Shopify vs. Etsy

Shopify vs. Etsy 2022 – Wo sollte man handgefertigte Produkte verkaufen?

Shopify berechnet keine Angebotsgebühren, erlaubt eine unbegrenzte Anzahl an Produkten und gibt dir mehr Kontrolle über deine Website.

Warum Shopify vs. Etsy

Funktionen von Shopify vs. Etsy im Vergleich

Wichtigste Funktionen

Etsy

Shopify

Keine Angebotsgebühren Nein Ja
Keine Transaktionsgebühren mit Shopify Payments oder Etsy Payments 3–6.5% Ja
Unbegrenzte Produkte Ja Ja
HTML- und CSS-Bearbeitung Nein Ja
Support rund um die Uhr Ja Ja
Käuferorientierte App Ja mit Shop
Anpassbar Nein Ja
Eigenes POS-System Nein Ja
Benutzerdefinierter Domain-Name Nein Ja
Dropshipping erlaubt Nein Ja
Eigene Kundenliste Nein Ja
Enterprise-Plan Nein Ja
Detaillierte Berichte Nein Ja
Subdomain inklusive Ja Ja
App Store verfügbar Nein Ja
Mobile App für die Shop-Verwaltung Ja Ja
Integriertes Blog-CMS Nein Ja
Für Händler skalierbar Nein Ja
Für Kreative entwickelt Ja Ja

10 Vorteile von Shopify vs. Etsy

Bestimme über dein Marketing

Auf Shopify hast du eigene E-Mail-Listen, Websites und Zielgruppen, was bei Etsy nicht der Fall ist. Shopify erlaubt dir mehr Kontrolle über dein Marketing, da du der Besitzer deiner Website bist. Etsy ist ein Marktplatz. Du profitierst also von kostenlosem Traffic, hast aber nach Abschluss des Verkaufs keine Remarketing-Möglichkeiten bei Kunden. Auf Shopify kannst du Retargeting-Anzeigen für abgebrochene Warenkörbe starten oder den betreffenden Personen sogar eine E-Mail senden. Die Optionen, selbst über dein Marketing zu bestimmen, gehören zu den wichtigsten Argumenten, die im Vergleich zu Etsy für Shopify sprechen, obwohl der Marktplatz an sich auf den ersten Blick attraktiv erscheint.

Keine Angebotsgebühren

Bei Shopify kannst du eine unbegrenzte Anzahl von Produkten für denselben monatlichen Preisplan hochladen, den du bei der Anmeldung bezahlt hast. Etsy berechnet eine Angebotsgebühr von 0,20 USD für jedes Produkt, das du deiner Seite hinzufügst. Dabei handelt es sich bei Etsy jedoch nicht um eine einmalige Gebühr: Wird etwas nicht innerhalb von vier Monaten verkauft, wird die Gebühr nach diesem Zeitraum immer wieder neu in Rechnung gestellt. Wenn du auf deiner Website ein ganzes Jahr lang über 1.000 Produkte anbietest, entspricht das einem Betrag von 800 USD allein für Angebote. Wenn du vorhast, dein Produktinventar zu erweitern, ist Shopify für dich möglicherweise günstiger.

Dein eigenes Asset

Wer sein Business auf Shopify betreibt, ist alleiniger Besitzer seines eigenen Assets. Deine Website ist ein Asset. Auf Etsy angebotene Produkte, die nicht verkauft wurden, sind Passivposten. Auf dem Exchange Marketplace von Shopify kannst du deinen Shopify-Shop verkaufen. Du kannst den organischen Traffic deiner Website und deine Profite steigern, um interessierte Käufer auf deinen Shop aufmerksam zu machen. Da du selbst über dein Marketing bestimmst, kannst du einen Blog und andere Assets hinzufügen, die deine Bewertung beim Shop-Verkauf weiter erhöhen. Laut Nutzungsbedingungen von Etsy darfst du deinen Shop nicht auf eine andere Person übertragen. Im Vergleich von Shopify vs. Etsy hast du bei Shopify die Flexibilität, wirklich Inhaber deines Business zu sein.

Entwickle dich zum Einhorn

Shopify vs. Etsy: wer hostet Milliarden USD schwere Unternehmen? Da Shopify-Händler ihre eigene Website besitzen, können Unternehmer den Wert ihres Business auf über 1 Mrd. USD steigern. Einigen Shopify-Shops ist dies bereits gelungen.

Skalierungsmöglichkeiten

Shopify-Businesses sind skalierbar und erlauben dir, klein anzufangen und deine Marke auszubauen. Auf Etsy bewirbst du nicht deine Marke, sondern deine Produkte. Mit Shopify kannst du sowohl dein Business als auch Produkte bewerben und deine Marke so zum Erfolg führen. Shopify wurde für kleine, mittlere und große E-Commerce-Businesses konzipiert.

