Blog für Webdesign und Webentwicklung

Updates & Neuigkeiten: Alle Ankündigungen der Shopify Reunite 2020

Shopify Reunite 2020 Updates

Mehr denn je ist es für die Unternehmer-Community entscheidend, sich unsere gemeinsame Mission zu eigen zu machen, den Handel zu verbessern – und das für alle. Ganz gleich, wie schnell sich die Welt um uns herum verändert.

Aus diesem Grund haben wir kürzlich die Reunite veranstaltet: unser erstes Broadcast-Event für Shopify-Geschäftsinhaber. Eine wertvolle Gelegenheit, mit den Communitys unserer Händler, Partner und Entrepreneure zusammenzukommen, um Features zu enthüllen, wichtige Ankündigungen zu teilen und einen Einblick in die Zukunft des Handels zu ermöglichen. 

Um dich über die neuesten Shopify-Produktinformationen auf dem Laufenden zu halten, haben wir diese Übersicht der wichtigsten Ankündigungen der Reunite zusammengestellt. Wenn du den Livestream verpasst hast, kannst du dir hier die Aufzeichnung ansehen – auch mit deutschen Untertiteln.

Darüber hinaus war die Reunite auch Thema der neuesten Ausgabe des Partner Town Hall. Dort haben wir die Ergebnisse des Events noch einmal zusammengefasst und einige ganz besondere Ankündigungen nur für Shopify-Partner und -Entwickler bekannt gegeben. Eine Aufzeichnung der Veranstaltung findest du auf unserer Townhall-Seite.

1. Finanzielles

Für Händler steht der betriebliche Cashflow immer und vor allem jetzt im Vordergrund. Finanzielle Unterstützung ist dabei ein wichtiger Faktor für die Gründung und das Wachstum eines Unternehmens. Deshalb bringen wir neue Produkte und Funktionen auf den Markt, die Kleinunternehmern bei der Verwaltung ihrer Finanzen helfen sollen.

[Neu] Shopify Balance

Shopify Reunite 2020 Updates: Shopify Card

Ein großer Teil des E-Commerce besteht aus Bank- und Finanzdienstleistungen. Allerdings sind die heutigen Bankprodukte nicht auf die Bedürfnisse unabhängiger Geschäftsinhaber zugeschnitten. Das wollen wir ändern, indem wir Händlern Instrumente an die Hand geben, mit denen sie die volle Kontrolle über ihre geschäftlichen Finanzen übernehmen können.

Aus diesem Grund führen wir Shopify Balance ein – Finanzprodukte, entwickelt für Geschäftsinhaber und Entrepreneure. 

Shopify Balance wird Händlern den Zugang zu wichtigen Finanzprodukten ermöglichen, mit denen sie ihr Business starten, betreiben und ausbauen können. Shopify Balance beinhaltet:

  • Das Shopify Balance Konto. Eine zentrale Anlaufstelle innerhalb des Shopify-Adminbereichs, in der Händler einen klaren Überblick über ihren Cashflow erhalten, Rechnungen bezahlen, Ausgaben verfolgen und Entscheidungen über die Zukunft ihres Unternehmens treffen können. All das ohne monatliche Gebühren oder Mindestguthaben.
  • Shopify Card. Physische und virtuelle Karten, mit denen Händler schneller auf ihr Geld zugreifen können,um es in Geschäften vor Ort, per Handy oder online auszugeben.
  • Prämien. Wir arbeiten mit unseren Partnern zusammen, um Cashback-Prämien und Rabatte für alltägliche Geschäftsausgaben anzubieten.

Shopify Balance ist ein weiterer Teil zur Ergänzung des unternehmerischen Puzzles und soll die Führung eines Unternehmens für so viele Menschen wie möglich einfach und zugänglich machen. Es wird im Laufe dieses Jahres zunächst für Händler in den USA eingeführt und in naher Zukunft auf andere Länder ausgeweitet.

Vielleicht willst auch du dich uns anschließen und dazu beitragen, dass sich der Umgang mit Geld für unabhängige Geschäftsinhaber einfach, intelligent und problemlos gestaltet. Erfahre mehr über Shopify Balance (auf Englisch).

