seite der Produkte und hatte viel Spaß mit der Lifestyle-Fotografie. „Unsere Entscheidung, für unsere Pressemitteilung ein Foto von der Katze unseres Freundes zu machen, die den Auberginen-Emojibator hält, war brillant und praktisch zugleich. So hat das Internet gemeinsam mit uns gelacht“, sagt Kristin.

Überlege dir auch, welche Videoinhalte du für die Kundenberatung oder als Marketinginstrument benötigst. Beauftrage einen Profi mit der Aufnahme deiner wichtigsten Inhalte, die du immer wieder verwenden wirst. Für Plattformen wie TikTok kannst du deine Inhalte in Eigenregie erstellen.

Auswahl der Zahlungsanbieter

Als Meesh ihre Marke auf Shopify umstellte, fielen ihre Produkte unter die Shopify Payments-Richtlinie für akzeptierte Produkte. Andere Anbieter standen jedoch vor Herausforderungen, als sie ihren online Sexshop gründen wollten. Als Sicherheitsmaßnahme hat sich Strange Bedfellas einen zweiten Zahlungsanbieter als Backup eingerichtet.

Die jüngsten Nachrichten über OnlyFans haben gezeigt, wie brüchig die Beziehung zwischen Finanzinstituten und Unternehmen in der Erotikbranche geworden ist. „Als Hersteller von Sextoys sind wir einer ungerechten finanziellen Diskriminierung ausgesetzt, die uns daran hindert, auf dem Markt fair zu konkurrieren“, sagt Kristin.

Trotzdem betreiben viele Marken ihre Shops erfolgreich auf Shopify, nutzen eine Vielzahl von Zahlungsanbietern und können so ihr Sexspielzeug verkaufen. „Man sollte auf jeden Fall die Nutzungsbedingungen lesen und herausfinden was verkauft werden darf und was nicht“, sagt Sarah Starkey von Little Jane. „Dies ist nicht nur bei den verschiedenen Zahlungsanbietern, sondern auch bei ein und demselben Anbieter je nach Land unterschiedlich. Nacktheit in Bildern, Prostitution, Waffen, Fesseln und Verletzungsgefahr – all das kann relevant sein.“

🍑 Ressourcen:

Hinweis: Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Je nach Region und Geschäftsart stehen dir verschiedene andere Zahlungsanbieter zur Verfügung. Wir empfehlen, dich rechtlich beraten zu lassen, um sicherzustellen, dass du die Geschäftsbedingungen jeder Plattform und jedes Zahlungsanbieters, mit dem du zusammenarbeitest, einhältst, um zukünftige Überraschungen zu vermeiden.

Sexuelle Aufklärung

Aufklärung ist für Sexspielzeughersteller:innen von entscheidender Bedeutung, um sicherzustellen, dass der Kunde bzw. die Kundin einen wohlüberlegten Kauf tätigt, und um sich selbst und seine Kund:innen vor Schäden zu schützen. „Die Produkte, die wir verkaufen, sind von Natur aus sehr intim. Ich möchte den Menschen helfen, eine Auswahl zu treffen, mit der sie gute Erfahrungen machen“, sagt Meesh.

Die Produktion von Inhalten ist nicht nur eine spannende Herausforderung, sondern auch eine Möglichkeit für unsere Marke, unserem Bildungsauftrag nachzukommen.

Joe Vela, Emojibator

Aufklärende Informationen können auf Produktseiten, einer FAQ-Seite und auf der Produktverpackung erscheinen. Sie können aber auch Teil deiner Content-Strategie sein. Mit Informationen zur sexuellen Gesundheit kannst du dich als vertrauenswürdige/r Experte bzw. Expertin etablieren. Außerdem können entsprechende Inhalte zur Förderung deines Umsatzes beitragen.

Emojibator hat das Thema der aufklärenden Inhalte auf die nächste Stufe gehoben und startet jedes Jahr eine einmonatige Kampagne. „Im Mai verzeichnet unsere Website MasturbationMonth.com fast doppelt so viele Besuche wie die Website unseres Geschäfts“, sagt Joe. „Die Produktion dieser Inhalte ist eine Möglichkeit für unsere Marke, sich auf unseren Bildungsauftrag zu besinnen.“

Vertriebskanäle um Sexspielzeug zu verkaufen

Eine Produktdarstellung von zwei Vibratoren auf einem lila Hintergrund. Produktfotos sind wichtig, um Sexspielzeug zu verkaufen.
Emojibator

Angesichts der Herausforderungen und Beschränkungen im Zusammenhang mit Online-Werbung um Sexspielzeug zu verkaufen (wir werden gleich darüber sprechen), müssen viele Marken kreativ werden und zusätzliche Vertriebskanäle nutzen, um eine größere Reichweite zu erzielen.