Unbegrenzte Produkte

Alle Shopify-Pläne beinhalten eine unbegrenzte Anzahl an Produkten. Das hat unter anderem den Vorteil, dass du verschiedene beliebte Produkte testen und damit experimentieren kannst, um herauszufinden, womit du die meisten Verkäufe erzielst. Etsy berechnet eine Gebühr für jedes Angebot, was je nach verfügbarem Budget die Produktanzahl begrenzt. Außerdem verkaufen sich nicht alle Produkte gut. Aber bei Shopify musst du dir keine Sorgen darum machen, über Gebühren Geld zu verlieren.

Mehr Kontrolle

Auf Shopify kannst du deine Produktseite exakt so gestalten, wie du magst. Es gibt unzählige Theme-Designs (und zusätzliche Optionen zur weiteren HTML- und CSS-Bearbeitung), um deine Website für mehr Conversions zu optimieren. Auf Etsy bist du an das Website-Layout gebunden und hast nur minimale Möglichkeiten, andere Elemente als Bilder und Text zu ändern.

Weniger Konkurrenz

Natürlich stellt man beim Vergleich von Etsy vs. Shopify fest, dass es Konkurrenten gibt. Auf Shopify sind diese Konkurrenten allerdings weniger sichtbar, was dir ermöglicht, Nischen zu finden, um dein Business fernab von deinen Mitbewerbern zu promoten. Du kannst dein Unternehmen auf allen Social-Media-Plattformen und Anzeigenplattformen, mit E-Mail-Listen und vielen weiteren Optionen bewerben, ohne dass dein Angebot direkt mit anderen konkurriert. Wenn ein Kunde auf Etsy nach einem Stichwort sucht, wird dein Produkt mit Hunderten Produkten deiner Mitbewerber angezeigt, sodass es schwieriger ist, im Wettbewerb zu bestehen und sich von anderen abzuheben.

Konkurrenzunabhängigere Preise

Shopify-Händler können ihre Preise selbst im Einklang mit Produktqualität und Reputation der Marke festlegen. Auf einem Marktplatz wie Etsy entsteht häufig ein Preiswettbewerb, der dazu führt, dass Verkäufer ihre Preise senken müssen, um mithalten zu können.

Mehr Verkäufe

Beim Blick auf Etsy vs. Shopify stellt man sich möglicherweise die Frage, welche Plattform mehr Verkäufe für Händler generiert. Auf Etsy haben Verkäufer 2020 über 10 Mrd. USD Umsatz erzielt. Das ist nicht schlecht. Aber Shopify-Händler haben im selben Jahr 119 Mrd. USD Umsatz erzielt. Shopify konnte sich dabei im Vergleich zu 2019 sogar um 96 % steigern. Vergleicht man Shopify vs. Etsy im Hinblick auf das Bruttowarenvolumen, liegen Shopify-Händler eindeutig vorne.

Deshalb ziehen Händler Shopify gegenüber Etsy vor

Weniger Produktbeschränkungen

Wer Shopify und Etsy vergleicht, stellt fest, dass es bei Shopify weniger Produktbeschränkungen gibt. Auf Etsy musst du Vintage-Produkte anbieten, deine Produkte selbst von Hand herstellen oder passend zur Website Bastelbedarf anbieten. Wie in den Nutzungsbedingungen beschrieben, verbietet Shopify bestimmte Produkte.

Mehr Flexibilität beim Shop-Design

Auf Shopify kannst du deine Website exakt so gestalten, wie du möchtest. Du hast die Auswahl aus Dutzenden Themes, kannst Code bearbeiten und deine Website wunschgemäß an dein Branding anpassen. Da Etsy ein Marktplatz ist, hast du nur wenige Möglichkeiten, die Struktur deiner Kollektion und Produktseiten zu ändern.

Dein eigener Domain-Name

Der Vergleich von Etsy vs. Shopify ergibt, dass du auf Shopify einen eigenen Domain-Namen für deine Website einrichten kannst. Dieser Domain-Name ist ein Asset, da er ein zentrales Element darstellt, um deine Domain-Autorität mit Branding auszubauen, den Traffic deiner Website zu steigern usw. Etsy und Shopify bieten auch Subdomains.

Unzählige Integrationen

Der Shopify App Store verfügt über mehr als 6.000 Apps, mit denen du deinen Onlineshop noch effektiver betreiben kannst.

Eigenes POS-System

Shopify bietet ein eigenes POS-System namens Shopify POS, mit dem Händler ihre Produkte persönlich verkaufen können. Bei Etsy gibt es für diese Funktion eine Square-Integration, wobei es sich allerdings um einen Drittanbieter handelt.

Support rund um die Uhr

Shopify bietet hervorragenden Support, den du jederzeit per E-Mail auf Deutsch kontaktieren kannst. Wenn es dir nichts ausmacht, auf Englisch zu kommunizieren, steht dir das englischsprachige Support-Team von Shopify rund um die Uhr per Telefon oder Chat zur Verfügung. Zudem gibt es Infomaterialien, Support auf Social Media, Webinare, Blogs und vieles mehr, damit du erfolgreich bist.

