Wichtige Produktupdates für Shopify Partner [Juli 2021]

What’s new

In dieser Ausgabe unseres monatlichen Produkt-Newsletters für Shopify-Entwickler findest du die wichtigsten Updates, die du für deine Arbeit mit App-Nutzern wissen musst.  

Lies weiter, um alles über unsere Juli-Updates zu erfahren. Darüber hinaus kannst du bis zum Ende dieses Artikels scrollen, um die Produkt-Updates der vergangenen Monate einzusehen.

Abonniere unseren deutschen Newsletter

Jetzt abonnieren


Shopify Town Hall für Partner – Unite-Ausgabe

Die Town Hall Unite Sonderausgabe mit exklusiver Live-AMA-Session. 

Schau dir unsere einstündige Sondersendung der Shopify Unite Edition des Shopify Town Hall für Partner an. Dort sind wir auf einige der auf der Hauptbühne erwähnten Produktveröffentlichungen näher eingegangen und haben eine 30-minütige Live-AMA-Session mit Glen Coates, Vanessa Lee und Fatima Yusuf folgen lassen, bei der alle Fragen rund um die Shopify Unite beantwortet wurden.  

Als Shopify-Entwickler oder -Partner erhältst du exklusive Einblicke in die auf der Shopify Unite angekündigten Produktneuheiten und Updates, darunter mehr über die Auffindbarkeit im App Store, die Developer Console, Themes und weitere spannende Neuheiten. 

Sieh dir jetzt unser YouTube-Video zur Sondersendung an. 

Jetzt anschauen

 

Erfahre alles, was du auf der Shopify Unite verpasst hast

Unite 2021 verpasst? Kein Problem! Wir haben die Ankündigungen zusammengefasst. 

Auf der diesjährigen Shopify Unite ging es um die Infrastruktur, Werkzeuge und Technologien, welche die Zukunft des Handels möglich machen. Es gab einige große Ankündigungen, darunter Änderungen bei der Umsatzbeteiligung für Theme- und App-Store-Entwickler, im Bereich des Shopify Checkout, der App-Entwicklung und der Storefront API sowie zahlreiche weitere Updates. 

Diese Informationen solltest du dir nicht entgehen lassen. Lies deswegen in unserem Roundup-Artikel zur Shopify Unite alle Details übersichtlich aufbereitet. 

Jetzt lesen

Umsatzbeteiligung von null Prozent jährlich auf deine erste Million US-Dollar im Shopify App Store

Ab dem 1. August 2021 fordern wir eine Umsatzbeteiligung von 0 % auf die erste Million US-Dollar, die du jährlich im Shopify App Store verdienst.  

Das bedeutet: Bei einem Verdienst von weniger als 1 Million US-Dollar pro Jahr im Shopify App Store, kannst du dich von der Umsatzbeteiligung befreien lassen. Deine Umsatzzahlen summieren wir dabei nicht Jahr für Jahr auf, sondern setzen die Werte jedes Jahr zurück.  

Verdienst du mehr als 1 Million US-Dollar, zahlst du eine Umsatzbeteiligung von nur 15 Prozent. Das sind 5 % weniger als bisher. 

Diese Änderung bedeutet mehr Geld auf deinem Konto – mehr Geld, das du in dein Business investieren kannst und das dazu dient, deine Ressourcen auszubauen und Lösungen für Shopify Händler zu entwickeln. Wir sehen dies, als unsere Art zu zeigen, wie ernst es uns mit der Unterstützung von Entwicklern ist. 

Für alle Entwickler, die sich nach dem 1. August anmelden, erheben wir eine einmalige Registrierungsgebühr. Diese wird bezahlt, wenn du deine erste App zur Überprüfung einreichst. Ein Grund mehr also, dich schnell anzumelden und noch heute mit der Erstellung deiner App zu beginnen. 

Ab dem 1. August um 18 Uhr MEZ kannst du dich direkt in deinem Partner-Dashboard für dieses neue Umsatzbeteiligungssystem registrieren. In unserer Dokumentation kannst du mehr erfahren. 

Mehr erfahren

Ankündigung von Online Store 2.0

Shopify proudly presents: Online Store 2.0. 

Auf der Shopify Unite wurde mit der Veröffentlichung von Online Store 2.0 eine umfassende Überarbeitung der Theme-Erstellung bei Shopify angekündigt. Mit Abschnitten auf jeder Seite, verschiebbaren und App-gestützten Blöcken, besseren Meta-Feldern und einer Reihe von neuen Entwickler-Tools markiert Online Store 2.0 eine neue Welt für Entwickler und eine umfassende Neugestaltung der Händlerinteraktion mit dem Onlineshop.  

Online Store 2.0 wurde entwickelt, um die Theme-Entwicklung bei Shopify zu beschleunigen und zu verbessern. Damit wird es für Händler nicht nur einfacher, Anpassungen ohne Codeänderungen vorzunehmen. Zudem können Apps ab jetzt ohne Bearbeitung des Theme-Codes eingebunden werden. Außerdem sind Meta-Felder nicht mehr nur über APIs zugänglich oder fest in Themes programmiert. 

Über den unten stehenden Link gelangst du zu unserem Beitrag mit einer Vielzahl an Informationen zum neuen Online Store 2.0., einschließlich der Fragen wie du Themes und Apps migrieren und wie du Themes für den bald erneut eröffneten Theme Store von Shopify einreichen kannst. 

Zum Beitrag

Beta-Version der Checkout-Erweiterung für Aktionen nach dem Kauf: jetzt für alle Entwickler verfügbar!

Die Beta-Version unserer neuen Checkout-Erweiterung. 

Die Beta-Version der Checkout-Erweiterung für Aktionen nach dem Kauf ist jetzt für alle Entwickler verfügbar. Diese Erweiterung wird auf einer Interstitial-Seite nach dem Auschecken des Käufers aber vor der Dankes-Seite angezeigt. So kannst du einzigartige Erlebnisse für Händler schaffen, damit diese mit einer hoch engagierten Zielgruppe interagieren können.  

Erfahre in unserem englischsprachigen Blog mehr über die Checkout-Erweiterung für Aktionen nach dem Kauf und die verschiedenen Lösungen, die du kreieren kannst. 

Zum Blog

Die API-Version 2021-07 ist verfügbar

Die API-Version 2021-07 ist da und enthält viele der auf der Shopify Unite angekündigten Funktionen. Darüber hinaus enthält diese Version die Bulk Mutations API eine neue API, die enorme Verbesserungen bei der Übertragung großer Datenmengen in Shopify bietet.  

Ebenfalls im Rahmen des Release 2021-07 veröffentlicht, wurden die Produktvarianten-Bulk-APIs, die Files-API, der erweiterte Support für Meta-Felder auf der Storefront-API und Verbesserungen bei der internationalen Preisgestaltung. 

Erfahre jetzt mehr im englischsprachigen Blog. 

Zum Blog

Ressourcen für den Einstieg als Shopify-Theme-Entwickler

Nachdem er seit 2018 geschlossen war, wird der Shopify Theme Store am 15. Juli 2021 wieder für Partner geöffnet. Dies ist eine gute Gelegenheit, früh in das Theme-Business einzusteigen und sich als vertrauenswürdiger Theme-Entwickler zu etablieren. Um dir dabei zu helfen, werden wir in den kommenden Monaten eine Reihe von Ressourcen für die Theme-Erstellung veröffentlichen: 

Behalte unsere Veranstaltungsseite im Auge, um mehr Informationen über kommende Events zum Thema Theme-Erstellung zu erhalten. 

Besuche die Veranstaltungsseite

Shopify-Abonnement-APIs unterstützen jetzt Authorize.net

Zusätzlich zu Shopify Payments und PayPal Express unterstützen die Shopify-Abonnement-APIs ab jetzt auch Authorize.net. Dieses Update ermöglicht es Entwicklern, mit Shopify Checkout integrierte Abonnement-Apps für Händler zu erstellen, die das Authorize.net-Zahlungs-Gateway verwenden.  

In unserer Dokumentation erfährst du mehr über die Erstellung von Abonnement-Apps. 

Mehr erfahren

 

Bleibe auf dem Laufenden

Das ist alles für diesen Monat. Um über Änderungen auf dem Laufenden zu bleiben, die sich auf die Shopify-Plattform und die Anwendungsentwicklung auswirken, solltest du das Shopify Changelog für Entwickler abonnieren.  

Juni 2021

In dieser Ausgabe unseres monatlichen Produkt-Newsletters für Shopify-Entwickler findest du die wichtigsten Updates, die du für deine Arbeit mit App-Nutzern wissen musst.  

Lies weiter, um alles über unsere Juni-Updates zu erfahren. Darüber hinaus kannst du bis zum Ende dieses Artikels scrollen, um die Produkt-Updates der vergangenen Monate einzusehen.

Abonniere unseren deutschen Newsletter

Jetzt abonnieren


Die Anmeldung für die Shopify Unite 2021 ist jetzt offen

Es ist so weit: Die Anmeldung für die Shopify Unite, unsere jährliche Konferenz, ist ab sofort freigeschaltet. Wir haben das diesjährige Livestream-Event auf Entwickler zugeschnitten und geben einen technischen Blick hinter die Kulissen. Wir zeigen die Infrastruktur, die Werkzeuge und die Technologien, welche die Zukunft des Handels vorantreiben werden.  

Leitende Technikexperten von Shopify werden dir einen Einblick in das Innenleben der anstehenden Produkte und APIs geben, damit du deine Entwicklungsarbeit mit modernsten Technologien auf die nächste Stufe bringen kannst. 

Sei dabei, wenn wir am Dienstag, den 29. Juni um 13:00 Uhr EDT (19:00 Uhr MEZ) einige sehr spannende Ankündigungen darüber machen, wie wir gemeinsam die Zukunft des Handels gestalten. 

Jetzt anmelden

 

 Abonnementunterstützung für PayPal Express

Wir starten den Abonnement-Support für PayPal Express. Diese Produkteinführung ist die erste zusätzliche Unterstützung eines Zahlungsgateways zu Shopify Payments und bietet eine spannende Möglichkeit, um mehr Händler auf der ganzen Welt zu unterstützen. 

Händler, die in den Shopify-Checkout-Prozess integrierte Abo-Apps für Ländern verwenden, in denen Shopify Payments derzeit nicht unterstützt wird, können diese Zahlungsmethode nun nutzen. Dadurch wird der Vertrieb von Abonnements in mehr als 200 Ländern möglich. 

In unserer Dokumentation erfährst du mehr über die Entwicklung von Abonnement-Apps mit den Shopify-Abonnement-APIs, einschließlich Anforderungen, Roadmap und Tutorials.

Dokumentation aufrufen

Einführung von durch Partner initiierten App-Rückerstattungen

Partner können Rückerstattungen ab jetzt direkt über das Partner-Dashboard an Händler ausstellen, anstatt erst den Shopify-Support kontaktieren zu müssen. Mit diesem Update kannst du Herausforderungen im Kundenservice schnell lösen und Händlern ein besseres Erlebnis bieten. 

Zudem haben wir detaillierte Benutzerberechtigungen für diese Funktion eingeführt, um sicherzustellen, dass nur die richtigen Mitarbeiter die Möglichkeit zum Ausstellen von Rückerstattungen haben.  

Weitere Informationen zum Auslösen von Rückerstattungen finden Sie in unserer Dokumentation.

Zur Dokumentation (engl.)