Denke an Folgendes:

  • Sexshop-Gründerin Amy Unicorn erzählt uns, dass Veranstaltungen wie Drag-Shows ein wichtiger Teil ihres Geschäfts sind. Musikfestivals, Märkte und andere Veranstaltungen können je nach Art deines Produkts ebenfalls für dich geeignet sein.
  • Klassische Fach- oder Verbrauchermessen sind eine weitere Art von Veranstaltungen, die Großhandelskäufer:innen und Endkund:innen auf deine Marke aufmerksam machen können.
  • Der Großhandel über andere etablierte Einzelhändler:innen kann deine Reichweite stärken. Siebzig Prozent des Umsatzes von Emojibator stammt aus dem Großhandel, sagt Joe. 
  • Die nächste Stufe deines Online-Sexshops könnte ein physisches Einzelhandelsgeschäft sein, durch das du von Laufkundschaft und lokalen Inseraten profitieren kannst. Mit einem temporären Popup-Shop könntest du das Konzept ohne allzu großes Risiko testen.
  • Online-Marktplätze sind eine weitere Option. Überprüfe die Nutzungsbedingungen der Plattform, um sicherzustellen, dass deine Produkte auf der Website zugelassen sind, wenn du dort Sexspielzeug verkaufen möchtest.

„Die größte Herausforderung war es, unsere Marke und unsere Produkte bekannt zu machen“, sagt Joe. „Deshalb haben wir uns auf unseren Großhandelsvertriebskanal gestützt. Wir haben das Glück, weltweit seriöse und zertifizierte Partner:innen gefunden zu haben.“

    Abonniere am besten direkt den Shopify Podcast und verpasse keine Folge mehr!

    🍑 Ressourcen:

    Apps und Tools für Erotik-Shops

    Shopify lässt sich mit den verschiedensten Apps integrieren, um das Kundenerlebnis zu verbessern und deine Website an deine Bedürfnisse anzupassen. Außerdem bieten wir eine Reihe kostenloser Tools an, die dich dabei unterstützen, einen online Sexshop zu gründen. 

    Hier sind einige Vorschläge für Marken, die Sexspielzeug verkaufen:

    • Da das Erreichen neuer Kund:innen immer schwieriger wird, sollten Erotikmarken ihren bestehenden Kund:innen viel Aufmerksamkeit schenken. Eine Treue-App wie Rise: Gift Cards & Loyalty hilft dir, deine größten Unterstützer zu belohnen und zu binden.
    • Mit der Easy FAQ Page kannst du schnell und einfach eine FAQ-Seite in deinem Shopify-Shop einrichten. 
    • Vielleicht möchtest du deine Shop-Richtlinien definieren und sicherstellen, dass deine Kunden sie gelesen und verstanden haben, indem du deine Checkbox für die Allgemeinen Geschäftsbedingungen hinzufügst.
    • Eine App zum Schutz der Kundendaten informiert deine Kunden über deine Datenschutzrichtlinien und ermöglicht es ihnen, sich für oder gegen Tracking, Marketingkommunikation und andere Maßnahmen zu entscheiden.
    • Mit einem Video-Maker wie Vimeo Create oder dem Online Video Maker von Shopify kannst du professionelle Videoanzeigen und andere Inhalte produzieren um dein Sexspielzeug online zu präsentieren.
    • Erstelle eine Datenschutzerklärung mit unserem kostenlosen Generator.
    • Eine App zur Altersüberprüfung, wie Age Verification 18+ Popup oder Real ID, kann als Checkpoint dienen, um Besucher darauf hinzuweisen, dass deine Website Inhalte für Erwachsene enthält.

    Sicherheit und Privatsphäre für Online-Sexshops

    Eine Nahaufnahme von Händen, die einen BH öffnen. Die Privatsphäre deiner Kunden ist wichtig, um Sexspielzeug zu verkaufen.
    Unsplash

    Du stehst kurz vor der Markteinführung in einer Branche, die aufgrund des intimen Charakters des Produkts einzigartige Herausforderungen mit sich bringt. Nimm dir etwas Zeit für den folgenden Abschnitt, um potenzielle Fettnäpfchen und Probleme zu vermeiden, wenn du Sexspielzeug verkaufen möchtest.