Dein eigenes Asset

Auf Shopify bist du Inhaber von Assets, die du verkaufen kannst, etwa Domain-Namen, Marken, Produkte, Social-Media-Konten und eine E-Mail-Liste. Auf Etsy besitzt du nur dein Inventar.

Keine Transaktionsgebühren

Wer Shopify und Etsy vergleicht, stellt fest, dass die Transaktionsgebühren bei Shopify niedriger sind. Auf Etsy betragen die Transaktionsgebühren 6,5 % des Verkaufspreises bzw. 3 bis 4 % mit Etsy Payments. Shopify berechnet nur 0,5 bis 2 % auf den Verkaufspreis und überhaupt keine Transaktionsgebühren bei der Verwendung von Shopify Payments.

Wir konnten in 3 Jahren etwas aufbauen, was viele Marken in 10 Jahren nicht geschafft haben.

Chioma, Cee Cee’s Closet NYC

Mehr über Shopify erfahren

Shopify vergleichen

So schneidet Shopify im Vergleich zu anderen Plattformen ab

Vergleichsseiten durchsuchen 

Shopify Community

Besuche die Shopify-Foren, wo andere Händler dir weiterhelfen

Shopify-Foren entdecken 

Shopify Help Center

Finde schnell Antworten auf alle deine Shopify-Fragen

Zum Help Center 

Starte deinen 14-tägigen kostenlosen Test noch heute

Jetzt Shopify kostenlos testen und alle Tools und Services entdecken, die für die Entwicklung, den Betrieb und den Ausbau eines Business benötigt werden.

FAQs

Worin unterscheiden sich Shopify und Etsy?

Im Vergleich von Etsy vs. Shopify ermöglicht dir Shopify, deine eigene Website zu erstellen, bei Etsy hingegen handelt es sich um einen Marktplatz. Shopify erlaubt Händlern, ihre eigene Marke aufzubauen, selbst über ihr Marketing zu bestimmen und ein Asset zu schaffen. Mit Shopify können Händler sich von einer kleinen bis mittelgroßen Marke zu einem Big Player entwickeln.

Wie kann ich meine Etsy-Produkte auf Shopify hochladen?

Gehe in deinem Etsy-Dashboard auf Einstellungen > Optionen > Daten herunterladen, um deine Etsy-Daten auf Shopify zu migrieren. Bei Shopify gibt es auch das Tool Store Importer, mit dem du Produkte, Kunden, Bestellungen und bestellte Artikel von Etsy auf Shopify exportieren kannst.

Wie funktioniert der Verkauf auf Etsy über Shopify?

Mit einer Drittanbieter-App vom Shopify App Store kannst du deine Shopify-Produkte auch auf Etsy hochladen.

Was ist günstiger: Etsy oder Shopify?

Vergleicht man die Preise von Etsy vs. Shopify, kommt es letztlich darauf an, wie viele Produkte man verkauft. Bei Shopify gibt es ein monatliches Abonnement, es werden keine Gebühren für Produktangebote berechnet und du kannst so viele Produkte verkaufen, wie du magst. Auf Etsy werden Angebotsgebühren für unverkaufte Produkte in vierteljährlichem Turnus erneut fällig, was sich bei einer großen Produktauswahl zu stattlichen Beträgen summieren kann.

Was ist besser: Etsy oder Shopify?

Wenn du handgefertigte Produkte, Bastelbedarf oder Vintage-Teile verkaufst, bietet der Marktplatz von Etsy ein entsprechend interessiertes Publikum, sodass Etsy eine gute Option ist. Hast du aber vor, beispielsweise Produkte aus den Kategorien Fashion, Heimdeko, Fahrzeuge oder Haushaltswaren zu verkaufen, bist du mit Shopify besser beraten, da weniger Produktbeschränkungen gelten.

Wer erzielt mehr Umsatz: Nutzer von Etsy oder Shopify?

Im Jahr 2020 erzielten Shopify-Händler einen Gesamtumsatz von 119 Mrd. USD, während Etsy-Nutzer einen Gesamtumsatz von 10 Mrd. USD erreichten. Ende 2020 waren auf Etsy 4.400.000 Verkäufer und auf Shopify Millionen von Händlern aktiv.

So funktioniert Dropshipping von Etsy auf Shopify

Mit einer externen Dropshipping-App aus dem Shopify App Store kannst du Dropshipping von Etsy auf Shopify anbieten.

Was eignet sich besser für den Verkauf von Kunstwerken: Etsy oder Shopify?

Auf Shopify kannst du deine Kunstwerke ohne Angebotsgebühren verkaufen, was bedeutet, dass du höhere Stückzahlen deiner Originalwerke in deinem Shop verkaufen kannst.

Wer behält mehr vom Umsatz ein: Etsy oder Shopify?

Anders als Etsy berechnet Shopify weder Angebots- noch Transaktionsgebühren (wenn du Shopify Payments nutzt), sodass du mehr von deinem Verdienst behältst.

So verknüpfst du dein Etsy-Konto mit Shopify

Im Shopify App Store findest du Drittanbieter-Apps für die Integration von Etsy.

Letzte Aktualisierung der Seite: 04\. Mai 2022