 

Änderungen der Umsatzsteuer für E-Commerce-Käufe innerhalb der EU

Ab dem 1. Juli 2021 ändert die Europäische Union die Steuerbestimmungen für E-Commerce-Käufe, die innerhalb der EU getätigt werden. Zu diesen Änderungen gehören die Abschaffung von Mindestumsatzschwellen, aktualisierte Umsatzsteuersätze und eine Wahlmöglichkeit bezüglich der Abführung der Steuern. Um Händlern bei der Compliance mit diesen Änderungen zu unterstützen, haben wir den Steuereinstellungen in Shopify weitere Optionen hinzugefügt. 

Du solltest dir unbedingt Zeit nehmen, um dir anzusehen, wie sich diese Änderungen auf Händler auswirken können. Weitere Informationen findest du auf der EU-Website zu den neuen OSS-Schemata und in unserem englischsprachigen Blogartikel: New EU 2021 VAT Rules for Ecommerce.“ Besuche unser Help Center für weitere Informationen über EU-Steuern und Shopify. 

Zum Hep-Center

 

Bleibe auf dem Laufenden

Das ist alles für diesen Monat. Um über Änderungen auf dem Laufenden zu bleiben, die sich auf die Shopify-Plattform und die Anwendungsentwicklung auswirken, solltest du das Shopify Changelog für Entwickler abonnieren. 

April 2021

In dieser Ausgabe unseres monatlichen Produkt-Newsletters für Shopify-Entwickler findest du die wichtigsten Updates, die du für deine Arbeit mit App-Nutzern wissen musst. 

Lies weiter, um alles über unsere April-Updates zu erfahren. Darüber hinaus kannst du bis zum Ende dieses Artikels scrollen, um die Produkt-Updates der vergangenen Monate einzusehen.


Abonniere unseren deutschen Newsletter

Jetzt abonnieren


Bekanntgabe der Gewinner der Shopify Commerce Awards 2020

Ende 2020 baten wir die Shopify-Partner- und Entwickler-Community, ihre beeindruckendsten Webdesign- und Entwicklungsarbeiten für unsere Shopify Commerce Awards 2020 einzureichen.

Jetzt liegen die Ergebnisse vor und wir freuen uns, die Gewinner bekannt zu geben. Die teilnehmenden Partner und Entwickler haben für einige der 1,7 Millionen Händler, welche die Shopify-Plattform nutzen, einen entscheidenden Mehrwert gebracht und wir freuen uns riesig, ihre Geschichten zu teilen.

Zu den Gewinnern

 

Neue Interviewserie: Beyond the Build mit Fatima Yussuf

Wir freuen uns, mit „Beyond the Build“, eine brandneue Gründer-Interviewserie mit Moderatorin Fatima Yusuf ankündigen zu können.

Über 1,7 Millionen Händler weltweit nutzen das App-Ökosystem von Shopify, um die besten E-Commerce-Technologien der Welt zu entdecken. Beyond the Build beleuchtet die Geschichten hinter einigen der größten Unternehmen, die hinter diesen Technologien stehen und die auf Shopify aufgebaut wurden – einige von ihnen sind inzwischen zu Millionen-Unternehmen herangewachsen. 

Die Zuhörer der Interviewserie werden von Gründern und Innovatoren, die sich für die Zukunft des Handels starkmachen, erfahren, wie man ein SaaS-Business von Grund auf skaliert.

Beyond the Build ist jetzt live und dich erwartet jede Woche eine brandneue Episode. Halte dich über unseren YouTube-Kanal auf dem Laufenden oder lies exklusiv auf dem Shopify Partner Blog die vollständigen Show-Notizen und Transkripte. 

Mehr erfahren

Die Preislisten-Admin-API

Die im Rahmen unseres API-Release 2021-04 eingeführte Preislisten-API ermöglicht dir die einfache Konfiguration internationaler Preise. Durch sie kannst du prozentuale Preisanpassungen und feste Variantenpreise einstellen, die im Onlineshop und am Checkout angewendet werden. 

Mit der API kannst du deinen Anwendern dadurch helfen, automatisierte Workflows für Merchandising und Preisgestaltung für komplexe internationale Anforderungen zu erstellen, sodass sie mehr Kunden auf der ganzen Welt erreichen können.

Weitere Informationen zur Preislisten-API findest du in unserer Dokumentation.

Mehr erfahren

Zugriffssteuerung für Shops im Partner-Dashboard

Jetzt kannst du den Zugriff deiner Teammitglieder auf bestimmte Development Shops, Managed Shops und Plus-Sandbox-Shops einschränken und verwalten. Verwende die Zugriffssteuerung für Shops, um sicherer mit deinem Team und deinen Dienstleistern zusammenzuarbeiten. 

Inhaber und Mitarbeiter mit der Berechtigung Mitglieder verwalten können jetzt Folgendes tun:

  • Festlegen einer Zugriffsebene für jeden Shop-Typ (Development Shops, Managed Shops und Plus-Sandbox-Shops) und alle Mitarbeiter. Wähle zwischen Kein Zugriff, Zugriff auf alle Shops oder Zugriff auf bestimmte Shops. Ein Mitarbeiter kann sich nur dann in einem Shop anmelden, wenn ihm der Zugriff gewährt wurde.
  • Ermöglichung des Hinzufügens, Archivierens oder Übertragens der Eigentumsrechte an Shops durch ausgewählte Mitarbeiter.
  • Ermöglichen des Zugriffs auf einen bestimmten Shop für einen Mitarbeiter aus dem Bereich Team oder Shops des Partner-Dashboards.

Weitere Informationen zu den Zugriffskontrollen für Shops findest du in unseren Hilfeartikeln.

Mehr erfahren

 

Ermitteln deiner Werbekostenrendite (ROAS) im Shopify App Store

In deinem Dashboard für Anzeigenberichte stehen jetzt neue Kennzahlen zur Verfügung. Mit diesen kannst du die Rendite deiner Anzeigenausgaben, die durch Anzeigen gewonnenen Kunden und die Kosten für die Kundenakquise im Shopify App Store messen.

Anhand der gewonnenen Informationen kannst du feststellen, welche Keywords die Leistung, die tatsächliche Conversion von Kunden und den über Werbeanzeigen erzielten Umsatz vorantreiben. So kannst du fundiertere Optimierungen vornehmen und langfristig eine bessere Rendite erzielen.

Weitere Informationen zum Lesen dieser neuen Kennzahlen findest du im englischen Shopify Blog.

Mehr erfahren

 

Neue Partner im Programm für zertifizierte Shopify Plus-Apps

Wir freuen uns, eine neue Gruppe von Apps in unser Programm für zertifizierte Shopify Plus-Apps aufzunehmen. Diese Gruppe umfasst Inventarverwaltungslösungen und externe Logistikdienstleister sowie Ergänzungen zu unseren Lösungen für Versand und Betrugsprävention. 

Die neuen Mitglieder sind:

Das Programm für zertifizierte Shopify Plus-Apps unterstützt die größten Shopify-Händler, indem es ihnen hilft, die Apps und Lösungen zu finden, die sie für den Aufbau und die Skalierung ihres Geschäfts benötigen. Das Programm ist speziell für App-Partner von Shopify verfügbar, die ein Niveau an Produktqualität, Service, Leistung, Datenschutz und Support bieten, dass den erweiterten Anforderungen von Shopify Plus-Händlern entspricht. Sobald eine Partner-App von Shopify zertifiziert ist, wird sie Händlern weltweit über das Verzeichnis für zertifizierte Shopify Plus-Apps und den Shopify App Store zur Verfügung gestellt.

Bewerbungen für die Teilnahme am Programm für zertifizierte Shopify Plus-Apps sind ab sofort möglich. Zeige dein Engagement für Leistung, Sicherheit, Datenschutz und Support, um in unsere exklusiven Shopify Plus-Verzeichnisse aufgenommen zu werden. Über den Link unten kannst du dich bewerben.

Für das Programm bewerben

 

Bleibe auf dem Laufenden

Das ist alles für diesen Monat. Um über Änderungen auf dem Laufenden zu bleiben, die sich auf die Shopify-Plattform und die Anwendungsentwicklung auswirken, kannst du das englische Shopify Changelog für Entwickler abonnieren. 

 

März 2021

In dieser Ausgabe unseres monatlichen Produktnewsletters für Shopify-Entwickler findest du die wichtigsten Updates, die du für deine Arbeit mit App-Nutzern wissen musst. 

Lies weiter, um alles über unsere März-Updates zu erfahren. Darüber hinaus kannst du bis zum Ende dieses Artikels scrollen, um die Produktaktualisierungen der vergangenen Monate einzusehen.


Abonniere unseren deutschen Newsletter

Jetzt abonnieren


Shopify Town Hall für Partner: Wir bauen das Beste im Handel

Partner Town Hall 2021 Kickoff

Die Shopify Partner Town Hall findet wieder am Donnerstag, dem 15. April um 12 Uhr EDT statt. Erfahre mehr über die Neuerungen bei Shopify und lerne die Gewinner der Commerce Awards 2020 kennen. Außerdem erwartet dich ein exklusives Kamingespräch mit den Leitern des Teams für Entwickler-Tools und -Schulungen, die darüber sprechen, was nötig ist, um im Jahr 2021 qualitativ hochwertige Apps zu entwickeln.

Die Partner Town Hall ist die Erweiterung einer langjährigen Tradition bei Shopify, die als Town Hall bekannt ist. Es ist eine Gelegenheit, um zusammenzukommen, zuzuhören, zu reflektieren und sich darüber auszutauschen, was gerade bei Shopify passiert. Sei dabei, um über die aktuellsten Shopify-News, Updates und Produkteinführungen zu erfahren. Melde dich noch heute an.

Anmelden

Neue Partner im Programm für zertifizierte Shopify Plus-Apps

Neue Partner für Shopify Plus Apps

Wir freuen uns, eine neue Gruppe von Apps im Programm für zertifizierte Shopify Plus-Apps begrüßen zu dürfen! Die neuen Mitglieder sind:

  • Carro (Affiliate- und Influencer-Marketing)
  • Impact (Affiliate- und Influencer-Marketing)
  • Stamped.io (Bewertungen und benutzergenerierte Inhalte)
  • Bluecore (Marketing-Automatisierung)
  • Gladly (Kundenbetreuung)

Das Programm für zertifizierte Shopify Plus-Apps unterstützt die größten Shopify-Händler:innen, indem es ihnen hilft, die Apps und Lösungen zu finden, die sie für den Aufbau und die Skalierung ihres Geschäfts benötigen. Das Programm ist speziell für App-Partner von Shopify verfügbar, die ein Niveau an Produktqualität, Service, Leistung, Datenschutz und Support bieten, welches den erweiterten Anforderungen von Shopify Plus-Händler:innen entspricht. Sobald eine Partner-App von Shopify zertifiziert ist, wird sie Händler:innen weltweit über das Verzeichnis für zertifizierte Shopify Plus-Apps (engl.) und den Shopify App Store zur Verfügung gestellt.

Bewerbungen für die Teilnahme am Programm für zertifizierte Shopify Plus-Apps sind ab sofort möglich. Zeige dein Engagement für Leistung, Sicherheit, Datenschutz und Support, um in unsere exklusiven Shopify Plus-Verzeichnisse aufgenommen zu werden. Über den Link unten kannst du dich direkt bewerben.

Für das Programm bewerben

Übersicht über App-Gebühren im Partner-Dashboard

Auf einer brandneuen Auszahlungsseite im Partner-Dashboard können App-Partner jetzt Abonnements, einmalige App-Gebühren und Nutzungsgebühren für Händler:innen einsehen. Mit dieser Übersicht kannst du auf wichtige Informationen zu deinen App-Gebühren zugreifen, um Abrechnungsfragen von Händler:innen schnell zu beantworten. 