[Update] Shopify Capital

Shopify Capital ist ein Programm, das kleinen Unternehmen den Zugang zu Finanzmitteln erleichtert. Händler in förderungsberechtigten Ländern können innerhalb ihres Shopify-Kontos eine Finanzierung beantragen. Sofern dem Antrag entsprochen wird, haben die Händler bereits innerhalb weniger Tage Zugriff auf die bewilligten Finanzmittel. 

Shopify gibt Finanzierungsbeträge zwischen 200 und 1.000.000 US-Dollar aus und stellt dabei nicht die persönliche Kredithistorie in den Vordergrund. Wir erhalten dadurch auch keinen Anteil am Geschäft des Händlers. 

Um Händlern zu helfen, sich über Wasser zu halten, haben wir Shopify Capital vor kurzem neben den USA auch in Großbritannien und Kanada eingeführt. Außerdem haben wir weitere 200 Millionen Dollar für das Programm eingeplant und unseren Händlern bereits 1 Milliarde Dollar Kapital zur Verfügung gestellt.

Erfahre mehr darüber, wie Shopify Capital deinen Kunden helfen kann (auf Englisch).

[Neu] Teilzahlungen mit Shop Pay

Shopify Reunite 2020 Updates: Teilzahlungen

Es sind nicht nur die Händler, die im Moment mit ihrem Einkommen zu kämpfen haben; auch ihre Käufer spüren den Druck. Als Unterstützung gaben wir auf der Reunite die Einführung von Teilzahlungen mit Shop Pay bekannt, die noch in diesem Jahr bei Händlern und Käufern in den USA eingeführt werden sollen.

Die Teilzahlung durch Shop Pay ermöglicht es Käufern, ihre Einkäufe in vier gleichen Raten ohne Zinsen oder Gebühren zu bezahlen. Die Händler erhalten den vollen Kaufbetrag im Voraus. Shopify zieht im weiteren Verlauf die restlichen Teilzahlungen ein, sodass für die Händler kein Risiko besteht. Diese flexible Zahlungsoption ermöglicht es Käufern, ihre Zahlungen über einen längeren Zeitraum aufzuteilen, was den Einkauf bequemer macht. Das wiederum hilft den Händlern, die durchschnittliche Größe der Bestellungen und ihren Gesamtumsatz zu steigern.

Teilzahlungen werden vollständig in den beschleunigten Checkout von Shop Pay integriert. Das bedeutet, dass die Händler den Käufern weiterhin ein nahtloses Kauferlebnis bieten können.

Händler in den USA können sich jetzt schon auf die Warteliste für Shop Pay Teilzahlungen setzen lassen.

2. Onlineshop

Der Onlineshop ist das Herzstück des E-Commerce, und mehr lokale Einzelhandelsgeschäfte als jemals zuvor wagen nun den Schritt in das Internet.

Um diesen neuen Händlern, aber auch denen, die schon seit Jahren online sind, zu helfen, entwickeln wir den Onlineshop weiter. Das bedeutet, dass Shopify Partnern neue Werkzeuge und Möglichkeiten zur Verfügung stehen, mit denen du jetzt noch mehr Geschäftsinhaber unterstützen kannst.

[Neu] Express-Theme

Shopify Reunite 2020 Updates: Express Theme

Angesichts der drastischen Zunahme neuer Geschäftsarten, die sich Shopify anschließen, stellen wir Tools und Ressourcen zur Verfügung, mit denen sie schneller online gehen können. 

Eine dieser neuen Ressourcen ist ein kostenloses Shopify-Theme namens Express. 

Express ist für ein übersichtliches Einkaufserlebnis konzipiert und für Mobilgeräte optimiert. Damit können Geschäfte schnell online gebracht werden, wobei kleine bis mittelgroße Produktkataloge unterstützt werden. Wir haben es speziell für Unternehmen wie Restaurants und Cafés entwickelt, die ihren Online-Auftritt einfach gestalten wollen. Aber auch jedes andere Unternehmen, das schnell online gehen soll, kann von Express profitieren.

Schau dir jetzt das Express-Theme an.

[Neu] Geschenkgutscheine

Um mehr Händler zu unterstützen, haben wir vorübergehend Geschenkgutscheine als kostenloses Feature für alle Shopify-Pläne eingeführt. Die Aktivierung von Geschenkgutscheinen ist eine gute Möglichkeit, Händlern zu helfen, die im Moment vielleicht nicht alle ihre Produkte verkaufen können. Mit Geschenkgutscheinen können Käufer weiterhin ihre Lieblingsgeschäfte unterstützen.

