Blog für Webdesign und Webentwicklung

Wichtige Produktupdates für Shopify-Partner

What’s new

In dieser Ausgabe unseres monatlichen Produktnewsletters für Shopify-Partner findest du die wichtigsten Updates, die du für deine Arbeit mit Kunden und Anwendern wissen musst.

Im Juli teilen wir Informationen zu den Aktivitätsanforderungen für Shopify Partner mit euch. Außerdem berichten wir über Jahresabonnements für App-Entwickler, unser Migrations-Toolkit, Go Digital Canada und allgemeine Verbesserungen für Händler.

Lies weiter, um unsere Juli-Updates zu lesen. Du kannst darüber hinaus bis zum Ende dieses Artikels scrollen, um die Produktaktualisierungen der vergangenen Monate einzusehen.

Partner-Updates

Erfahre, welche Aktualisierungen wir an unserer Plattform vorgenommen haben und was Shopify Partner im Juli wissen müssen. 

Partner Town Halls: Zeitplan für den Rest des Jahres 2020

Wir haben im April die englischsprachige Partner Town Hall (mit deutschen Untertiteln) eingeführt, um für Shopify Händler tätigen Entwicklern und Partnern die Möglichkeit zu geben, trotz Corona-Krise informiert zu bleiben und mit Shopify sowie der Community in Verbindung zu treten. In den drei bis dato veranstalteten Town Halls habt ihr uns mitgeteilt, welche Änderungen ihr in Zukunft sehen wollt – und wir haben euch aufmerksam zugehört. 

Die Partner Town Hall wird nun alle acht Wochen stattfinden. Dafür arbeiten wir an einem fundierten und für dich relevanten Programm. Wir werden das Thema und die Vortragenden jeder Übertragung in den Wochen vor der Veranstaltung bekannt geben, damit du weißt, was genau dich erwartet. 

Merke dir die folgenden Termine in deinem Kalender vor. Wir hoffen, dass du bei den anstehenden Partner Town Halls live dabei sein kannst. 

  • 13. August
  • 8. Oktober
  • 3. Dezember 

Melde dich noch heute für die nächste Partner Town Hall an: Anmelden. 

Wiederaufnahme der Aktivitätsanforderung für bestimmte wiederkehrende Provisionszahlungen

Unter normalen Umständen müssen Partner, die Development Shops für Händler erstellen, gewisse Bedingungen erfüllen, um weiterhin wiederkehrende Provisionszahlungen auf frühere Development-Shop-Empfehlungen zu erhalten. 

Das bedeutet, als Partner musst du mindestens einen Händler über einen Development Shop oder Affiliate-Link an Shopify verweisen oder mindestens einen Kunden während eines Zeitraums von 12 Monaten auf Shopify Plus hochstufen. 

Diese Aktivitätsanforderung gilt nicht für laufende Einnahmen aus App-Verkäufen, Theme-Verkäufen oder anderen Partneraktivitäten mit Ausnahme von Empfehlungen über Development Shops. 

Ab dem 26. März haben wir als Reaktion auf COVID-19 diese Anforderung vorübergehend ausgesetzt, damit alle wiederkehrenden Provisionszahlungen fortgesetzt werden können, statt auf null zurückgesetzt zu werden. 

Nun, da sich das Geschäftsklima weiter normalisiert, führen wir die Aktivitätsanforderungen ab dem 4. August 2020 wieder ein. Betroffene Partner wurden Ende Juni und Anfang Juli über das Partner-Dashboard benachrichtigt. 

Ab dem 4. August 2020 haben aktive Partner, die Development Shops für Händler entwickeln, mindestens genauso viel Zeit wie vor der Pausierung am 26. März, um eine Aktivität abschließen. Im Detail heißt das: 

  • Wenn du während der Pausierung der Aktivitätsanforderung eine Partneraktivität abgeschlossen hast (z. B. eine Händlerempfehlung oder ein Shopify Plus-Upgrade), dann hast du ab dem 4. August 2020 die vollen 12 Monate Zeit, um eine weitere Aktivität abzuschließen. 
  • Wenn du während der Pausierung der Aktivitätsanforderung keine Partneraktivität abgeschlossen hast, dann hast du die gleiche Zeit zum Abschließen einer Aktivität, die du auch vor der Pause hattest. Wenn du also zu Beginn der Pause noch sieben Monate Zeit für den Abschluss einer Aktivität hattest, dann hast du ab dem 4. August 2020 immer noch sieben Monate, um eine Aktivität abzuschließen.  

Bis wann du eine weitere Aktivität abschließen musst, kannst du auf der Seite Auszahlungen des Partner-Dashboards überprüfen. 