Weitere Informationen zu dieser neuen Seite findest du in unserer Dokumentation.

Mehr erfahren

Abonnement-APIs unterstützen jetzt Skripte

Shopify Plus-Händler:innen, die Skripte verwenden, können jetzt Abonnement-Apps nutzen, die direkt in den Checkout von Shopify integriert sind. Wenn Händler:innen Abo-Produkte verkaufen, wird diesen Produkten von der Abonnement-App ein Verkaufsplan zugewiesen. Wenn du Skripte schreibst, kannst du das Objekt .selling_plan_id verwenden, um zu identifizieren, wenn ein Produkt als Abonnement gekauft wird. 

In unserer Dokumentation kannst du mehr über die Verwendung von Scripts für Abonnements erfahren.

Mehr erfahren

Bleib auf dem Laufenden

Das ist alles für diesen Monat. Um über Änderungen, die sich auf die Shopify-Plattform und die Anwendungsentwicklung auswirken, informiert zu bleiben, abonniere das Shopify Changelog für Entwickler (engl.)


Abonniere das Shopify Changelog für Entwickler

Jetzt abonnieren


 

Januar 2021

In dieser Ausgabe unseres monatlichen Produktnewsletters für Shopify-Entwickler findest du die wichtigsten Updates, die du für deine Arbeit mit App-Nutzern wissen musst. 

Erfahre alles über unsere Januar-Updates. Zudem kannst du bis zum Ende dieses Beitrags scrollen, um die Produktaktualisierungen der vergangenen Monate einzusehen.

Entwickler-Updates

Erfahre mehr über alle Plattform-Aktualisierungen von Shopify für Entwickler.

Partner Town Hall: Kickoff 2021

Das Shopify Partner Town Hall findet am Dienstag, dem 2. Februar um 12 Uhr EDT und am Mittwoch, dem 3. Februar um 12 Uhr AEDT/2 Uhr NZDT statt. In dieser Session erfahren wir mehr darüber, was es dieses Jahr bei Shopify Neues gibt. 

Sei virtuell live dabei, um zeitnahes Produktwissen und praktische Ratschläge zur besseren Unterstützung von Händlern zu erhalten. Unten kannst du dich dafür registrieren.

Jetzt registrieren

Neue Partner-API

Mit der neuen Partner-API kannst du programmatisch auf Daten wie App-Ereignisse und Einnahmen zugreifen, die bisher nur über das Partner-Dashboard verfügbar waren. Damit lädst du diese Informationen in deine jeweiligen Berichts- und Analysesysteme herunter und gestaltest deine Geschäftsabläufe effizienter. 

Mehr erfahren

 

Mehr granulare Rechte für das Partner Dashboard

Im Partner Dashboard sind zwei neue Personalrechte dazugekommen. Diese geben dir mehre granulare Kontrolle darüber, welche Zugänge die Mitglieder deiner Organisation haben.

  • Referrals ansehen gewährt den Zugang zu der Refarrals Seite. 
  • Affiliate Kampagnen managen gewährt den Zugang zur Seite mit den Affiliate Tools und zu den Affiliate Tools der Referrals-Seite. Mitarbeiter:innen mit diesem Zugang können ebenfalls auf die Affiliate Kampagnen zugreifen. Diese Erlaubnis ist nur für Organisationen verfügbar, die Teil des Shopify Affiliate Programms sind. 

Die Verfügbarkeit dieser Funktionen wurde zuvor über den Shops-managen-Zugang verwaltet. Mitarebeiter:innen deiner Orgnaisation, die diesen Zugang haben, können nun als Teil des neues Updates ebenfalls auf das Referrals ansehen zurückgreifen. Wenn du bereits Mitglied des Shopify Affiliate Programms bist, dann haben deine Mitarbeiter:innen mit dem Shops managen-Zugang nun auch den Zugang zum Affiliate Kampagnen managen, das ebenfalls zum neuen Update gehört. 

Lerne mehr über die Mitarbeiter:innen-Zugänge und besuche unser Shopify Help Center. 

Mehr erfahren

Polaris v6.0.0, Styleguide und Figma UI-Kit

Polaris v6.0.0 wird ausgeliefert und macht die neue Designsprache zum Standard. Die Updates in v6.0.0 umfassen eine reduzierte Paketgröße, Verbesserungen der Barrierefreiheit und einen aktualisierten Styleguide. 

Darüber hinaus ist jetzt ein neues Figma UI-Kit verfügbar, das auf den aktualisierten Polaris-Richtlinien basiert. Dieses Kit bietet mehr Flexibilität und Geschwindigkeit in einem browserbasierten Design-Tool. Zuvor war das UI-Kit in Sketch verfügbar. 

Spezifische Änderungen umfassen:

  • Varianten zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit und zur Erweiterung der Funktionalität der meisten Komponenten
  • Groß- und Kleinbildkomponenten, die als jeweilige Varianten derselben Komponente aufgeführt sind
  • Automatisches Layout zur Vereinfachung der Komponenten
  • Überarbeitete, qualitativ bessere Komponenten 
  • Kleinere Korrekturen an Farbstilen
  • Selten benutzte Komponenten und Duplikate wurden entfernt

Mit diesen Tools kannst du direkt in Polaris v6.0.0 arbeiten und deinen Designprozess mit dem neuen Styleguide und dem UI-Kit optimieren und gleichzeitig deinen Entwicklungsprozess beschleunigen. 

Weitere Informationen

Bleib auf dem Laufenden

Das ist alles für diesen Monat. Um regelmäßig über Änderungen informiert zu werden, die sich auf die Shopify-Plattform und die Anwendungsentwicklung auswirken, solltest du das Shopify Changelog für Entwickler per E-Mail oder RSS abonnieren.

Lies auch unsere Updates aus den letzten Monaten und bleibe über alles, was bei Shopify passiert, auf dem neuesten Stand.

Dezember 2020

2020 war sicherlich ein Jahr voller Veränderungen. Wir alle arbeiten daran, Händler in dieser unsicheren Zeit so gut es geht zu unterstützen. Vor diesem Hintergrund ist es wichtiger denn je, über all die Funktionen auf dem Laufenden zu bleiben, die unsere Plattform bietet.

In dieser Ausgabe von „Was ist neu für Shopify Partner und Entwickler“ fassen wir die wichtigsten Ankündigungen des Jahres zusammen, damit du über die neuen Möglichkeiten, die wir 2020 eingeführt haben, bestens informiert bist. Außerdem teilen wir unsere wichtigsten Blogbeiträge des Jahres, um dir alle nötigen Informationen an die Hand zu geben, um deine Arbeit weiterhin erfolgreich zu gestalten. 

Lies weiter, um alles über unsere Dezember-Updates zu erfahren. Darüber hinaus kannst du bis zum Ende dieses Artikels scrollen, um die Produktaktualisierungen der vergangenen Monate einzusehen.

Inhaltsverzeichnis

Shopify App Bridge
Onlineshop-Leistung
Das Programm für zertifizierte Shopify Plus-Apps
Das komplett neue Shopify POS
Die Shopify App-Challenge
Shopify Reunite
Das Shopify App CLI-Tool
Shopify Abonnement-APIs und Checkout-Apps
Integration mit AWS EventBridge
Beliebte Blogbeiträge aus dem Jahr 2020 

 

Produkt-Updates

Dies sind die Produkt-Updates, die wir in diesem Jahr veröffentlicht haben.

Shopify App Bridge

Mit der Shopify App Bridge kannst du deine App direkt in den Shopify-Adminbereich und in Shopify POS einbetten und so eine bessere und vertrautere Benutzererfahrung für Shopify Händler schaffen. Die App-Bridge-Authentifizierung (engl.) für eingebettete Apps hilft dir außerdem, langsame Ladezeiten oder fehlgeschlagene Ladevorgänge zu vermeiden, was ebenfalls zu einem besseren Benutzererlebnis führt.

Erfahre, wie die App Bridge dazu beiträgt, dass deine eingebetteten Apps schneller und zuverlässiger geladen werden, und wie du die App Bridge zum Erstellen von Point-of-Sale-Apps verwenden kannst.

Mehr über POS erfahren

 

Onlineshop-Leistung

Händler können jetzt in ihrem Adminbereich einen Bericht über die Ladegeschwindigkeit ihres Onlineshops abrufen. Damit können sie die Leistung ihrer Seite nachvollziehen und verstehen, welche Faktoren sich negativ auf ihre Performance auswirken. Dieser Bericht dokumentiert Installationen und Deinstallationen von Apps, sodass Händler sicherstellen können, dass die von ihnen verwendeten Apps keinen negativen Einfluss auf das Benutzererlebnis haben. 

Im Februar haben wir zudem die Veröffentlichung der Chrome-Erweiterung „Shopify Theme Inspector“ bekannt gegeben. Dieses Tool zeigt visuelle Informationen zur Leistung des Liquid-Renderings an. So kannst du bestimmte Codezeilen identifizieren, welche die Seite deines Kunden verlangsamen, die Probleme anschließend beheben und die Geschwindigkeit des Shops insgesamt verbessern.  

Durch diese Erweiterung kannst du sicherstellen, dass deine App nach der Installation keine Leistungsprobleme verursacht. Du hilfst Händlern folglich, indem du mit dem Theme Inspector eine eingehende Analyse des Liquid-Renderings des Shops durchführst und deine App entsprechend testest. 

Zur Erweiterung

 

Anzeigen im Shopify App Store

Die Einführung von Werbeanzeigen im Shopify App Store (engl.) bietet Entwicklern einen weiteren Kanal, um die Auffindbarkeit von Apps zu verbessern.  

Schau dir dazu unseren Artikel zum Thema Anzeigenoptimierung an.

Zum Beitrag

 

Das Programm für zertifizierte Shopify Plus-Apps

Über das Programm für zertifizierte Shopify Plus-Apps können Entwickler, die erstklassige Apps entwickeln, sich mit Plus-Händlern verbinden, die technische Lösungen für die komplexen Ansprüche ihres Unternehmens benötigen. 

Erfahre in unserem Help Center, wie das Programm für zertifizierte Shopify Plus-Apps funktioniert. 

Zum Help-Center

 

Das komplett neue Shopify POS

Das komplett neue Shopify POS bietet Händlern die Möglichkeit, sich in der heutigen Realität besser zurechtzufinden. Gleichzeitig eröffnet es App-Entwicklern große Chancen, kreative und wirkungsvolle Integrationen zu erstellen. 

Entdecke jetzt, was Shopify POS für App-Entwickler bedeutet.

Jetzt informieren

 

Die Shopify App-Challenge

Im April kündigten wir die Shopify App Challenge (engl.) an und riefen alle Entwickler dazu auf, neue und innovative Apps zu entwickeln, um Händler bei ihrer Reaktion auf die COVID-19-Krise zu unterstützen. Die Qualität der Einreichungen hat uns schlichtweg überwältigt. 

Schau dir die beeindruckenden Gewinner (engl.) und ehrenvollen Erwähnungen (engl.) der App Challenge an und erfahre, wie ein Gewinner die Weichen auf Erfolg stellt. 

Jetzt lesen

 

Shopify Reunite

Im Mai haben wir unser allererstes Broadcasting-Event für Shopify-Geschäftsinhaber veranstaltet, die Reunite. Es war eine Gelegenheit, zusammenzukommen, sich auf unsere Mission zu fokussieren und unsere Vision für die Zukunft des Handels zu teilen.  