    Produktsicherheit und -prüfung

    Wie wir in diesem Leitfaden bereits mehrfach erwähnt haben, ist Sicherheit ein wichtiges Thema, wenn du Sexspielzeug verkaufen möchtest. Abhängig von deinem Wohnort können für dein Business bestimmte Vorschriften und Einschränkungen gelten. Daher ist es wichtig, dass du dich vorab entsprechend eingehend informierst.

    „Ich persönlich gebe keine Anweisungen zur Verwendung unserer Produkte, weil ich keine Sexualpädagogin bin“, sagt Meesh. „Ich versehe unsere Produkte mit Haftungsausschlüssen und animiere die Leute, sich vor dem Kauf zu informieren.“

    Die Community engagiert sich für ihre Mitglieder, und dazu gehört auch das Aufspüren gefährlicher Shops. Man sollte alles geben, um nicht auf dieser schwarzen Liste zu erscheinen.

    Meesh Oglesby-Cunningham, Strange Bedfellas

    Haftungsausschlüsse, häufig gestellte Fragen, Anleitungsvideos und eine ordnungsgemäße Kennzeichnung können dazu beitragen, dass dein Produkt sicher verwendet wird. Arbeite in der Produktionsphase eng mit deinem Hersteller bzw. deiner Herstellerin zusammen, um sicherzustellen, dass er über strenge Sicherheitsstandards verfügt. Das Gleiche solltest du auch von jeder anderen Marke erwarten, mit der du zusammenarbeitest. 

    Lesetipp: Was zeichnet eine gute Geschäftsidee aus? Fragen zur Orientierung und zum Start. 

    Als zusätzliche Vorsichtsmaßnahme solltest du dich von einem Anwalt bzw. einer Anwältin beraten lassen, um sicherzustellen, dass du alle rechtlichen Anforderungen an Sicherheit und Kennzeichnung erfüllst, wenn du deinen online Sexshop gründen willst.

    „Die Community engagiert sich für ihre Mitglieder, und dazu gehört auch das Aufspüren gefährlicher Shops. Man sollte alles geben, um nicht auf dieser schwarzen Liste zu erscheinen“, berichtet Meesh.

    Privatsphäre der Kund:innen

    Eine weiße Verpackungsbox steht auf einem Tisch. Es ist wichtig, die Produkte neutral zu versenden beim Sexspielzeug verkaufen.
    Unsplash

    Obwohl du dein Sextoy-Business in einer Zeit eröffnest, in der die Ansichten über Sexualität viel liberaler und offener sind, gibt es immer noch viele Gründe, warum jemand seine Einkäufe vertraulich behandeln möchte. „Viele unserer Kund:innen leben mit Familienangehörigen oder Freund:innen zusammen, die entsprechende Bestellungen nicht unbedingt finden sollen oder solchen Dingen gegenüber sogar sehr kritisch eingestellt sind“, sagt Meesh.

    Daher versendet Strange Bedfellas in schlichten Kartons und verwendet seinen generischen LLC-Namen auf dem Rücksendeetikett. Aufgrund der gesellschaftlichen Gegebenheiten, so Kristin, erscheint unser Markenname auch nicht auf Versandverpackungen oder Kreditkartenabrechnungen.

    Viele unserer Kund:innen leben mit Familienangehörigen oder Freund:innen zusammen, die entsprechende Bestellungen nicht unbedingt finden sollen oder solchen Dingen gegenüber sogar sehr kritisch eingestellt sind.

    Meesh Oglesby-Cunningham, Strange Bedfellas

    Der Datenschutz erstreckt sich auch auf die Informationen, die du von deinen Kund:innen erfasst. Es gibt bereits viele Gesetze, die regeln, wie du diese Informationen verwenden kannst und sollst. Allerdings sollten Sexspielzeugunternehmen am besten offen kommunizieren, wie sie mit entsprechenden Daten umgehen. „Wir geben keine persönlichen Daten an Dritte weiter, die sie nicht benötigen“, sagt Joe. „Wenn jemand die Löschung seiner Daten verlangt, stellen wir sicher, dass sie vollständig von allen unseren Systemen gelöscht werden.“

    Marketing für Sexspielzeug und Erwachsenenprodukte

    Auf einem blauen Hintergrund sind blaue Sextoys präsentiert. Gute Produktfotos sind wichtig um Sexspielzeug zu verkaufen.
    Emojibator

    „Sex sells“ – diese Devise hat nach wie vor Gültigkeit. Sexspielzeug verkaufen bringt jedoch seine ganz eigenen Herausforderungen mit sich. Der Umgang mit dem Marketing von Sexprodukten ist eine der häufigsten Herausforderungen, die von unseren Gesprächspartner:innen genannt wurden. 