[Neu] Trinkgeld

Einige der Unternehmen, die sich in Richtung E-Commerce orientieren, sind auf eine andere Einnahmequelle angewiesen: das Trinkgeld. Da immer mehr dieser Unternehmen online tätig werden, haben wir beschlossen, eine Trinkgeldfunktion in den Online-Checkout zu integrieren. So können die Käufer auch weiterhin ihre Unterstützung zeigen. 

Um deinen Kunden dabei zu helfen, die neue Trinkgeldfunktionen optimal zu nutzen, solltest du die Art ihres Geschäfts berücksichtigen. Gastronomieunternehmen, die lokale Lieferungen anbieten, sowie alle Arten von Dienstleistungsunternehmen eignen sich besonders gut für diese neue Funktion. Die Trinkgeldfunktion kann auch verwendet werden, um Spenden für Wohltätigkeitsorganisationen zu ermöglichen.

Die Trinkgeldfunktion ist jetzt im Checkout verfügbar. Erfahre, wie du sie in den Onlineshops deiner Kunden einrichten kannst.

[Neu] International verkaufen

Wir führen außerdem zusätzliche Funktionen für den Onlineshop ein, die internationalen Händlern und ihren Käufern zugutekommen. Dazu gehören zwei neue Funktionen:

Lokale Domains

Händler werden bald in der Lage sein, lokale Domains zu verwenden, sodass sie einzelne Domains einem Land oder einer Währung sowie einer Sprache oder einer Reihe von Sprachen zuweisen können. Das Einrichten lokaler Domains verbessert das Einkaufserlebnis internationaler Kunden, schafft Vertrauen und fördert Wiederholungsgeschäfte. 

Die Funktion der lokalen Domains verwendet Hreflang-Tags, um Google dabei zu helfen, Kunden zur richtigen Länder- und Sprachversion des Shops zu leiten. Das kann sich wiederum positiv auf das SEO-Ranking des Shops auswirken. Weitere Updates und Informationen über die Einführung lokaler Domains folgen in Kürze.

Custom FX

Später in diesem Jahr können Händler, die mehrere Währungen verwenden, einen stabilen Preis für Produkte beibehalten, selbst wenn die Währungen schwanken. Das bedeutet, dass Händler in 133 verschiedenen Währungen verkaufen können, in ihrer eigenen Währung bezahlt werden und den Käufern trotzdem einen stabilen Preis bieten können.

Die benutzerdefinierte Preisgestaltung in Fremdwährungen mit einer regelbasierten Pufferung wird es den Händlern erleichtern, Käufer in ihrer Landeswährung anzusprechen. Marketinginitiativen sind damit einfacher zu planen, da Händler effektiv werben können, ohne sich Gedanken über Änderungen der Produktpreise machen zu müssen. Mit einer besseren Preistransparenz werden die Händler in der Lage sein, noch mehr Vertrauen bei internationalen Kunden aufzubauen.

[Update] Das neue Design-Erlebnis für Onlineshops

Shopify Reunite 2020 Updates: Onlineshop Design

Auf der letztjährigen Shopify Unite haben wir ein neues Design-Erlebnis für Onlineshops angekündigt, das Abschnitte auf allen Seiten eines Onlineshops ermöglicht. Im Rahmen der Reunite haben wir den Händlern erklärt, wie diese Funktion es ihnen ermöglicht, verschiedene Abschnitte per Drag-and-Drop auf jede beliebige Seite ihres Onlineshops zu ziehen, sodass sie alle ihre Seiten anpassen können, ohne eine einzige Zeile Code schreiben zu müssen.

Diese neue Erfahrung bedeutet auch, dass Händler ihren Onlineshop über App-Abschnitte mit neuen Funktionen ausstatten können, ohne Skripte ausführen oder Code bearbeiten zu müssen. Um dies zu ermöglichen, haben wir im Januar zwei neue App-Erweiterungen eingeführt, die es Entwicklern ermöglichen, wiederverwendbare und leistungsfähige App-Abschnitte und Snippets zu erstellen, die sicher zu den Storefronts der Händler hinzugefügt werden können. Weitere Informationen findest du in unserem Beitrag zur Arbeit mit App-Erweiterungen für Onlineshops.