Entdecke alle wichtigen Produktankündigungen der Reunite 2020.

Jetzt Produkte entdecken

 

Das Shopify App CLI-Tool

Die Shopify App CLI ist ein Befehlszeilentool, mit dem Entwickler ihre Apps schneller erstellen können. Es erleichtert den Prozess der App-Entwicklung, indem es viele der Hindernisse beseitigt, auf die du zu Anfang der Entwicklung einer neuen App stoßen kannst.  

Erfahre mehr darüber, wie die Shopify App CLI deinen Entwicklungsprozess unterstützen kann. 

Mehr erfahren

 

Shopify Abonnement-APIs und Checkout-Apps

Im Oktober haben wir die ersten APIs und Tools angekündigt, die es Partnern und Entwicklern ermöglichen, neue Abonnement-Erlebnisse direkt im Shopify-Check-out zu erstellen: die Shopify-Abonnement-APIs und die Erweiterung für Produktabonnements 

Zudem haben wir im Shopify App Store eine Sammlung von Abonnement- und Upsell-Apps eingeführt, die den Shopify-Checkout-Prozess optimieren. 

Erfahre jetzt alles darüber, wie du mit den neuen Abonnement-APIs und Tools von Shopify beginnen kannst. 

Jetzt lesen

 

Integration mit AWS EventBridge

Unsere Integration mit Amazons EventBridge ermöglicht es dir, Shopify-Webhooks über einen Event-Bus zu empfangen. Das bedeutet, dass du die Infrastrukturkosten reduzieren und gleichzeitig ein skalierbares System aufbauen kannst. 

Erfahre, wie EventBridge dem Entwickler der Shopify-App „Mechanic Scale“ hilft.  

Jetzt lesen

 

Beliebte Blogbeiträge aus dem Jahr 2020

Dies sind einige unserer beliebtesten Beiträge aus dem Jahr 2020, die vielleicht interessant für dich sein könnten:

Bleibe auf dem Laufenden

Das ist alles für diesen Monat. Um über Änderungen auf dem Laufenden zu bleiben, die sich auf die Shopify-Plattform und die Anwendungsentwicklung auswirken, abonniere unseren Newsletter und schaue regelmäßig in unserem Partner Blog vorbei. Viel Erfolg und bis nächsten Monat.

Lies auch unsere Updates aus den letzten Monaten und bleibe über alles, was bei Shopify passiert, auf dem Laufenden.

 

November 2020

In dieser Ausgabe unseres monatlichen Produktnewsletters für Shopify-Partner und -Entwickler findest du die wichtigsten Updates, die du für deine Arbeit mit Kunden und App-Nutzern kennen solltest.

 

Lies weiter, um alles über unsere November-Updates zu erfahren. Darüber hinaus kannst du bis zum Ende dieses Artikels scrollen, um die Produktaktualisierungen der vergangenen Monate einzusehen.

Inhaltsverzeichnis

  • Shopify Tradition: Partner Town Hall
  • Abonnement- und Upsell-Apps
  • Einstellung von Sass in Themes
  • Das sind die Händler-Insights im November
  • Neue Sicherheit für Shops: Anforderungscode für Mitarbeiterkonten
  • Aufnahme von myshopify.com zur öffentlichen Suffixliste
  • Willkommen bei TikTok: wir haben unseren neuen Kanal vorgestellt
  • Mehr Übersicht durch die Vergabe eines Produktstatus
  • Partner-Updates im November

    Erfahre, welche Aktualisierungen wir an unserer Plattform vorgenommen haben und was Shopify Partner im November wissen müssen.

    Shopify Tradition: Partner Town Hall

    Die „Partner Town Hall" ist die Fortsetzung einer langjährigen Tradition bei Shopify. Hier versammeln wir uns, um zuzuhören, nachzudenken und über alle Neuigkeiten bei Shopify auf dem Laufenden zu bleiben. Sie ist die perfekte Gelegenheit neue Informationen zu verschiedenen aktuellen Themen direkt vom Shopify-Team zu erhalten. Gleichzeitig eignest du dir Produktwissen an und bekommst praktische Ratschläge zur besseren Unterstützung von Händlern. 

    Unsere nächste Partner Town Hall findet am Donnerstag, 3. Dezember 2020, um 18 Uhr MEZ statt und wird am selben Tag um 3 Uhr MEZ erneut ausgestrahlt. Dort werden wir ein Update über die 2021 kommenden Veränderungen in Onlineshops geben (einschließlich „Sections Everywhere“), über die Erweiterungen von Onlineshop-Apps und die Entwicklung schnellerer Themes sprechen. Außerdem fassen wir alle Änderungen und Aktualisierungen dieses Jahres zusammen, die für Shopify Partner wichtig sind. 

    Verpasse die Town Hall nicht und registriere dich jetzt.

    Jetzt anmelden

    Ankündigung einer neuen Reihe von Abonnement- und Upsell-Apps

    Wir haben eine neue Sammlung von Apps sowohl für Abonnements als auch für den Upselling-Prozess im Shopify App Store eingeführt. Dies sind die ersten Apps, die direkt im Shopify Check-out unter Verwendung der neuen Shopify-Abonnement-APIs und der Produktabonnement-App-Erweiterung erstellt wurden, um eine reibungslose und integrierte Erfahrung für Händler und ihre Kunden zu schaffen.

    Mit diesem Release stehen die früheren Abonnement-Apps und Upsell-Apps, die den Shopify Check-out umgehen, nicht mehr zum Herunterladen zur Verfügung. Händler, die derzeit nicht aufgeführte Abonnement-Apps verwenden, können dies weiterhin tun. Alle neuen Kunden müssen jedoch aus einer der öffentlich verfügbaren Optionen wählen, die im Shopify Check-out integriert sind.

    Dieses Update bedeutet, dass Händler jetzt nahtlos innerhalb des Check-outs Abonnementprodukte verkaufen und nach dem Kauf passende Werbeaktionen präsentieren können, ohne dass die Erfahrung des Käufers oder die Leistung im Check-out beeinträchtigt wird.

    Sammlung anzeigen

    Die Verwendung von Sass in Themes wird beendet

    Als Teil unserer laufenden Initiative zur Verbesserung der Erfahrung bei der Arbeit mit unseren Themes hat Shopify beschlossen, die Verwendung von Sass innerhalb von Theme-Stylesheets auslaufen zu lassen. 

    Das Entfernen von Sass aus den Themes vermeidet die Abhängigkeit von einer älteren Version von Sass und verbessert die Leistung des Theme-Editors. Kurzfristig wird Sass an dieser Stelle weiterhin funktionieren. Allerdings migrieren wir unser Design-Angebot aktiv, um nur noch CSS-Stylesheets zu verwenden. 

    Entwickler können native CSS-Funktionen wie CSS-Variablen nutzen, um wiederverwendbare Eigenschaften in Stylesheets zu erstellen und sicherzugehen, dass Themes schlanker und leistungsfähiger werden. 

    Mehr zum Thema

    Das sind die Händler-Insights im November

    Bei Shopify befragen wir unsere Händler regelmäßig, um Einblicke in das Wohlergehen ihrer Unternehmungen zu erhalten und sicherzustellen, dass wir ihre dringendsten Bedürfnisse erfüllen. Diesen Monat stellen wir dir einige unserer jüngsten Ergebnisse vor, um dich auf dem Laufenden zu halten und dir die Möglichkeit zu geben, kontinuierlich neue Lösungen für Händler zu entwickeln.

    Hier ist das Feedback, das wir zuletzt erhalten haben:

    • Der Black Friday / Cyber Monday steht vor der Tür. Im Zuge dessen rechnen die Händler mit Herausforderungen im Versandbereich. Überlege dir deswegen, wie du Händlern helfen kannst, ihren Kunden Versandoptionen zu präsentieren und das Fulfillment im Backend ihres Shops zu verwalten. 
    • Für die Weihnachtszeit plant die Mehrheit der Händler, mehr Geld für ihr Marketing auszugeben als für jeden anderen Geschäftsbereich. In dieser stressigen und arbeitsreichen Zeit suchen sie Rat bei der Entwicklung einer Marketingstrategie. 
    • Händler mit Einzelhandelsgeschäften planen, ihre Flächen während des Black Friday als Standorte für die kontaktlose Abholung und die Abholung direkt im Geschäft zu nutzen. Mehr als die Hälfte der Einzelhändler werden für Einkäufe vor Ort geöffnet sein, sei es mit regulären, verkürzten oder verlängerten Öffnungszeiten. Auf der anderen Seite werden einige ihren Einzelhandelsstandort nur als Mini-Versandzentrum für Mitarbeiter nutzen. Angesichts dieser neuen Arten der Nutzung von Handelsflächen solltest du neue Instrumente in Betracht ziehen, mit denen Händler erstklassige Einkaufserlebnisse und effiziente Backoffice-Abläufe schaffen können. 

    Diese Erkenntnisse bieten einzigartige Möglichkeiten zum Erstellen von Apps und Prozessen, die Händler in einer Zeit des Wandels unterstützen. Tutorials zum Einstieg oder zur Erweiterung deiner Anwendungsentwicklung findest du in unserer Liste mit Entwickler-Tutorials.

    Zum Video Tutorial (engl.)

    Neue Sicherheit für Shops: Anforderungscodes für Mitarbeiterkonten

    Um eine sichere Arbeitsbeziehung zwischen Händlern und Partnern aufrechtzuerhalten, haben wir den Mitarbeiterkonten eine zusätzliche Sicherheitsebene hinzugefügt. Händler können nun wählen, ob sie einen 4-stelligen Anforderungscode für ihren Shop festlegen möchten. Wenn diese Funktion aktiviert ist, erhalten sie nur Mitarbeiteranfragen von Personen, die die passende Zahlenkombination eingeben. 

    Wenn du Zugang zum Shop eines Kunden benötigst, musst du ihn nun im Voraus nach seinem Anforderungscode fragen.

    Der Anforderungscode für die Mitarbeit wird für Händler automatisch generiert, wenn sie die Funktion aktivieren. Sie müssen nicht für jede Anfrage einen neuen Code generieren und er läuft auch nicht automatisch ab. Wenn Händler die Zahlenkombination dennoch ändern möchten, können sie den bestehenden Code jederzeit ablaufen lassen und in ihrem Shopify-Adminbereich einen Neuen generieren.

    So kannst du den Zugriff auf den Shop eines Händlers anfordern:

    1. Erkundige dich, ob dein Kunde den Code für die Mitarbeiteranfrage aktiviert hat, und bitte ihn dann, ihn dir zukommen zu lassen.
    2. Klicke in deinem Partner-Dashboard auf „Shops" und dann auf „Shop hinzufügen". Wähle die Option „Verwaltete Shops."
    3. Gib die URL des Shops und den Code ein, den der Händler an dich geschickt hat (sofern er die Funktion aktiviert hat).
    4. Wähle die für deine Anfrage geeigneten Berechtigungen aus.
    5. Wenn du möchtest, fügst du im Abschnitt „Nachricht hinzufügen" eine Nachricht an den Shop-Inhaber ein.
    6. Klicke auf „Speichern".

    Weitere Informationen zum Anfordern des Zugriffs auf Händler-Shops findest du im Shopify Help Center.

    Mehr zum Thema

    Aufnahme von myshopify.com zur öffentlichen Suffixliste

    Im Januar wird die Domain myshopify.com in die öffentliche Suffixliste aufgenommen. Das bedeutet, dass sie von den gängigen Browsern als Top-Level-Domain interpretiert wird.

