Der Shopify Blog

Der Shopify Schnellstart-Guide: So gelingt das richtige Setup für deinen Onlineshop

Shopify Store schnell bauen

Rechtliche Vorgaben für Onlineshops in Deutschland haben einen großen Einfluss darauf, wie du deinen Shop gestaltest und welche Informationen du deinen Kunden zur Verfügung stellst. So muss beispielsweise ein vollständiges Impressum existieren (das du übrigens in wenigen Minuten mit unserem kostenlosen Impressum Generator erstellen kannst!). Lieferzeiten, Preise und Steuern müssen korrekt angegeben werden und eine Datenschutzerklärung im Shop präsent sein.

Aber auch Käufererwartungen und sprachliche Überlegungen gilt es dabei zu beachten, um die richtigen Inhalte in deinem Onlineshop und auf deinen Produktseiten anzugeben.

Gern möchten wir dich dabei unterstützen und dir entsprechende Hilfestellungen mit an die Hand geben. Damit du die Vorgaben möglichst einfach in deinen Shopify-Store integrieren können, haben wir unser Help Center mit zusätzlichen Informationen ausgestattet und einen Guide für das initiale Setup entwickelt. Momentan ist der Schnellstart-Guide auf Englisch erhältlich, wird aber in Kürze auch auf Deutsch erscheinen.

Jetzt den Schnellstart-Guide ansehen

Das ist Shopify-Nutzern wichtig

Wir haben analysiert, wie Händler in Deutschland Shopify nutzen, wie sie in ihren Onlineshops agieren und welche Elemente sie am häufigsten hinzufügen. Herausgefunden haben wir dabei, dass unsere Nutzer folgende Änderungen an Ihren Shopify Webshops vornehmen:

  • Hinzufügen von benutzerdefinierten Seiten, um rechtliche Informationen wie AGB und Versandinformationen anzugeben.
  • Anzeige von zusätzlichen Informationen auf den Produktdetailseiten, wie z.B. Versanddauer und Steuerdetails.
  • Einholung der Zustimmung für die AGB.
  • Konfiguration von E-Mail-Benachrichtigungen an Kunden.
  • Anzeige der Zahlungsanbieter in der Fußzeile.

Lesetipp: Einen Shopify-Store rechtssicher machen? Kein Problem! Die Experten der IT-Recht Kanzlei zeigen hier, wie es geht.

Schritt für Schritt zum Setup des Shopify Stores

Unser Schnellstart-Guide geht genau auf diese Anforderungen ein und zeigt Schritt für Schritt, wie du diese Anpassungen in deinem Onlineshop vornehmen kannst. In dem Guide erklären wir verständlich, wie du benutzerdefinierte Seiten hinzufügst, bestimmte Informationen auf Produkt- und Checkout-Seiten anzeigen, Bestellbestätigungs-E-Mails bearbeiten und Zahlungsmethoden in die Fußzeile deines Shops hinzufügen kannst.

Die Anleitung enthält dabei die wichtigsten Code-Snippets und Schrittfolgen und erklärt alles anschaulich anhand von Screenshots.

Was bedeutet das für dich als Händler?

Als Shopify-Kunde erhälst du durch unseren Guide die Möglichkeit, deinen Shop besser für den Verkauf in Deutschland anzupassen. Die wichtigsten Informationen und Anleitungen findest du dabei nachvollziehbar auf einen Blick erläutert.

Wir empfehlen dir deinen Onlineshop final von einem Experten beurteilen zu lassen, um die vollständige Rechtssicherheit zu gewährleisten. Zusätzliche rechtliche Informationen zum Verkauf über Onlineshops und zum Zertifizierungsprozess erhälst du auch auf folgenden Seiten:

Damit steht dir  nichts mehr im Weg, um deinen Shopify-Shop sicher zu erstellen!

Jetzt den Schnellstart-Guide ansehen

 

Aufmacherfoto von Charlotte Coneybeer


Which method is right for you?Über den Autor: Ferry ist Produktmanager für Deutschland bei Shopify. Mit seiner langjährigen Erfahrung im Bereich Handel und E-Commerce unterstützt er das Team bei der Entwicklung von Produkten für deutsche Händler.