Apps für Shopify-Händler erstellen

Ganz gleich, ob du Apps für den Shopify App Store erstellst, private Dienstleistungen zur Entwicklung von Apps anbietest oder nach Möglichkeiten suchst, deine Benutzerbasis zu vergrößern – mit dem Shopify-Partnerprogramm stellst du die Weichen auf Erfolg. Melde dich kostenlos an und erhalte Zugang zu Bildungsressourcen, Vorschauumgebungen für Entwickler und Möglichkeiten für wiederkehrende Umsatzbeteiligungen.

Jetzt anmelden 

Jahresabonnements ab jetzt innerhalb der GraphQL Billing API verfügbar

Eine der von unseren App-Entwicklern am häufigsten nachgefragten Funktionen ist jetzt allgemein nutzbar: das Abrechnungsmodell für Jahresabonnements für Apps innerhalb der GraphQL Billing API (engl.). 

Mit der Mutation `appSubscriptionCreate´ kannst du dadurch eine Gebühr unter Angabe von `interval: ANNUAL´ erstellen. Danach wird Shopify den Händlern die App einmal im Jahr in Rechnung stellen. 

Lesetipp: Die 10 wichtigsten Fragen und Antworten zu Shopify Apps. 

Jahresabonnements eignen sich hervorragend für Apps, die das ganze Jahr über nützlich oder erforderlich sind. So kann es für Händler weitaus einfacher und praktischer sein, den gleichen Service das ganze Jahr lang zu abonnieren und nur auf jährlicher Basis eine Abrechnung zu erhalten. Und das bedeutet mehr Bequemlichkeit für dich und die Händler und stellt einen guten Weg zur Bindung von App-Benutzern und Sicherung von Umsätzen für Entwickler dar.

Das Migrations-Toolkit für Kunden, die ihr Business zukünftig mit Shopify betreiben möchten

Die Migration von Kunden zu Shopify ist ein großes Unterfangen. Damit du dich besser in diesem Prozess zurechtfindest, haben wir ein Migrations-Toolkit mit Ressourcen und Anleitungen eingeführt, um dein nächstes Migrationsprojekt so reibungslos wie möglich zu gestalten. 

Über den unten stehenden Link erhältst du Zugriff auf alle Tools, die du benötigst, um deine Kunden auf Shopify zu migrieren und ihr Business auszubauen:  Toolkit anzeigen (engl.)

Tipp: Schau dir auch unsere Informationen zur Shopify Migration im Helpcenter an.

Go Digital Canada

Seit dem 15. Juli kooperiert Shopify mit der kanadischen Regierung, um Geschäftsinhabern beim Aufbau einer Online-Präsenz zu unterstützen und die spezifischen Vorteile zu nutzen, die ihnen durch das Programm zur Verfügung stehen. In unseren Hilfedokumenten oder auf der Seite von Go Digital Canada bekommst du weitere Informationen zu diesem Thema. 

Händler-Updates

Diese Updates sind für Händler in diesem Monat in Kraft getreten: 

  • Shop-Community: Händler können dem Forum für die Shop-Community beitreten, um über die Produktentwicklung auf dem Laufenden zu bleiben und Feedback mit dem Shop-Produktteam auszutauschen. Jetzt der (engl.) Community beitreten.
  • Produkt-Analytics: Händler können jetzt wichtige Einblicke in den Absatz jedes ihrer Produkte in den letzten 90 Tagen direkt auf ihrer Produktseite einsehen. Analytics anzeigen.
  • SMS-Nachrichten mit Shopify Chat: Händler, bei denen Shopify Ping und Shopify Chat installiert sind, können Käufern die Angabe ihrer Telefonnummern ermöglichen, wenn sie nicht für den Chat zur Verfügung stehen. Die Händler können über Shopify Ping auf Käufer reagieren, und Käufer können per SMS mit Händlern kommunizieren.

Bleib auf dem Laufenden

Das ist alles für diesen Monat. Um über Änderungen auf dem Laufenden zu bleiben, die sich auf die Shopify-Plattform und die Anwendungsentwicklung auswirken, abonniere unseren Newsletter und schaue regelmäßig in unserem Partner Blog vorbei. Bis nächsten Monat. 

Lies auch unsere Updates aus den letzten Monaten und bleibe über alles was bei Shopify passiert auf dem Laufenden. 


Juni 2020

In dieser Ausgabe unseres monatlichen Produktnewsletters für Shopify-Partner findest du die wichtigsten Updates, die du für deine Arbeit mit Kunden und Anwendern wissen musst. 

Zu den Aktualisierungen in diesem Monat gehören die API-Versionen 2019-04 und 2019-07, die am 2. Juli nicht mehr unterstützt werden und das Auslaufen des 90-tägigen Testangebots für neue Händler. Außerdem möchten wir den Gewinnern und erfolgreichen Teilnehmern der Shopify App Challenge gratulieren. Lies weiter, um alle Details zu erfahren.

Partner-Updates

Erfahre, was du über die Plattform-Aktualisierungen von Shopify Partners wissen musst.