    Diese Änderung bedeutet, dass die Storefronts von Händlern sicherer werden. Die Reaktion beim Setzen von Cookies kann jedoch bei Partnern, die absichtlich Cookies für domain.com statt für eTLD+1 setzen, beeinträchtigt werden, wenn der Shop, für den ein Cookie gesetzt wird, keine benutzerdefinierte Domain hat.

    Hinweis: Du kannst weiterhin und ohne Änderungen Cookies für Subdomains von myshopify.com und für benutzerdefinierte Domains setzen. 

    Die Händler-Updates im November

    Die folgenden Updates sind für Händler in diesem Monat in Kraft getreten:

    Willkommen bei TikTok: Wir haben unseren neuen Kanal vorgestellt

    Händler in den USA können nun TikTok als Kanal nutzen. Sie können neue Video-Anzeigen zum Einkaufen erstellen, Benutzer gezielt ansprechen, Ergebnisse verfolgen und Bestellungen von TikTok verwalten – und dass alles an einem Ort. Dieser neue Kanal macht es Händlern leichter, ihre Marke vor Millionen interaktiver TikTok-Nutzer zu präsentieren.

    Zudem können Händler mit nur einem Klick das TikTok-Pixel für das Kunden-Tracking sowie das Monitoring und Optimieren der Anzeigenleistung implementieren. Als Partner kannst du diesen neuen Marketingkanal nutzen, um deine Kunden im Vorfeld des Black Friday (und darüber hinaus) mit mehr Endkunden in Kontakt zu bringen.

    App installieren

    Mehr Übersicht durch die Vergabe eines Produktstatus

    Händler können nun Produkte mit dem Status „Entwurf", „Aktiv" oder „Archiviert" verwalten. Dadurch können sie neue Produkte als Entwurf festlegen, um sie weiter zu bearbeiten, bis sie verkaufsfertig sind, und sie archivieren, wenn sie nicht mehr erhältlich sind.

    In der API-Version 2020-10 wurde das Statusfeld zur Produktressource sowohl in der REST Admin API als auch in der GraphQL Admin API hinzugefügt. Partner können es verwenden, um Produkte auf der Grundlage ihres aktuellen Produktstatus zu identifizieren, zu filtern und zu verwalten.

    Weitere Informationen zur Verwendung des Produktstatus zum Identifizieren, Filtern und Verwalten von Produkten findest du im nachfolgend verlinkten Tutorial.

    Tutorial (engl.) jetzt ansehen

    Bleib auf dem Laufenden

    Das ist alles für diesen Monat. Um über Änderungen auf dem Laufenden zu bleiben, die sich auf die Shopify-Plattform und die Anwendungsentwicklung auswirken, abonniere unseren Newsletter und schaue regelmäßig in unserem Partner Blog vorbei. Viel Erfolg und bis nächsten Monat.

    Oktober 2020

    In dieser Ausgabe unseres monatlichen Produktnewsletters für Shopify Partner und Entwickler findest du die wichtigsten Updates, die du für deine Arbeit mit Kunden und App-Nutzern kennen solltest. 

    Lies weiter, um alles über unsere Oktober-Updates zu erfahren. Darüber hinaus kannst du bis zum Ende dieses Artikels scrollen, um die Produktaktualisierungen der vergangenen Monate einzusehen. 

    Apps für Shopify-Händler erstellen

    Ganz gleich, ob du Apps für den Shopify App Store erstellst, private Dienstleistungen zur Entwicklung von Apps anbietest oder nach Möglichkeiten suchst, deine Benutzerbasis zu vergrößern – mit dem Shopify-Partnerprogramm stellst du die Weichen auf Erfolg. Melde dich kostenlos an und erhalte Zugang zu Bildungsressourcen, Vorschauumgebungen für Entwickler und Möglichkeiten für wiederkehrende Umsatzbeteiligungen.

    Jetzt anmelden

    Partner-Updates

    Erfahre, welche Aktualisierungen wir diesen Monat an unserer Plattform vorgenommen haben und was Shopify Partner im Oktober wissen müssen.

    Erstelle mit den neuen Shopify-Abonnement-APIs Apps, die sich in den Shopify Check-out integrieren

    Verbesserter Check-out ProzessWir freuen uns, die ersten APIs und Tools vorzustellen, die es Partnern und Entwicklern ermöglichen, neue Abonnementerfahrungen direkt im Shopify Check-out aufzubauen. Mit den neuen Shopify-Abonnement-APIs und der Produktabonnement-Erweiterung kannst du Apps erstellen, die neue Geschäftsmodelle für Händler unterstützen. 

    Mit diesen neuen APIs und Erweiterungen kannst du Folgendes leisten: 

    • Entwicklung für den Shopify Check-out: Erstelle Abonnement-Apps, die nativ für den Shopify Check-out-Prozess sind. Konzentriere dich auf die Verbesserung des Abokaufs und des Verwaltungserlebnisses, während du weiterhin von der schnellen und zuverlässigen Kaufabwicklung von Shopify profitierst.
    • Vollständige Integration in Shopify. Mit Abonnementbestellungen, die von Shopify erstellt und verwaltet werden, bleibt deine App mit den Funktionen der Plattform (wie Shopify Payments, Versand, Rabatte, Reporting usw.) und dem gesamten App-Ökosystem kompatibel. 
    • Lösungsangebot für aufkommende Händlerbedürfnisse. Implementiere neue Geschäftsmodelle, die noch nicht auf Shopify verfügbar sind. Der Verkauf von Aboprodukten ist ein bekanntes Bedürfnis im Onlinehandel. Unsere neuen APIs versetzen dich deswegen in die Lage, neue Vertriebsmöglichkeiten für morgen zu schaffen. 

    In unserem Blog erfährst du, warum wir diese Erweiterungen erstellt haben und wie du mit der Entwicklung beginnen kannst.

    Mehr erfahren

    Ein Blick in die Zukunft: Updates für Shopify Polaris

    In dieser Woche beginnen wir mit der Einführung einer Aktualisierung von Polaris, dem Designsystem von Shopify. Dadurch werden Händler in ihrem Adminbereich ein neues Design vorfinden. Eingebettete Apps werden jetzt im Vollbildmodus dargestellt, um ein fokussiertes Erlebnis innerhalb der App zu ermöglichen.   

    Lesetipp: 7 Ein Blick hinter die Kulissen: So funktioniert die Technik von Shopify (mit Video)

    Auch App-Entwickler werden Zugang zum aktualisierten Polaris-System und den entsprechenden Richtlinien erhalten. Anfang 2021 werden wir weitere Möglichkeiten zur Nutzung des Design-Systems für sie hinzufügen. Damit lassen sich Benutzererlebnisse innerhalb von Apps schaffen, die auf Shopify abgestimmt sind und gleichzeitig das einzigartige Branding deiner App zum Leuchten bringen. 

    Sobald die Änderungen live sind, wirst du auf unserer Polaris-Seite Updates zur neuen Designsprache finden. 

    Zur Polaris-Seite

    Vorbereitung auf den Black Friday / Cyber Monday

    Der Black Friday / Cyber Monday steht vor der Tür. Aktuell ist es wichtiger denn je, Händlern dabei zu helfen, sich auf den anstehenden Kundenansturm vorzubereiten. Im Blog haben wir eine Reihe von Leitfäden und Beiträgen zur Verfügung gestellt, um dein Unternehmen auf diese wichtige Verkaufssaison vorzubereiten:  

    Wir feiern die Besten im Business

    Dies ist ein Aufruf an alle Shopify Partner und Entwickler mit hervorragenden Referenzen. Wenn du in den Jahren 2018 bis 2020 individuelle Shop-Erlebnisse oder Apps erstellt hast, hast du die spannende Gelegenheit, von Shopify und der Community für deine großartige Arbeit ausgezeichnet zu werden. 

    Das ist alles, was wir bis jetzt verraten können. In jedem Fall solltest du dran bleiben und dir diese Gelegenheit nicht entgehen lassen. Melde dich jetzt an, um alle Details zu erfahren, sobald sie verfügbar sind.

    Jetzt anmelden

    Einführung der Kundendatenschutz-API

    Die Kundendatenschutz-API hilft öffentlichen und benutzerdefinierten Apps dabei, Cookies richtig zu verfolgen und die Einhaltung der DSGVO zu gewährleisten. 

    Bei dieser API handelt es sich um eine browserbasierte Javascript-API, die es dir ermöglicht, Cookies zu lesen und zu schreiben, die sich auf die Tracking-Zustimmung eines Käufers beziehen. Die API ist als Eigenschaft auf dem globalen Objekt window.Shopify implementiert und ist für alle Shopify Shops zugänglich. Mithilfe der API kann festgestellt werden, ob ein Käufer regionsspezifischen Tracking-Gesetzen wie der DSGVO zugestimmt hat. 

    Weitere Informationen zur Kundendatenschutz-API findest du in unserer Dokumentation. 

    Mehr erfahren

    Sei bei unseren Twitch-Livestreams im Oktober dabei

    Shopify bei Twitch

    Besuche uns an den folgenden Terminen auf Twitch, um dich über Theme-Performance, die Abonnement-API und die Vorbereitung deiner Apps für den Black Friday zu informieren. 

    • 20. Oktober um 19 Uhr MESZ: Shopify Developer Advocate Shayne Parmelee wird einen einstündigen Livestream moderieren, um die neue Abonnement-API zu demonstrieren und zu zeigen, wie sie es Entwicklern ermöglicht, Käufererfahrungen direkt im Shopify Check-out anzupassen.
    • 21. Oktober um 19 Uhr MESZ: Shopify Developer Advocate Shayne Parmelee und Shopify-Entwicklerin Sophie Deziel werden eine Stunde damit verbringen, live Schwachstellen von Apps aufzudecken. Dies wird dir helfen, deine Apps zu sichern und dich auf die Weihnachtseinkaufszeit vorzubereiten. 

    Du willst nichts mehr verpassen? Dann folge uns unter dem folgenden Link auf Twitch. 

    Jetzt folgen

    Vorstellung des Resilient Retail Podcasts

    Resilent Retail Podcast

    Der neue Shopify Podcast „Resilient Retail“ stellt Einzelhändler, Branchenexperten und besondere Gäste vor, die ihre Erkenntnisse und Erfahrungen als Einzelhandelsunternehmen teilen.  

    Die Diskussionen konzentrieren sich auf die Bewältigung von Herausforderungen, das Wachstum im aktuellen Umfeld und den Austausch spezifischer Taktiken, die Händlern (und den Partnern, die mit ihnen zusammenarbeiten) helfen, ihre Einzelhandelsgeschäfte auszubauen. 

    Höre dir unsere Live-Episoden an und registriere dich, um benachrichtigt zu werden, sobald eine neue Episode unter dem unten stehenden Link veröffentlicht wird. Und falls du weitere Updates über Shopify POS erhalten möchtest, kannst du unseren Retail Newsletter abonnieren.