Das neue Design-Erlebnis für Onlineshops wird den Händlern noch in diesem Jahr vorgestellt, ist aber bereits jetzt in der Entwicklervorschau (auf Englisch) für alle Partner verfügbar.

[Update] Checkout und Abonnements

Auf der Shopify Unite haben wir im letzten Jahr App-Erweiterungen des Checkouts für Abonnements (auf Englisch) angekündigt. Abonnements sind ein stark nachgefragtes Feature. Dementsprechend sind wir fest entschlossen, sie mithilfe unserer Partner so effizient wie möglich zu gestalten. Das bedeutet, dass wir ein nahtloses Käufererlebnis zusammen mit integrierten Händler-Tools zur Einrichtung, Verwaltung und Berichterstattung über Abonnementprodukte und Bestellungen ermöglichen. Um dies zu erreichen, müssen wir eine größere Flexibilität und Integration zwischen Apps und Shopify gewährleisten.

In Bezug auf Abonnements arbeiten wir daran, den Checkout erweiterbar und anpassbar zu machen, sodass sich Apps leichter in den Checkout-Workflow integrieren lassen.

In Kooperation mit ausgewählten Partnern ist das nach wie vor ein Schwerpunkt unserer Entwicklungsarbeit. Was Änderungen am Checkout – einschließlich der Abonnements – angeht, sind wir außerordentlich auf Sorgfalt bedacht. So wollen wir gewährleisten, dass die Konvertierungsrate für unsere Händler hoch bleibt. In Kürze werden jedoch weitere Verbesserungen am Checkout folgen, einschließlich Abonnements und Upsell-Funktionalitäten. 

Halte dich über alle Updates und Änderungen am Checkout-Prozess auf dem Laufenden, indem du dich für das Entwickler-Changelog von Shopify (auf Englisch) anmeldest.

3. Omnichannel und Marketing

Der Handel unterzieht sich einer fortlaufenden Transformation, weshalb Omnichannel-Lösungen immer mehr Bedeutung gewinnen. Ein Omnichannel-Ansatz für den Handel trägt dazu bei, die Händler widerstandsfähig zu machen und sie besser in die Lage zu versetzen, die einzigartigen Herausforderungen der heutigen Zeit zu meistern. Wir werden eine Reihe von Features veröffentlichen, die den Händlern helfen sollen, sich auf eine von Omnichannel geprägten Gegenwart und Zukunft vorzubereiten.

[Neu] Das komplett neue Shopify POS

Shopify Reunite 2020 Updates: Shopify POS

Der Einzelhandel hat sich verändert. Vergleicht man den Zeitraum vom 13. März bis 24. April mit den sechs Wochen davor, so zeigen unsere Daten einen Umsatzrückgang von 71 Prozent über Shopify POS, unserer Lösung für den Point of Sale. In der gleichen Zeit ersetzten jedoch dieselben Einzelhändler 94 Prozent dieser Umsatzverluste durch Onlineshop-Verkäufe.

Das zeigt, wie wichtig es für Einzelhändler ist, eine robuste Lösung zu haben, welche die Lücke zwischen ihren physischen Geschäften und dem Onlineshop schließt. Aus diesem Grund haben wir diesen Monat unser komplett neues Shopify POS vorgestellt; ein vollständig neu gestaltetes, umgebautes und erweiterbares Kassensystem mit tief integrierten Omnichannel-Fähigkeiten.

Zu den neuen Funktionen des neu gestalteten POS gehört das Smart Grid, das Apps in den Vordergrund der Händlererfahrung stellt. Einzelhändler können die Apps, Rabatte und Workflows hervorheben, die von ihren Mitarbeitern am häufigsten genutzt werden. Dabei passen sich die Kacheln im Raster automatisch an das Geschehen im Warenkorb an. Das macht unser komplett neues POS zu einer hervorragenden Gelegenheit für App-Entwickler, Point-of-Sale-Apps (Artikel auf Englisch) zu entwickeln, die Einzelhändler bei der Skalierung ihrer Unternehmen unterstützen.

