Blog für Webdesign und Webentwicklung

Development Shops von Shopify: In diesem Guide steht alles, was du wissen musst

Shopify Development Shops Deutsch

Als Shopify-Partner musst du mit dem Thema Development Shops vertraut sein. Sie werden in den ersten Schritten der Registrierung eines Kunden für Shopify, aber auch für Demos und sogar für Portfoliozwecke verwendet.

In diesem Artikel haben wir alles zusammengefasst, was du über Development Shops wissen musst– übersichtlich und kompakt in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung. Nachfolgend werden wir die folgenden Themen behandeln:

Lies jeden Abschnitt genau durch und halte diesen Artikel griffbereit, da er beim Wiederholen oder Skalieren deines Entwicklungsprozess nützlich sein wird.

Mitarbeiterkonten

Um ein umfassendes Verständnis zum Thema Mitarbeiterkonten und deren Unterschiede zu Development Shops zu erhalten, besuche bitte unseren Blogbeitrag Alles, was du über Mitarbeiterkonten wissen musst (auf Englisch).

Beitrag aufrufen

Development Shops: Grundlagen

Ein Development Shop ist ein kostenloses Shopify-Konto, mit dem du Shops für Kunden erstellen und an Shopify-Themes arbeiten kannst. Als Shopify-Partner kannst du eine unbegrenzte Anzahl an Development Shops nutzen, auf die du über dein Partner Dashboard zugreifen kannst.

Du bist kostenlos, zeitlich unbegrenzt und bietest die meisten der Funktionen des Advanced-Plan von Shopify. Bis du jedoch zu einem kostenpflichtigen Plan wechselst, kannst du Folgendes nicht tun:

  • Installation von kostenpflichtigen Apps (mit Ausnahme einer Auswahl partnerfreundlicher Apps).
  • Bearbeitung von mehr als 50 Bestellungen (obwohl du unbegrenzt viele Testbestellungen anlegen kannst). Diese 50 Bestellungen dienen zu Testzwecken.
  • Erstellung von mehr als 10 privaten Apps.

Beachte bitte, dass du einen Development Shop für jeden angeworbenen Händler erstellen musst, um eine wiederkehrende Umsatzbeteiligung zu erhalten. Ausführliche Informationen darüber, was du als Partner verdienen kannst, findest du in unserer Übersicht der Umsatzanteile.

Erstellen von Development Shops

Der Zugriff auf unbegrenzte Testzeiträume bedeutet, dass du beliebig viele Development Shops testen, erstellen und erkunden kannst.

Und so legst du los:

1. Klicke in deinem Shopify Partner-Dashboard auf Development Shops.

2. Klicke dann auf der Seite Development Shops auf Shop erstellen.

development stores: create

Klicke im Shopify Partner-Dashboard auf Shop erstellen.

3. Gib alle Informationen zu deinem neuen Development Shop ein.

development stores: create new

Du musst den Shop-Namen, den Shop-Typ (Online, Einzelhandel oder Online und Einzelhandel) und ein Passwort für deinen Shop-Login angeben.

4. Wenn du fertig bist, klicke auf Speichern.

Nach der Erstellung öffnet sich ein solcher Entwickler-Shop in deinem Browser. Du kannst dich auch über die Seite "Development Shops" in deinem Partner-Dashboard in bestehende Development Shops einloggen.

development stores: dashboard

Melde dich in deinem Partner-Dashboard an, um deine aktuellen Development Shops zu finden.

Nachdem du nun weißt, wie man eine Entwicklungsumgebung erstellt, kannst du mit dem Erstellen beginnen.

Erweiterung der Funktionen für Development Shops

Der Shopify App Store enthält eine Auswahl von Apps, die leistungsstarke Funktionen, Dienste und Shop-Plugins bereitstellen, mit welchen sich die Funktionalität eines Shopify-Shops erweitern lässt.

Shopify app development stores

Alle Shopify-Partner erhalten Zugang zu unserer Sammlung partnerfreundlicher Apps, die beim Testen in Development Shops kostenlos sind. Die bezahlten Apps auf dieser Liste beginnen erst dann mit der Abrechnung, wenn der Development Shop auf einen kostenpflichtigen Plan umgestellt wird.