    Jetzt reinhören 

    Händler-Updates

    Die folgenden Updates sind in diesem Monat für Shopify Händler in Kraft getreten: 

  • Internationale Domains: Händler können für jedes Land, in dem sie verkaufen, einzigartige Domains erstellen. So können sie ein lokalisiertes Kauferlebnis bieten und von einer verbesserten SEO profitieren. Weitere Informationen zu internationalen Domains findest du in unserem Help Center.
  • ABC-Analyse: Das neue Tool für die ABC-Analyse ermöglicht es Händlern, ihre bestverkauften und unbeliebtesten Produkte zu identifizieren. Weitere Informationen zum ABC-Analysetool findest du in unserem Help Center

  • Bleibe auf dem Laufenden

    Das ist alles für diesen Monat. Um über Änderungen auf dem Laufenden zu bleiben, die sich auf die Shopify-Plattform und die Anwendungsentwicklung auswirken, abonniere unseren Newsletter und schaue regelmäßig in unserem Partner Blog vorbei. Viel Erfolg und bis nächsten Monat. 


    September2020

    In dieser Ausgabe unseres monatlichen Produktnewsletters für Shopify Partner und Entwickler findest du die wichtigsten Updates, die du für die Arbeit mit deinen Kunden und App-Nutzern wissen musst. 

    Lies weiter, um alles über unsere September-Updates zu erfahren. Darüber hinaus kannst du bis zum Ende dieses Artikels scrollen, um die Produktaktualisierungen der vergangenen Monate einzusehen. 

    Partner-Updates

    Erfahre, welche Aktualisierungen wir an unserer Plattform vorgenommen haben und was Shopify Partner im September wissen müssen.

    Die Partner Town Hall im Oktober

    Die Shopify Townhall im Oktober 2020Das Partner Town Hall ist die Fortsetzung einer langjährigen Tradition bei Shopify. Hier versammeln sich Shopify Partner, Händler und Entwickler, um zuzuhören, nachzudenken, Netzwerke zu knüpfen und über alle Neuigkeiten bei Shopify auf dem Laufenden zu bleiben. 

    Die Townhall ist eine Gelegenheit, Informationen zu verschiedenen Themen direkt vom Shopify Team zu erhalten. Gleichzeitig vermitteln wir aktuelles Produktwissen und geben praktische Ratschläge, wie du deine Kunden am besten unterstützt.

    Unsere nächste Partner Town Hall findet am 8. Oktober um 16 Uhr (MESZ) statt. Sei dabei, wenn wir wichtige Informationen und Tipps für die Vorbereitung auf den bevorstehenden Black Friday / Cyber Monday teilen. Glen Coates, Director of Product bei Shopify, wird zudem exklusive Informationen über die Einführung von Abonnements präsentieren. Wir sehen uns dort.


    Hier könnt ihr euch zur Town Hall im Oktober anmelden

    Jetzt anmelden

    ShopifyDevs Live auf TwitchDie Shopify Devs live auf Twitch

    Wir haben ShopifyDevs auf Twitch gestartet, um Live-Streams, Builds, gemeinsame Programmiersitzungen, AMAs und mehr zu teilen. Wir empfehlen dir, die folgenden Streams anzusehen:

    KellyxKelly Livestream zur Theme-Entwicklung

    Begleite Shopify Developer Advocate Thomas Kelly und Shopify Partner und Entwickler Kelly Vaughn an folgenden Terminen: 

    • 1. Oktober um 19 Uhr (MESZ)
    • 15. Oktober um 19 Uhr (MESZ)

    Wöchentliches Get-together und Forum mit Shopify Developer Advocate Shayne Parmelee

    Begleite Shopify Developer Advocate Shayne Parmelee wöchentlich an diesen Terminen:

    • Montags um 19 Uhr (MESZ)
    • Mittwochs um 19 Uhr (MESZ)

    Folge außerdem dem ShopifyDevs-Konto auf Twitch, um unseren Wochenplan einzusehen und Teil der Unterhaltung zu werden:

    Jetzt folgen

    Erinnerung: API-Einstellung am 1. Oktober

    Am 1. Oktober 2020 wird die API-Version 2020-10 veröffentlicht. Gleichzeitig wird die Unterstützung für benutzerdefinierte und öffentliche Apps, welche die API-Versionen 2019-10 aufrufen, eingestellt. Damit wird die API-Version 2020-01 zur ältesten unterstützten und stabil laufenden Version. 

    Um die Auswirkungen der Einstellung der alten Version auf Händler zu minimieren, werden Apps, die diese nicht unterstützte API nach dem 1. Oktober weiterhin verwenden, aus dem Shopify App Store entfernt und neue Installationen blockiert.

    Wenn du Hilfe bei der Migration deiner App auf eine stabile API-Version benötigst, kannst du dich in den API-Foren oder über den Support-Bereich des Partner-Dashboards an uns wenden.

    Im API-Statusbericht findest du weitere Einzelheiten zu den Aufrufen veralteter Versionen, die deine App vornimmt. Im Blog kannst du zudem mehr über die bevorstehenden Einstellungen erfahren.

    Lesetipp: Die wichtigsten Grundlagen zur API-Versionierung bei Shopify: Das solltest du wissen.

    Update der Shopify App CLI: Unterstützung für Windows, verbesserte Installation und Laufzeitstabilität

    Die Shopify App CLI hilft dir, Apps schneller zu erstellen, indem sie allgemeine Aufgaben im Entwicklungsworkflow automatisiert, zum Beispiel die Verwendung von scaffolding code (Gerüstcode), tunneling  und das Befüllen deiner Development Shops mit Test-Daten.

    Mit diesem Update haben wir zusätzliche Installationsoptionen hinzugefügt, um den Einstieg in das CLI-Tool noch einfacher zu gestalten. Außerdem gibt es jetzt eine native Windows-Unterstützung, sodass du nicht mehr das Linux-Subsystem für Windows benötigst.

    Probiere das Shopify App CLI-Tool aus, um zu erleben, wie es deinen Entwicklungsworkflow verbessert.

    Lesetipp: Das Shopify Lernkit für GraphQL.

    Aktualisierung deiner Notfall-Kontaktdaten

    Auf dem Weg in die Weihnachtseinkaufszeit solltest du als Entwickler sicherstellen, dass deine Notfall-Kontaktdaten auf dem neuesten Stand sind. 

    Diese Informationen stellen sicher, dass Shopify kritische, gezielte technische Informationen an jene Entwickler weitergeben kann, die Shopify Apps warten. Außerdem können wir dich so zeitnah über Fehler oder Ausfälle informieren, die eine große Anzahl von Händlern betreffen.

    In unserer Dokumentation erfährst du, wie du deine Notfall-Kontaktdaten aktualisieren kannst.

    Zum Help Center (engl.)

    Der Onlineshop-Geschwindigkeitsbericht ist jetzt im Partner-Dashboard verfügbar

    Der Geschwindigkeitsreport im DashboardZuvor war der neue Onlineshop-Geschwindigkeitsbericht nur über die Händlerverwaltung verfügbar. Jetzt können Partner, die als Mitwirkende an einem Händler-Shop arbeiten, die Geschwindigkeitswerte und Ranglisten für die Shops ihrer Kunden auf der Seite „Stores“ im Partner-Dashboard einsehen.

    So kannst du sehen, welche deiner Kunden deine Hilfe benötigen, um ihre Verkaufsseiten schneller zu machen. Der Bericht ermöglicht es dir zudem, Shops nach ihrer Geschwindigkeitsbewertung zu sortieren, sodass du priorisieren kannst, welche Kunden am dringendsten Unterstützung benötigen. Sieh dir über den untenstehenden Link den Bericht auf der Seite Stores an.

    Zum Bericht

    Neuer Theme-Editor in React

    Wir haben den Theme-Editor in React neu aufgesetzt. Wenn du mit Themes arbeitest oder Themes erstellst, wirst du bei der Bearbeitung großer Themes eine Leistungssteigerung des Editors mit geringeren Ladezeiten feststellen. Dieses Upgrade bietet ein besseres mobiles Bearbeitungserlebnis und UI-Verbesserungen, die das Bearbeiten intuitiver machen. Dies war ein wichtiger Infrastruktur-Umbau, der die Grundlage für zukünftige Verbesserungen in Sachen Theme-Bearbeitung legt. 

    Weitere Informationen zu Themes findest du im Help Center.

    Zum Helpcenter

    Händler-Updates

    Die folgenden Updates sind für Händler in diesem Monat in Kraft getreten:

    Shop-Kanal – Vorschau

    In Kürze können Händler ihr Shop-Profil in der Shop App anpassen. Dazu gehört auch die Auswahl der Produkte, die vorgestellt und den Nutzern der App empfohlen werden. So sollen Wiederholungskäufe gefördert und die Kunden früher in den Onlineshop des Händlers zurückgeführt werden. 

    Hilf deinen Kunden bei der Optimierung ihres Shop-Profils, indem du ihnen eine Vorschau des Shop-Kanals ermöglichst.

    App installieren

    Automatisieren von Antworten auf Bestellstatusanfragen mit Shopify Chat

    Händler können mit Shopify Chat Bestellstatusaktualisierungen für Kunden automatisieren. Diese neue Funktion ermöglicht es Kunden, ihre Bestellnummer und E-Mail-Adresse anzugeben und eine automatische Antwort zu erhalten, die den Status ihrer Bestellung, einen Tracking-Link oder einen Bestellstatus-Link enthält.

    Im App Store kannst du mehr über Shopify Chat erfahren.

    Shopify Chat installieren

    Bleibe auf dem Laufenden

    Das ist alles für diesen Monat. Um über Änderungen auf dem Laufenden zu bleiben, die sich auf die Shopify-Plattform und die Anwendungsentwicklung auswirken, abonniere unseren Newsletter und schaue regelmäßig in unserem Partner Blog vorbei. Viel Erfolg und bis nächsten Monat. 

    Lies auch unsere Updates aus den letzten Monaten und bleibe über alles, was bei Shopify passiert, auf dem Laufenden.

    August 2020

    In dieser Ausgabe unseres monatlichen Produktnewsletters für Shopify Partner findest du die wichtigsten Updates, die du für deine Arbeit mit Kunden und App-Nutzern wissen musst.  

    Im August beschäftigen wir uns mit Möglichkeiten, mit der Shopify Community in Verbindung zu bleiben, mit Tools zur Unterstützung deiner Arbeitsabläufe, mit Möglichkeiten, dich auf den Black Friday vorzubereiten und mit vielen weiteren Themen. 

    Lies weiter, um alles über unsere August-Updates zu erfahren. Darüber hinaus kannst du bis zum Ende dieses Artikels scrollen, um die Produktaktualisierungen der vergangenen Monate einzusehen. 

    Partner-Updates

    Erfahre, welche Aktualisierungen wir an unserer Plattform vorgenommen haben und was Shopify Partner im August wissen müssen.

    Vernetzung mit dem Ökosystem über das neue Community-Portal, die Partner Town Hall und unsere Twitter-Sprechstunden

    Da sich die langfristigen Auswirkungen durch COVID-19 ständig weiterentwickeln, ist es wichtig, dass du eine verlässliche Quelle für aktuelle Informationen und Anknüpfungspunkte zum Shopify Ökosystem hast. Aus diesem Grund haben wir das Community-Portal ins Leben gerufen: eine Ressource für Shopify-Entwickler und -Partner, um Einblicke in die Shopify Welt zu erhalten und Zugang zu Veranstaltungen und Ressourcen zu erhalten, mit denen du deine Kunden und Partner sich gegenseitig unterstützen können. 

    Du kannst dich auch über die Partner Town Hall mit dem Shopify Ökosystem vernetzen. Dort kommen Entwickler und Partner mit Shopify und der Community zusammen. Die nächsten Town Halls finden am 8. Oktober und 3. Dezember statt. 