Im Zuge der Weiterentwicklung des komplett neuen POS werden wir weitere Funktionen hinzufügen, damit Händler ihre Geschäfte jetzt und auf lange Sicht widerstandsfähig machen können. Dazu gehören:

  • Kontaktloses Bezahlen: Während Shopify POS über unsere Tap- & Chip-Kartenlesegeräte bereits kontaktlose Zahlungsoptionen wie Google Pay und Apple Pay unterstützt, führen wir nun eine zusätzliche kontaktlose Zahlungsmethode für diejenigen ein, die keinen Zugang zu diesen Optionen haben. In Kürze können Käufer über die Online-Kaufabwicklung von Shopify einfach einen QR-Code scannen, um Einkäufe im Geschäft über ihr Handy zu bezahlen. Diese neue Option unterstützt Abstandsregelungen in Geschäften, auch wenn das Bezahlen per Chip-Karte nicht verfügbar ist.
  • Einblick in das Inventar des Geschäfts: Bald werden Käufer über die Website einsehen können, was die Händler in ihren Geschäften anbieten. Dies ermöglicht es den Käufern, die für sie in diesen Zeiten am besten geeignete Fulfillment-Option zu wählen, zum Beispiel per kontaktloser Abholung oder Abholung im Geschäft.

Das komplett neue Shopify POS wurde bereits weltweit eingeführt. Um mehr Einzelhändler bei der Anpassung ihrer Geschäfte an die aktuellen Umstände zu unterstützen, haben wir alle zusätzlichen Funktionen von POS Pro bis zum 31. Oktober 2020 kostenlos bereitgestellt. 

Darüber hinaus bauen wir unsere POS-Funktionalität weltweit weiter aus. Unser Tap- & Chip-Kartenlesegerät ist jetzt in Kanada erhältlich, wobei wir dieses Jahr weiter expandieren werden, angefangen mit Großbritannien.

In unserem Händler-Blog erfährst du mehr über das komplett neue Shopify POS.

[Neu] Shopify Email

Shopify Reunite 2020 Updates: Shopify Email

E-Mail ist ein leistungsstarkes Marketinginstrument für Unternehmen. Es ist wichtig, dass die Händler über einen Kanal verfügen, über den sie problemlos mit ihren Käufern kommunizieren können. Genau aus diesem Grund haben wir Shopify Email im April 2020 eingeführt.

Als Shopify-Partner kannst du deinen Kunden helfen, indem du dir die Marketingmöglichkeiten von Shopify Email in ihrer Gänze erschließt und dann die E-Mail-Strategien empfiehlst, die den Bedürfnissen des Unternehmens deiner Kunden am besten entsprechen. Wir führen außerdem zusätzliche Funktionen ein, die deine Kunden in Kürze nutzen können, zum Beispiel weitere E-Mail-Vorlagen, darunter eine für die kontaktlose Abholung. Auch in Zukunft werden wir weitere Funktionen veröffentlichen, wie beispielsweise unsere ersten E-Mail-Automatisierungen.

Für diejenigen deiner Kunden, die fortgeschrittenere oder spezialisiertere E-Mail-Marketingfunktionen benötigen, ist Shopify Email möglicherweise derzeit nicht das Richtige. Wir werden das Wachstum von Apps für das E-Mail-Marketing weiterhin unterstützen, indem wir unseren Entwicklern mehr Möglichkeiten für eingebettete Apps eröffnen und mehr Funktionen anbieten, mit denen Händler ihr Geschäft ausbauen können.

Shopify Email ist bis Oktober 2020 für alle Händler kostenlos.

[Neu] Kostenlose Produkteinträge bei Google Shopping

Um Händler beim Ausbau Ihres Publikums zu unterstützen, haben wir uns mit Google zusammengetan, damit Händler ihre Produkte über die Google Shopping-App von Shopify kostenlos bei Google Shopping listen können. 

Wenn ein Händler bereits über Produkte verfügt, die über die App synchronisiert werden, können seine genehmigten Produkte ohne weitere nötige Maßnahmen in den relevanten Suchergebnissen des Google Shopping-Tabs angezeigt werden. 

Diese Funktion steht derzeit Händlern in den USA zur Verfügung, wird jedoch bis Ende des Jahres weltweit eingeführt. Erfahre mehr darüber, wie du in Zukunft die Produkte deiner Kunden kostenlos bei Google Shopping listen kannst (auf Englisch).

[Neu] Facebook Shops

Wir haben uns auch mit Facebook zusammengetan, um Facebook Shops auf den Markt zu bringen. Hierbei handelt es sich um ein neues Einkaufserlebnis, mit dem Händler eine einfache, markenspezifische Version ihres Onlineshops innerhalb von Facebook und Instagram erstellen können, die direkt von Shopify aus synchronisiert wird. Die Funktion Facebook Shops wird in den kommenden Monaten für alle Händler eingeführt. Erfahre jetzt mehr über Facebook Shops.