    „Die effektivsten Werbenetzwerke haben alle Produkte, die mit Erotikspielzeug zu tun haben, entweder vollständig zensiert oder stark eingeschränkt“, sagt Joe. Im Jahr 2020 hat Instagram seine Beschränkungen noch weiter verschärft, was sich auch und vor allem auf organische Inhalte für Unternehmen im Erotikbereich auswirkt. 

    „Die Zensur ist eine beträchtliche Hürde, mit der wir ständig zu kämpfen haben. Wir mussten bei der Vermarktung und Werbung sehr kreativ sein“, so Victoria Nelthropp, Marketingkoordinatorin von Clone-A-Willy. 

    Auf gesättigten und etablierten Plattformen wie Instagram ist es eine Herausforderung, mit organischem Marketing voranzukommen – für jede Art von Unternehmen. 

    Lesetipp: Mit Instagram Marketing zum Geschäftserfolg

    Trotzdem sind die sozialen Medien nach wie vor ein wertvolles Instrument, um Sexspielzeug zu verkaufen. Meesh nutzt es als weiteren Kanal für den Kundenservice, und Joe sagt, dass Emojibator erfolgreich eine Community aufgebaut hat.

    Die Zensur ist eine beträchtliche Hürde, mit der wir ständig zu kämpfen haben. Wir mussten bei der Vermarktung und Werbung sehr kreativ sein.

    Victoria Nelthropp, Clone-A-Willy

    Auch wenn bezahlte und Social-Media-Werbung für Marken im Erotikbereich stark eingeschränkt ist, können kreative Gründer:innen Wege finden, um ihr Unternehmen auszubauen:

    • Influencer Marketing: Wende dich an Influencer bzw. Influencerinnen, die deine idealen Kund:innen ansprechen. Auch neue Marken können mit aufstrebenden Influencer:innen zusammenarbeiten, die möglicherweise niedrigere Preise aufrufen.
    • Affiliate-Netzwerke: Baue ein Netzwerk aus anderen Websites, Blogs und Werbetreibenden auf, die einen kleinen Anteil an den von ihnen vermittelten Verkäufen erhalten.
    • PR- und Medien-Pitches: „Wir haben einen PR-Fachmann in unserem Team, der dafür sorgt, dass unsere Markengeschichte in den News bleibt. Wir wollen außergewöhnliche Produkte schaffen, die es wert sind, dass man über sie spricht – das war von Anfang an unsere Strategie“, sagt Joe.
    • E-Mail- und SMS-Marketing: Noch bevor du ein Produkt auf den Markt bringst, solltest du deine E-Mail-Liste aufbauen. Beginne damit, deine Marke bekannt zu machen und eine Community aufzubauen, indem du die Besucher:innen auf eine einfache Ankündigungsseite á la „Coming soon“ weiterleitest. Sammle E-Mails und biete denjenigen, die sich vor der Markteinführung anmelden, Vergünstigungen oder einen früheren Zugang an.
    • Content und SEO.Nutze die Inhalte auf deiner Website nicht nur, um Vertrauen aufzubauen und Kund:innen zu helfen, sondern auch, um über relevante Suchbegriffe Besucher:innen auf deine Website zu ziehen.

    🍑 Ressourcen:

    Kundenzufriedenheit

    Das Foto zeigt zwei Beinpaare die ineinander verworren auf einem Bett zu erkennen sind.
    Unsplash

    „Ich freue mich, wenn die Kund:innen vor dem Kauf detaillierte Fragen stellen“, sagt Meesh. In dieser Kommunikation kann sie viel einfacher die am besten passenden Produkte empfehlen. Gelegentlich stellt sie aber auch fest, dass eine andere Marke in einem bestimmten Fall besser geeignet sein könnte. „Ich habe viele Kolleg:innen in dieser Branche, deren Arbeit ich vertraue. Somit habe kein Problem damit, Kund:innen an sie zu verweisen, wenn deren Angebot aus meiner Sicht besser passt.“

    Aufgrund der Beschaffenheit von Erotikartikeln sind Rückgabe und Umtausch in der Regel nicht möglich. Deshalb ist der Kundensupport in allen Phasen wichtig, um unzufriedene Kund:innen zu vermeiden. 

    „Wir haben eine ausführliche Seite mit Richtlinien, auf die wir überall auf der Website verweisen: auf Produktseiten, auf Infoseiten und in allen von uns versendeten E-Mails“, sagt Meesh.