    Darüber hinaus kannst du an monatlichen Sprechstunden mit Mitgliedern des Shopify Teams für App Reviews auf Twitter teilnehmen. Dort kannst du Fragen stellen und Einblicke in die Entwicklung von Apps für Shopify Händler erhalten. Die nächsten #AppReviewAMA-Sessions finden am 20. August um 12 Uhr EDT und am 17. September um 12 Uhr EDT statt. 

    Im Community-Portal findest du alle Möglichkeiten, um dich einzubringen und in Verbindung zu bleiben. 

    Portal besuchen

    ShopifyDevs YouTube-Tutorials Der YouTube Channel für Shopify Entwickler

    Wir haben nun offiziell unseren englischsprachigen YouTube-Kanal ShopifyDevs gestartet. Dieser Kanal bietet Anleitungen und Tutorials zur Unterstützung deiner Bedürfnisse und Anforderungen als Entwickler. Hier kannst du dich über das Entwickeln auf der Shopify Plattform informieren und Antworten auf deine Fragen zur Implementierung von APIs, Webhooks, GraphQL, Theme Kit etc. erhalten. 

    Abonniere den neuen YouTube-Kanal ShopifyDevs, um immer die neuesten technischen Tutorials zu sehen, mit denen du deine Entwicklung von Apps und Themes weiter verbessern kannst. 

    Jetzt abonnieren

    Der umfassende Leitfaden für das Webdesign-ProjektmanagementLeitfaden für Webdesign-Projektmanagement

    Projekte vom Kick-off bis zum finalen Launch zu leiten, ist häufig mit der Verwaltung unzähliger Aufgaben, Meilensteine und Teilhaber verbunden. Ohne eine starke Projektmanagement-Strategie riskierst du, das Ziel zu verfehlen oder hinter den Erwartungen zurückzubleiben. 

    Damit du deine Kundenprojekte problemlos in Angriff nehmen kannst, haben wir einen Projektmanagement-Leitfaden mit Ratschlägen für Partner und Entwickler herausgebracht. So bleibt dein nächstes Projekt zu jedem Zeitpunkt auf Kurs. 

    Hier findest du Erkenntnisse und Werkzeuge, die dir helfen werden, deine Projekte reibungslos zu steuern und deine Kunden zu begeistern. 

    Leitfaden (engl.) lesen 

    Black Friday / Cyber Monday

    Dieses Jahr findet der Black Friday / Cyber Monday (BFCM) vom 27. bis 30. November statt. Das bedeutet, dass du noch etwas mehr als drei Monate Zeit hast, um deine Kunden und App-Benutzer auf die geschäftigste Zeit des Einkaufsjahres vorzubereiten.  

    Die neue Realität durch COVID-19 bedeutet, dass es wichtiger denn je ist, die Händler bei der Vorbereitung auf den Zustrom von E-Commerce-Absätzen zu unterstützen. Die folgenden Beiträge werden dir im Vorfeld des BFCM 2020 eine Hilfe sein: 

    Geschwindigkeits-Score für Shopify Shops

    Händler können jetzt in ihrem Adminbereich einen Bericht zur Onlineshop-Geschwindigkeit einsehen. Darin wird gezeigt, wie ihr Shop verglichen mit Branchenstandards und anderen Shopify Shops abschneidet. 

    Anhand dieser Leistungskennzahl können Händler und Partner Folgendes nachvollziehen: 

    • Wie schnell ihr Onlineshop ist
    • Wie die Geschwindigkeit des Onlineshops berechnet wird (über Google Lighthouse)
    • Wie sich ihr Shop im Vergleich zu ähnlichen Shopify Shops schlägt
    • Wo weitere Informationen zu finden sind 

    Der Score trägt dazu bei, mehr Transparenz in Bezug auf die Website-Geschwindigkeit zu schaffen. Außerdem fördert es das Verständnis darüber, wie wichtig es ist, skalierbare, leistungsfähige Themes und Apps zu entwickeln. 

    Als Partner oder Entwickler werden dir Händler möglicherweise Fragen zu ihrem Shop stellen. In unseren Dokumenten findest du weiterführende Informationen hierzu. 

    Mehr erfahren

    AWS EventBridge-Integration und Kurzanleitung

    Ab sofort ist eine neue Integration verfügbar, mit der Entwickler die AWS EventBridge verwenden können, um Webhook-Events von einem Shop als Teil der API-Version 2020–07 zu empfangen. 

    Eine Skalierung, um Webhook-Traffic direkt von Shopify zu akzeptieren, kann schwierig sein, besonders wenn ein großer Shop deine App während eines Flash-Sales verwendet. Mit unserer EventBridge-Integration kannst du Ereignisdaten direkt zu AWS weiterleiten und zur Verarbeitung an SQS oder ein Lambda weiterleiten.

    Die EventBridge-Integration von Shopify ist eine hoch skalierbare und robuste Lösung, die dir hilft, zuverlässig mehr Webhook-Traffic zu akzeptieren – und das ohne die Komplexität eines Warteschlangensystems verwalten zu müssen.

    Mit der neuen Kurzanleitung kannst du schnell eine skalierbare und leistungsstarke App erstellen.

    Anleitung (engl.) anzeigen

    Passwortschutz von Development Shops

    In Zukunft werden neu geschaffene Development Shops auf Shopify passwortgeschützt sein. Dieses Passwort wird nur deaktiviert, wenn du einen Plan auswählst oder den Shop überträgst. Bestehende Development Shops, die vor dem 10. August 2020 aufgebaut wurden, sind von diesen Änderungen ausgenommen.

    Die Änderung wird vorgenommen, um dich und die Shopify Händler zu schützen und gleichzeitig die verschiedenen Anwendungsfälle von Development Shops zu ermöglichen. Mehr Informationen hierzu findest du in unseren Dokumenten.

    Dokumente lesen

    Authentifizierung ohne Cookies mit Shopify App Bridge (Beta)

    Angesichts des derzeit starken Fokus auf Datenschutz haben Browser kürzlich damit begonnen, die Unterstützung für Cookies von Drittanbietern einzustellen. Dies hat wiederum zu Problemen bei eingebetteten Apps geführt, für deren Authentifizierung bisher Cookies dieser Art erforderlich waren.

    Mit der neuen Authentifizierung per Shopify App Bridge kannst du schnellere eingebettete Apps erstellen, die mit allen gängigen Browsern kompatibel sind. Dabei wird die Authentifizierung über Session-Tokens anstelle des Cookie-basierten Prozesses verwendet. 

    Die Authentifizierung per Session Token ist zudem viel schneller und ermöglicht es dir, schnellere, flexiblere und weniger störende Apps zu erstellen.

    Jetzt starten

    Polaris React v5.0.0

    Polaris v5.0.0 enthält eine Reihe von Änderungen und Verbesserungen der technischen Infrastruktur, die den Grundstein für zukünftige Aktualisierungen der Bibliothek legen werden.

    Als Teil dieser Version hat Polaris mehrere Abhängigkeiten entfernt, um die Bibliothek leichter und weniger komplex zu machen. Dazu wurden alle veralteten Funktionen der Version v4 entfernt, einschließlich der Unterstützung für Shopify App Bridge. 

    Da die AppBridge-Komponente und ihre Integration mit anderen Polaris React-Komponenten aus der Version v5.0.0 entfernt wurden, sollten Entwickler, die eingebettete Apps mit Shopify App Bridge erstellen, nun das Paket @shopify/app-bridge-react verwenden, um React-Komponenten bereitzustellen.

    Für alle Fragen im Zusammenhang mit den neuen Shopify-App-Bridge-Paketen haben wir das Repository Shopify/shopify-app-bridge erstellt. Mehr Informationen zur Migration auf Polaris React v5.0.0 findest du in unserem Leitfaden.

    Leitfaden (engl.) lesen

    Händler-Updates

    Die folgenden Updates für Shopify Händler sind in diesem Monat in Kraft getreten:

    • Scratch App: Diese App kannst du nutzen, um Hintergründe von Produktfotos zu entfernen. Den Download kannst du über Android oder iOS starten. 
    • Manuelle Wechselkurse für Shopify Payments: Mit diesem Update können Händler für jede Währung, die sie mit Shopify Payments aktiviert haben, einen fixen Wechselkurs festlegen

    Bleibe auf dem Laufenden

    Das ist alles für diesen Monat. Um über Änderungen auf dem Laufenden zu bleiben, die sich auf die Shopify Plattform und die Anwendungsentwicklung auswirken, abonniere unseren Newsletter und schaue regelmäßig in unserem Partner Blog vorbei. Viel Erfolg und bis nächsten Monat. 

    Lies auch unsere Updates aus den letzten Monaten und bleibe über alles, was bei Shopify passiert, auf dem Laufenden.

    Juli 2020 

    In dieser Ausgabe unseres monatlichen Produktnewsletters für Shopify-Partner findest du die wichtigsten Updates, die du für deine Arbeit mit Kunden und Anwendern wissen musst.

    Im Juli teilen wir Informationen zu den Aktivitätsanforderungen für Shopify Partner mit euch. Außerdem berichten wir über Jahresabonnements für App-Entwickler, unser Migrations-Toolkit, Go Digital Canada und allgemeine Verbesserungen für Händler.

    Lies weiter, um unsere Juli-Updates zu lesen. Du kannst darüber hinaus bis zum Ende dieses Artikels scrollen, um die Produktaktualisierungen der vergangenen Monate einzusehen.

    Partner-Updates

    Erfahre, welche Aktualisierungen wir an unserer Plattform vorgenommen haben und was Shopify Partner im Juli wissen müssen. 

    Partner Town Halls: Zeitplan für den Rest des Jahres 2020

    Wir haben im April die englischsprachige Partner Town Hall (mit deutschen Untertiteln) eingeführt, um für Shopify Händler tätigen Entwicklern und Partnern die Möglichkeit zu geben, trotz Corona-Krise informiert zu bleiben und mit Shopify sowie der Community in Verbindung zu treten. In den drei bis dato veranstalteten Town Halls habt ihr uns mitgeteilt, welche Änderungen ihr in Zukunft sehen wollt – und wir haben euch aufmerksam zugehört. 

    Die Partner Town Hall wird nun alle acht Wochen stattfinden. Dafür arbeiten wir an einem fundierten und für dich relevanten Programm. Wir werden das Thema und die Vortragenden jeder Übertragung in den Wochen vor der Veranstaltung bekannt geben, damit du weißt, was genau dich erwartet. 

    Merke dir die folgenden Termine in deinem Kalender vor. Wir hoffen, dass du bei den anstehenden Partner Town Halls live dabei sein kannst. 

    • 13. August
    • 8. Oktober
    • 3. Dezember 

    Melde dich noch heute für die nächste Partner Town Hall an: Anmelden. 

    Wiederaufnahme der Aktivitätsanforderung für bestimmte wiederkehrende Provisionszahlungen

    Unter normalen Umständen müssen Partner, die Development Shops für Händler erstellen, gewisse Bedingungen erfüllen, um weiterhin wiederkehrende Provisionszahlungen auf frühere Development-Shop-Empfehlungen zu erhalten. 

    Das bedeutet, als Partner musst du mindestens einen Händler über einen Development Shop oder Affiliate-Link an Shopify verweisen oder mindestens einen Kunden während eines Zeitraums von 12 Monaten auf Shopify Plus hochstufen. 

    Diese Aktivitätsanforderung gilt nicht für laufende Einnahmen aus App-Verkäufen, Theme-Verkäufen oder anderen Partneraktivitäten mit Ausnahme von Empfehlungen über Development Shops. 

