Kostenlose Tools

Widerruf-Vorlage erstellen – Kostenloses Online-Tool

Erleichtere dir und deinen Kunden die Rückgabe von Produkten

Jetzt starten
Banner mit Cartoon-Grafik für kostenlose Tools von Shopify für kleine Unternehmen

Vorlage für eine Rückerstattungsrichtlinie für deine Website

Eine gute Rückerstattungs- oder Rückgaberichtlinie hilft dir dabei, dein Unternehmen zu schützen und das Vertrauen von Kunden zu gewinnen. Aber du solltest unbedingt sicherstellen, dass deine Richtlinien klar und präzise formuliert sind. Mit unserer Vorlage kannst du im Handumdrehen eine professionelle Rückerstattungs- oder Rückgaberichtlinie erstellen und diese sofort in deinem Shop verwenden.

Gib einfach deine Daten unten in unseren Generator für Rückerstattungsrichtlinien ein und wir schicken dir per E-Mail eine kostenlose, individuell angepasste Richtlinie für dein Unternehmen.

Hol dir deine Rückerstattungsrichtlinie plus einen kostenlosen 14-tägigen Test von Shopify

Gib die Details zu deinem Unternehmen ein

Schritt 1 von 2

Mit der Eingabe deiner E-Mail-Adresse erklärst du dich damit einverstanden, Marketing-E-Mails von Shopify zu erhalten.

Gib Informationen über deine Website ein

Schritt 2 von 2

Diese Mustervorlagen stellen keine Rechtsberatung dar und durch ihre Verwendung erklärst du dich mit einverstanden.

FAQs


Eine Rückerstattungsrichtlinie, auch Rückgabebedingungen genannt, ist ein Dokument, das deine Kunden darüber informiert, wie dein Unternehmen Rückerstattungen und Rückgaben der Produkte, die du verkaufst, handhabt. Die Richtlinie eines Unternehmens in Bezug auf Rückerstattungen und Rückgaben ist reine Ermessenssache, das heißt, es gibt keine rechtliche Verpflichtung, Rückerstattungen oder Rückgaben zu gewähren. Nichtsdestotrotz gewähren fast alle Einzelhandelsunternehmen Rückerstattungen und Rückgaben irgendeiner Art, da dies Fairness schafft (z. B. wenn ein Produkt defekt ist) und Vertrauen zwischen Verkäufer und Käufer aufbaut. Meistens steht die Rückerstattungsrichtlinie online auf der Website eines Unternehmens oder auf einem Kaufbeleg.


Eine Rückerstattungsrichtlinie ist nicht gesetzlich vorgeschrieben wie eine Datenschutzerklärung. Nichtsdestotrotz gewähren fast alle Einzelhandelsunternehmen Rückerstattungen und Rückgaben irgendeiner Art, da dies Fairness schafft (z. B. wenn ein Produkt defekt ist) und Vertrauen zwischen Verkäufer und Käufer aufbaut. Es gilt als bewährtes Erfolgsrezept Rückgaben und Rückerstattungen anzubieten und es kann sein, dass Kunden es von deiner Rückerstattungsrichtlinie abhängig machen, ob sie in deinem Geschäft einkaufen oder nicht.


Eine Rückerstattungsrichtlinie kann relativ einfach sein. Es muss kein rechtliches Dokument sein, wie eine Datenschutzerklärung oder die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Eine Rückerstattungsrichtlinie sollte Antworten auf die folgenden Fragen geben:

  • - Wie lange hat der Kunde für die Rückgabe des Artikels Zeit?
  • - In welchem Zustand können Artikel zurückgegeben werden?
  • - Wird eine Rückerstattung gewährt, und wenn ja, wie viel und welche Art (z. B. Shop-Guthaben oder Rückerstattung)?
  • - Wie funktioniert der Umtausch?
  • - Nimmst du Angebotsartikel zurück bzw. gewährst du für diese Rückerstattungen?
  • - Wer bezahlt den Versand?

Shopifys kostenloses Tool zur Erstellung von Richtlinien wurde von Rechtsexperten entwickelt und geprüft. Die Benutzung des Tools ist ganz einfach:

  • 1. Du findest den Ersteller unter shopify.com/tools/policy-generator/refund
  • 2. Gib deine E-Mail und die Unternehmensdaten ein
  • 3. Warte, bis deine individuell abgestimmte Richtlinie in deinem Posteingang eingeht
  • 4. Passe deine Richtlinie anhand der genannten Hinweise an

Der Richtlinien-Generator ist ein kostenloses Tool, das Shopify Unternehmen zur Verfügung stellt. Das heißt, die Benutzung ist kostenlos. Shopify bietet verschiedene kostenlose Tools zur Erstellung von Richtlinien an:

  • - Datenschutzerklärung
  • - Rückerstattungsrichtlinie
  • - Allgemeine Geschäftsbedingungen