Einstellung der API-Versionen 2019-04 und 2019-07 ab dem 2. Juli

What’s new: API versions unsupported

Am 2. Juli wird die API-Version 2020-07 veröffentlicht. Gleichzeitig wird die Unterstützung für benutzerdefinierte, unveröffentlichte und öffentliche Apps, welche die API-Versionen 2019-04 oder 2019-07 aufrufen, eingestellt.

Um die Auswirkungen auf die Händler zu minimieren, werden Apps, die diese nicht unterstützten APIs nach dem 2. Juli weiterhin verwenden, aus dem Shopify App Store entfernt und neue Installationen blockiert.

Wir sind immer da, um dich zu unterstützen – insbesondere jetzt, da wir uns alle auf die Auswirkungen von COVID-19 einstellen müssen. Wenn du Hilfe bei der Migration deiner App auf eine stabile API-Version benötigst, wende dich bitte über die API-Foren oder den Support-Bereich des Partner-Dashboards an uns.

Weitere Einzelheiten zu den veralteten API-Aufrufen, die deine Apps ausführen, findest du unter den folgenden Links zum API-Zustandsbericht auf dem Partner-Dashboard.

Bitte beachte, dass diese Neuerung keine Auswirkungen auf private Apps hat.

Das 90-tägige Testangebot für neue Händler endete am 1. Juni

Mit Wirkung zum 1. Juni hat Shopify das 90-tägige Testangebot für neue Händler beendet. Shopify wird dieses Angebot jedoch für Development Shops, die im Zeitraum vom 23. März bis 31. Mai 2020 eingerichtet wurden, weiterhin einhalten, solange der Shop bis spätestens zum 30. Juni 2020 an einen Händler übertragen wird. Weitere Informationen zum Übertragen von Development Shops findest du in unserer Dokumentation.

Performance-Dashboard für Online-Shops [Beta]

In diesem Sommer haben wir ein Performance-Dashboard veröffentlicht, das sich an technische Benutzer richtet und über den Händler-Adminbereich zugänglich ist. Hiermit soll auf übersichtliche Weise vermittelt werden, wie sich verschiedene Aktionen (wie die Anpassung des Themecodes und die Installation von Apps) auf die Geschwindigkeit eines Shops auswirken. 

Für Shopify-Partner und -Entwickler bedeutet dies, dass du einsehen kannst, wie sich Änderungen am Liquid-Code oder App-Installationen auf die Shops deiner Kunden auswirken. Dies wird dir und deinen Kunden helfen, die Kompromisse zu verstehen, die manchmal zwischen Ladegeschwindigkeit und Nutzererfahrung eingegangen werden müssen, beispielsweise wenn eine App die Storefront verlangsamt, aber zu einer erhöhten Konvertierung führt.

Darüber hinaus erhältst du Zugang zu Informationen wie Leistungskennzahlen im Zeitverlauf, die dir helfen, datengestützte Entscheidungen über die Leistung zu treffen.

Eine Beta-Version des Dashboards wird in Kürze verfügbar sein. Wenn du dich anmeldest, kannst du dir einen ersten Eindruck verschaffen und hast die Möglichkeit, Feedback zum Dashboard zu geben. 

Gratulation an alle Gewinner und erfolgreichen Teilnehmer der Shopify App Challenge

What’s new: shopify app challenge

Wir haben uns sehr gefreut, die Gewinner und die weiteren erfolgreichen Teilnehmer der Shopify App Challenge bekannt zu geben. Seitdem wurden über 30 Apps aus der Challenge im Shopify App Store veröffentlicht. Zu sagen, dass wir von der Qualität der eingereichten Beiträge beeindruckt waren, wäre eine Untertreibung. Wir gratulieren allen Gewinnern und erfolgreichen Teilnehmern.

Ganz gleich, ob du gerade deine App aus der Shopify App Challenge optimierst oder etwas ganz Neues auf die Beine stellst: Wie empfehlen dir, dich näher darüber zu informieren, wie du deine App im Shopify App Store einreichen kannst. 

Händler-Updates

Diese Updates sind für Händler in diesem Monat in Kraft getreten:

  • Wir bieten ein neues Tool für die Erstellung von Schaufensterschildern: Händler können nun problemlos individuelle Beschilderungen für ihre Schaufenster anfertigen, um ihre Kunden mit aktuellen Informationen zu versorgen.
  • Manuelle Kreditkarteneingabe: Händler können jetzt Kreditkartenzahlungen für Bestellentwürfe akzeptieren, ohne eine Rechnung per E-Mail schicken zu müssen.
  • Inspirierende Geschichten von Händlern aus dem deutschsprachigen Raum, die ihr gut als Referenzen für Shopify verwendet könnt, findet ihr übrigens auch in unserem Podcast. Hört mal rein und abonniert ihn überall dort, wo es Podcasts gibt. Die zweite Staffel startet in Kürze!

Bring dein Geschäft mit dem Shopify-Partnerprogramm voran

Mehr Informationen