    Ab dem 26. März haben wir als Reaktion auf COVID-19 diese Anforderung vorübergehend ausgesetzt, damit alle wiederkehrenden Provisionszahlungen fortgesetzt werden können, statt auf null zurückgesetzt zu werden. 

    Nun, da sich das Geschäftsklima weiter normalisiert, führen wir die Aktivitätsanforderungen ab dem 4. August 2020 wieder ein. Betroffene Partner wurden Ende Juni und Anfang Juli über das Partner-Dashboard benachrichtigt. 

    Ab dem 4. August 2020 haben aktive Partner, die Development Shops für Händler entwickeln, mindestens genauso viel Zeit wie vor der Pausierung am 26. März, um eine Aktivität abschließen. Im Detail heißt das: 

    • Wenn du während der Pausierung der Aktivitätsanforderung eine Partneraktivität abgeschlossen hast (z. B. eine Händlerempfehlung oder ein Shopify Plus-Upgrade), dann hast du ab dem 4. August 2020 die vollen 12 Monate Zeit, um eine weitere Aktivität abzuschließen. 
    • Wenn du während der Pausierung der Aktivitätsanforderung keine Partneraktivität abgeschlossen hast, dann hast du die gleiche Zeit zum Abschließen einer Aktivität, die du auch vor der Pause hattest. Wenn du also zu Beginn der Pause noch sieben Monate Zeit für den Abschluss einer Aktivität hattest, dann hast du ab dem 4. August 2020 immer noch sieben Monate, um eine Aktivität abzuschließen.  

    Bis wann du eine weitere Aktivität abschließen musst, kannst du auf der Seite Auszahlungen des Partner-Dashboards überprüfen. 

    Apps für Shopify-Händler erstellen

    Ganz gleich, ob du Apps für den Shopify App Store erstellst, private Dienstleistungen zur Entwicklung von Apps anbietest oder nach Möglichkeiten suchst, deine Benutzerbasis zu vergrößern – mit dem Shopify-Partnerprogramm stellst du die Weichen auf Erfolg. Melde dich kostenlos an und erhalte Zugang zu Bildungsressourcen, Vorschauumgebungen für Entwickler und Möglichkeiten für wiederkehrende Umsatzbeteiligungen.

    Jetzt anmelden 

    Jahresabonnements ab jetzt innerhalb der GraphQL Billing API verfügbar

    Eine der von unseren App-Entwicklern am häufigsten nachgefragten Funktionen ist jetzt allgemein nutzbar: das Abrechnungsmodell für Jahresabonnements für Apps innerhalb der GraphQL Billing API (engl.). 

    Mit der Mutation `appSubscriptionCreate´ kannst du dadurch eine Gebühr unter Angabe von `interval: ANNUAL´ erstellen. Danach wird Shopify den Händlern die App einmal im Jahr in Rechnung stellen. 

    Lesetipp: Die 10 wichtigsten Fragen und Antworten zu Shopify Apps. 

    Jahresabonnements eignen sich hervorragend für Apps, die das ganze Jahr über nützlich oder erforderlich sind. So kann es für Händler weitaus einfacher und praktischer sein, den gleichen Service das ganze Jahr lang zu abonnieren und nur auf jährlicher Basis eine Abrechnung zu erhalten. Und das bedeutet mehr Bequemlichkeit für dich und die Händler und stellt einen guten Weg zur Bindung von App-Benutzern und Sicherung von Umsätzen für Entwickler dar.

    Das Migrations-Toolkit für Kunden, die ihr Business zukünftig mit Shopify betreiben möchten

    Die Migration von Kunden zu Shopify ist ein großes Unterfangen. Damit du dich besser in diesem Prozess zurechtfindest, haben wir ein Migrations-Toolkit mit Ressourcen und Anleitungen eingeführt, um dein nächstes Migrationsprojekt so reibungslos wie möglich zu gestalten. 

    Über den unten stehenden Link erhältst du Zugriff auf alle Tools, die du benötigst, um deine Kunden auf Shopify zu migrieren und ihr Business auszubauen:  Toolkit anzeigen (engl.)

    Tipp: Schau dir auch unsere Informationen zur Shopify Migration im Helpcenter an.

    Go Digital Canada

    Seit dem 15. Juli kooperiert Shopify mit der kanadischen Regierung, um Geschäftsinhabern beim Aufbau einer Online-Präsenz zu unterstützen und die spezifischen Vorteile zu nutzen, die ihnen durch das Programm zur Verfügung stehen. In unseren Hilfedokumenten oder auf der Seite von Go Digital Canada bekommst du weitere Informationen zu diesem Thema. 

    Händler-Updates

    Diese Updates sind für Händler in diesem Monat in Kraft getreten: 

    • Shop-Community: Händler können dem Forum für die Shop-Community beitreten, um über die Produktentwicklung auf dem Laufenden zu bleiben und Feedback mit dem Shop-Produktteam auszutauschen. Jetzt der (engl.) Community beitreten.
    • Produkt-Analytics: Händler können jetzt wichtige Einblicke in den Absatz jedes ihrer Produkte in den letzten 90 Tagen direkt auf ihrer Produktseite einsehen. Analytics anzeigen.
    • SMS-Nachrichten mit Shopify Chat: Händler, bei denen Shopify Ping und Shopify Chat installiert sind, können Käufern die Angabe ihrer Telefonnummern ermöglichen, wenn sie nicht für den Chat zur Verfügung stehen. Die Händler können über Shopify Ping auf Käufer reagieren, und Käufer können per SMS mit Händlern kommunizieren.

    Bleib auf dem Laufenden

    Das ist alles für diesen Monat. Um über Änderungen auf dem Laufenden zu bleiben, die sich auf die Shopify-Plattform und die Anwendungsentwicklung auswirken, abonniere unseren Newsletter und schaue regelmäßig in unserem Partner Blog vorbei. Bis nächsten Monat. 

    Lies auch unsere Updates aus den letzten Monaten und bleibe über alles was bei Shopify passiert auf dem Laufenden. 

    Juni 2020

    In dieser Ausgabe unseres monatlichen Produktnewsletters für Shopify-Partner findest du die wichtigsten Updates, die du für deine Arbeit mit Kunden und Anwendern wissen musst. 

    Zu den Aktualisierungen in diesem Monat gehören die API-Versionen 2019-04 und 2019-07, die am 2. Juli nicht mehr unterstützt werden und das Auslaufen des 90-tägigen Testangebots für neue Händler. Außerdem möchten wir den Gewinnern und erfolgreichen Teilnehmern der Shopify App Challenge gratulieren. Lies weiter, um alle Details zu erfahren.

    Partner-Updates

    Erfahre, was du über die Plattform-Aktualisierungen von Shopify Partners wissen musst.

    Einstellung der API-Versionen 2019-04 und 2019-07 ab dem 2. Juli

    What’s new: API versions unsupported

    Am 2. Juli wird die API-Version 2020-07 veröffentlicht. Gleichzeitig wird die Unterstützung für benutzerdefinierte, unveröffentlichte und öffentliche Apps, welche die API-Versionen 2019-04 oder 2019-07 aufrufen, eingestellt.

    Um die Auswirkungen auf die Händler zu minimieren, werden Apps, die diese nicht unterstützten APIs nach dem 2. Juli weiterhin verwenden, aus dem Shopify App Store entfernt und neue Installationen blockiert.

    Wir sind immer da, um dich zu unterstützen – insbesondere jetzt, da wir uns alle auf die Auswirkungen von COVID-19 einstellen müssen. Wenn du Hilfe bei der Migration deiner App auf eine stabile API-Version benötigst, wende dich bitte über die API-Foren oder den Support-Bereich des Partner-Dashboards an uns.

    Weitere Einzelheiten zu den veralteten API-Aufrufen, die deine Apps ausführen, findest du unter den folgenden Links zum API-Zustandsbericht auf dem Partner-Dashboard.

    Bitte beachte, dass diese Neuerung keine Auswirkungen auf private Apps hat.

    Das 90-tägige Testangebot für neue Händler endete am 1. Juni

    Mit Wirkung zum 1. Juni hat Shopify das 90-tägige Testangebot für neue Händler beendet. Shopify wird dieses Angebot jedoch für Development Shops, die im Zeitraum vom 23. März bis 31. Mai 2020 eingerichtet wurden, weiterhin einhalten, solange der Shop bis spätestens zum 30. Juni 2020 an einen Händler übertragen wird. Weitere Informationen zum Übertragen von Development Shops findest du in unserer Dokumentation.

    Performance-Dashboard für Online-Shops [Beta]

    In diesem Sommer haben wir ein Performance-Dashboard veröffentlicht, das sich an technische Benutzer richtet und über den Händler-Adminbereich zugänglich ist. Hiermit soll auf übersichtliche Weise vermittelt werden, wie sich verschiedene Aktionen (wie die Anpassung des Themecodes und die Installation von Apps) auf die Geschwindigkeit eines Shops auswirken. 

    Für Shopify-Partner und -Entwickler bedeutet dies, dass du einsehen kannst, wie sich Änderungen am Liquid-Code oder App-Installationen auf die Shops deiner Kunden auswirken. Dies wird dir und deinen Kunden helfen, die Kompromisse zu verstehen, die manchmal zwischen Ladegeschwindigkeit und Nutzererfahrung eingegangen werden müssen, beispielsweise wenn eine App die Storefront verlangsamt, aber zu einer erhöhten Konvertierung führt.

    Darüber hinaus erhältst du Zugang zu Informationen wie Leistungskennzahlen im Zeitverlauf, die dir helfen, datengestützte Entscheidungen über die Leistung zu treffen.

    Eine Beta-Version des Dashboards wird in Kürze verfügbar sein. Wenn du dich anmeldest, kannst du dir einen ersten Eindruck verschaffen und hast die Möglichkeit, Feedback zum Dashboard zu geben. 

    Gratulation an alle Gewinner und erfolgreichen Teilnehmer der Shopify App Challenge

    What’s new: shopify app challenge

    Wir haben uns sehr gefreut, die Gewinner und die weiteren erfolgreichen Teilnehmer der Shopify App Challenge bekannt zu geben. Seitdem wurden über 30 Apps aus der Challenge im Shopify App Store veröffentlicht. Zu sagen, dass wir von der Qualität der eingereichten Beiträge beeindruckt waren, wäre eine Untertreibung. Wir gratulieren allen Gewinnern und erfolgreichen Teilnehmern.

    Ganz gleich, ob du gerade deine App aus der Shopify App Challenge optimierst oder etwas ganz Neues auf die Beine stellst: Wie empfehlen dir, dich näher darüber zu informieren, wie du deine App im Shopify App Store einreichen kannst. 

    Händler-Updates

    Diese Updates sind für Händler in diesem Monat in Kraft getreten:

    • Wir bieten ein neues Tool für die Erstellung von Schaufensterschildern: Händler können nun problemlos individuelle Beschilderungen für ihre Schaufenster anfertigen, um ihre Kunden mit aktuellen Informationen zu versorgen.
    • Manuelle Kreditkarteneingabe: Händler können jetzt Kreditkartenzahlungen für Bestellentwürfe akzeptieren, ohne eine Rechnung per E-Mail schicken zu müssen.
    • Inspirierende Geschichten von Händlern aus dem deutschsprachigen Raum, die ihr gut als Referenzen für Shopify verwendet könnt, findet ihr übrigens auch in unserem Podcast. Hört mal rein und abonniert ihn überall dort, wo es Podcasts gibt. Die zweite Staffel startet in Kürze!

     

    Bring dein Geschäft mit dem Shopify-Partnerprogramm voran

    Mehr Informationen