 

Teste Apps immer in deinem Development Shop, bevor du ihm zu dem Live-Shop eines Kunden hinzufügst. So stellst du von Beginn an sicher, dass sie keine Störungen verursachen.

Im Folgenden erfährst du, wie du Apps in einem Development Shop installierst:

1. Klicke im Shopify App Store auf die App, die du hinzufügen möchtest.

2. Klicke auf die Schaltfläche App hinzufügen.

Du solltest sicherstellen, dass das Hinzufügen einer neuen App zu deinem Development Shop keine Störungen in deinem bestehenden Setup verursacht.

3. Gib die Adresse deines Shops ein, um die App zu authentifizieren.

4. Bestätige die Installation der App.

5. Beginne mit der Nutzung der App.

Denke bei der Installation regulärer Apps daran, dass dir hierbei sofort Kosten entstehen.

Übertragung der Shop-Inhaberschaft

Sobald du die Konzeption eines ansprechenden Development Shops für deinen Kunden abgeschlossen hast, ist es an der Zeit, die Kontrolle abzugeben.

Dies ist der spannende Teil, da deine Kunden nun bereit sind, den Betrieb aufzunehmen. Alles, was du noch tun musst, ist die Übertragung der Shop-Inhaberschaft in wenigen einfachen Schritten:

1. Melde dich in deinem Partner-Dashboard an und klicke auf Development Shops.

development stores: transfer

2. Klicke neben dem zu übertragenden Shop auf Inhaberschaft übertragen.

3. Wähle im Dialogfeld Shop-Inhaberschaft übertragen den neuen Eigentümer aus der Liste der berechtigten neuen Eigentümer aus. Wenn du deinen Kunden noch nicht als Mitarbeiter hinzugefügt hast, klicke auf Mitarbeiterkonto hinzufügen und erstelle vor dem Fortfahren ein neues Konto für deinen Kunden.

development stores: owner

4. Wenn du fertig bist, klicke auf Shop übertragen. Der Shop wird nun auf dem Tab Übertragene Shops auf der Seite Development Shops in deinem Partner Dashboard angezeigt. Der neue Besitzer erhält eine E-Mail mit Anweisungen zur Erstellung des Kontos und zur Auswahl eines Plans. Der Shop wird so lange pausiert, bis der Kunde die Übertragung akzeptiert. Nachdem der Kunde mit der Zahlung für einen Shopify-Plan begonnen hat, wird automatisch ein Mitarbeiterkonto erstellt. Danach wird die Auszahlung deines monatlich wiederkehrenden Umsatzanteils angestoßen. 

development stores: transfers

Ein Beispiel für einen Tab mit übertragenen Shops, wie du ihn in deinem Partner-Dashboard sehen würdest.

    Das ist alles, was du über die Übertragung von Development Shops an deine Kunden wissen musst.

    Anfrage auf Zugang zu bestehenden Shops

    Development Shops werden verwendet, wenn ein neuer Kunde auf Shopify verwiesen wird. Was ist aber, wenn du mit einem Kunden zusammenarbeitest, der bereits einen bestehenden Shopify-Shop hat? In diesem Fall musst du den Zugang anfordern, bevor du mit der Arbeit beginnen kannst.

    Zugang anfordern

    Mit Hilfe von Mitarbeiterkonten kannst du auf die Shops deiner Kunden zugreifen. Um ein Mitarbeiterkonto zu erhalten, sende über dein Partner Dashboard eine Anfrage an den Shop-Inhaber.

    Wenn du bereits über ein Mitarbeiterkonto für den Shop des Kunden verfügst oder vom Shop-Inhaber eingeladen wurden, ein Mitarbeiterkonto zu aktivieren (aber noch nicht aktiviert haben), wird deine Anfrage nach einem Mitarbeiterkonto den Shop-Inhaber auffordern, deine aktuellen Kontenberechtigungen an die deines Mitarbeiterkontos anzupassen.