    Trotzdem kann es vorkommen, dass du geöffnete Artikel zurücknehmen wirst, z. B. im Falle eines Herstellungsfehlers. Wenn du Wiederverkäufer bzw. Wiederverkäuferin bist, hat das von dir verkaufte Produkt möglicherweise eine Garantie. Falls dem so ist, kannst du dich bei Problemen mit dem Kundendienst des Herstellers bzw. der Herstellerin wenden.

    Emojibator bietet eine einjährige Garantie auf alle Produkte. Das Unternehmen legt großen Wert auf den Kundensupport, um sicherzustellen, dass alle Garantieansprüche mit Sorgfalt behandelt werden.

    „Wir wissen, dass die Erfahrungen mit Sexspielzeug für jeden Menschen einzigartig sind. Deshalb behandeln wir jeden Kunden und jede Kundin mit dem größtmöglichen Respekt, Geduld und Freundlichkeit“, sagt Kristin. 

    🍑 Ressourcen:

    Sexspielzeug verkaufen: Jetzt loslegen

    Trotz der Herausforderungen können diejenigen, die in diesem Bereich tätig werden wollen und genug Geduld zur Bewältigung kreativer Probleme mitbringen, eine lohnende Karriere aufbauen. „Ich genieße diesen Job sehr!“, sagt Meesh. „Ich wusste nicht, dass ich in der Herstellung von Dildos so viel Erfüllung finden kann.“

    Je mehr Marken Raum für offene Gespräche über Sex schaffen, desto mehr kollektive Anstrengungen können unternommen werden, um echte Veränderungen zu bewirken.

    Feature-Bild von Chris Gash
    Zusätzliche Recherche von Natalie Manuel
    Zusätzliche Berichterstattung von Ibrahim Hussein
    Besonderer Dank geht an Courtney Symons, Amy Unicorn, Little Jane und Empire Labs


    Starte deinen eigenen Onlineshop mit Shopify!

    14 Tage lang kostenlos testen—keine Kreditkarte erforderlich.


    Häufig gestellte Fragen zu Sexspielzeug verkaufen

    Wie produziere ich Sexspielzeug?

    Zur Herstellung von Sexspielzeug ist es wichtig, einen Hersteller bzw. eine Herstellerin zu finden, die genau auf deine Wünsche eingeht und die Produkte sachgemäß herstellt. Da Sexspielzeug bei unsachgemäßer Herstellung bzw. Verwendung gefährlich sein kann, musst du dich versichern, dass der Betrieb über ausreichend Erfahrung verfügt und die gängigen Sicherheitsstandards einhält.

    Was kostet die Gründung eines Sexspielzeuggeschäfts?

    Die Kosten bei der Unternehmensgründung sind unterschiedlich, je nachdem, für was eine Unternehmensform du dich entscheidest. Als Wiederverkäufer wirst du viel in Inventar und Lagerkosten investieren müssen. Als Hersteller bzw. Herstellerin in Eigenproduktion können deine Kosten anfangs geringer ausfallen, wenn du zunächst auf Bestellung oder Kleinserien produzierst. Du musst jedoch in Herstellmaterialien und Verpackungen investieren.

    Was gibt es für Vertriebskanäle für Sexspielzeug?

    Da es Beschränkungen im Zusammenhang mit Online-Werbung mit Sexspielzeug gibt, ist es wichtig, andere Vertriebskanäle zu nutzen. Dazu zählen vor allem klassische Verbrauchsmessen oder beispielsweiße der Großhandel über etablierte Einzelhändler:innen, die deine Reichweite stärken können.

    Wie sichere ich die Privatsphäre meiner Kund:innen beim Verkauf von Sexspielzeug?

    Den Einkauf über deine Seite vertraulich zu behandeln, ist für viele Kund:innen wichtig. Versende am besten in schlichten Kartons, die deine Marke nicht erkennen lassen. Auch auf Kreditkartenabrechnungen oder Kontoauszügen sollte der Name deiner Marke nicht erkennbar sein. Am besten verwendest du hier deinen generischen Namen.

    Which method is right for you?Geposted von Hendrik Breuer: Hendrik ist Redakteur des deutschen Shopify-Blogs. Möchtest du einen Gastbeitrag veröffentlichen? Dann lies bitte zuerst diesen Leitfaden.

    Dieser Artikel von Dayna Winter erschien ursprünglich auf Englisch im Shopify.com-Blog und wurde übersetzt.