    So forderst du den Zugang zum Shop eines Kunden an:

    1. Klicke in deinem Partner-Dashboard auf Verwaltete Shops.

    2. Klicke auf Kundenshop hinzufügen.

    3. Gib die URL des Shopify-Stores ein, auf den du zugreifen möchtest.

    4. Wähle im Abschnitt Berechtigungen die Bereiche des Shops aus, auf die du zugreifen möchtest, oder wähle Vollzugriff. Der Kontoinhaber kann diese Berechtigungen nach der Erstellung deines Kontos ändern.

    5. Wenn du in deiner Anfrage eine Nachricht an den Shop-Inhaber hinzufügen möchtest, gib diese im Abschnitt Nachricht hinzufügen ein.

    6. Wenn du fertig bist, klicke auf Anfrage senden.

    Nachdem du eine Anfrage gestellt hast, erhält der Shop-Inhaber eine E-Mail über die Anfrage und eine Benachrichtigung auf der Homepage seines Shopify-Adminbereichs.

    development stores: requesting

    Deine Kunden erhalten in ihrem Adminbereich eine Benachrichtigung über deine Anfrage.

    development stores: collaborator account

    Um ein Mitarbeiterkonto anzufordern, sende eine Anfrage über dein Partner-Dashboard.

    Anzeigen deiner Händler-Shops

    Du kannst die Shops, für die du den Zugang angefordert hast, auf der Seite Verwaltete Shops in deinem Partner-Dashboard einsehen. Die Anzahl der von dir genutzten Mitarbeiterkonten unterliegt keiner Beschränkung. Allerdings kannst du nur bis zu 10 ausstehende Anfragen gleichzeitig haben.

    Archivierung von Development Shops

    Um dein Dashboard übersichtlich und organisiert zu halten, kannst du Development Shops, an denen du nicht mehr arbeitest, auch archivieren. Die Archivierung eines Entwickler-Shops entfernt diesen von der Seite Development Shops in deinem Partner-Dashboard. Du hast einen Shop archiviert, möchtest aber mit der Bearbeitung fortfahren? Auch das ist kein Problem – die Archivierung lässt sich ganz einfach wieder aufheben.

    So archivierst du einen Development Shop:

    1. Klicke in deinem Partner-Dashboard auf Development Shops.

    2. Klicke auf den Namen des Shops, den du archivieren möchtest.

    3. Klicke auf Development Shop archivieren:

      development store: archive

      Archivierung eines Development Shops aufheben

      Wenn du einen archivierten Development Shop wiederherstellen musst, kannst du die Archivierung wieder aufheben. Nachdem du die Archivierung eines Development Shops aufgehoben hast, erscheint er wieder in der Liste der Shops auf der Seite Development Shops in deinem Partner Dashboard.

      So hebst du die Archivierung eines Development Shops auf:

      1. Klicke in deinem Partner-Dashboard auf Development Shops.

      2. Klicke in der Seitenfußzeile auf Development Shops anzeigen, die du archiviert hast.

      3. Klicke auf der Seite Archivierte Development Shops auf den Namen des Shops, den du wiederherstellen möchtest.

      4. Klicke auf Archivierung für Development Shop aufheben.

        Jetzt mit Development Shops loslegen

        Wir haben alles abgedeckt, was dir und deinem Team den Einstieg erleichtert.

        Development Shops sind die perfekte Testumgebung, um die Onlineshops deiner Kunden aufzubauen – und das ohne die Einschränkung einer 14-tägigen Testphase. Ebenso solltest du darauf achten, dass du beim Aufbau und der Empfehlung von Kunden-Shops verwendest, um sich entsprechende Umsatzbeteiligung zu sichern.

        Weitere Informationen findest du in der ausführlichen Dokumentation im Help Center sowie in den Diskussionsforen.


        Du bist noch kein Teil des Shopify-Partnerprogramms?

        Jetzt Shopify-Partner werden

        Bring dein Geschäft mit dem Shopify-Partnerprogramm voran

        Mehr Informationen