[Update] Shopify Ping

Shopify Reunite 2020 Updates: Shopify Ping

 

Shopify Ping ist unsere kostenlose Messaging-App, die es Händlern ermöglicht, mit Kunden zu kommunizieren und ihre Fragen zu beantworten, was den Käufern mehr Vertrauen in ihre Kaufentscheidungen gibt. Es lässt sich in beliebte Messaging-Plattformen wie Apple Business Chat, Facebook Messenger und Shopify Chat integrieren, sodass Käufer ihre bevorzugte Chat-Methode nutzen können. Ping ist derzeit für iOS und iPad verfügbar. Allerdings werden wir noch in diesen Sommer eine Android-Version und im Herbst eine Web-Version auf den Markt bringen.

Um den Mitarbeitern im Einzelhandel zu helfen, ihre Kunden besser zu bedienen, werden wir dieses Jahr auch Personalkonten hinzufügen. Das bedeutet, dass verschiedene Mitarbeiter den Kunden mithilfe eines Ticket-Systems individuell helfen können. Mit Ping kann zudem das Team eines Händlers zusammenarbeiten und sich gegenseitig Nachrichten senden, wodurch der Geschäftsbetrieb und die Teamkommunikation reibungslos und effizient wird.

Auf unserer Ping-Homepage können sich deine Kunden auf die Warteliste für die Android-App eintragen.

[Neu] Shop und Shop Channel

Shopify Reunite 2020 Updates:: Shop und Shop Channel
Die Shop-App mit Sendungsverfolgung, Produktempfehlungen und Einkaufen mit Shop Pay

Wir haben Funktionen von Arrive und Shop Pay zusammengeführt, um unseren brandneuen persönlichen Einkaufsassistenten Shop zu erschaffen. 

Von der Entdeckung bis zur Zustellung ist Shop eine App, mit der Händler das Online-Einkaufserlebnis für ihre Kunden optimieren können. Mit der Funktion für lokales Einkaufen ermöglicht es Shop den Käufern, Händler in der Nähe zu finden und dadurch lokale Unternehmen zu unterstützen. 

Die Käufer erhalten außerdem maßgeschneiderte Produktempfehlungen von Händlern, bei denen sie zuvor gekauft haben. Und wenn sie sich zum Kauf entschließen, profitieren die Kunden mit Shop Pay von einem blitzschnellen Checkout-Erlebnis. 

Darüber hinaus können Käufer mit Shop ihr Paket verfolgen. Für jede Bestellung, die über Shop Pay gekauft wurde, leistet Shopify eine Zahlung, um die CO2-Emissionen aus der Paketzustellung auszugleichen.

Es wird auch eine weitere Möglichkeit geben, Shop zu nutzen. In Kürze können Händler mithilfe von Shop ihre Markengeschichte erzählen, indem sie anpassen, wie und wo ihre Marke in der App angezeigt wird. Wenn du Kunden hast, die an einer Teilnahme interessiert sind, können sie sich auf unserer Website für Shop (auf Englisch) auf die Warteliste eintragen.

Shop wird zu einem kostenlosen Vertriebskanal innerhalb von Shopify, der allen Händlern neben ihrem Onlineshop und POS zur Verfügung steht. Händler können jetzt Shop Pay in ihrem Adminbereich aktivieren und Shop-Benachrichtigungen zu ihrer Bestellstatusseite hinzufügen.

4. Backoffice

Wenn der Onlineshop das Gesicht des Geschäfts eines Händlers ist, dann ist der Adminbereich das Gehirn: Hier organisieren und verwalten die Händler alle beweglichen Teile ihres Unternehmens. Damit das so reibungslos wie möglich funktioniert, veröffentlichen wir Updates, mit denen Händler sich schneller bewegen und in ihrem Backoffice intelligenter arbeiten können.

[Neu] Produktstatus

In Kürze werden wir Funktionen veröffentlichen, die Händlern mehr Flexibilität bei der Arbeit mit Produkten im Adminbereich bieten. Mit der Produktstatus-Funktion können Händler ein Produkt erstellen und als Entwurf speichern. Später können sie weitere Details hinzufügen, es einem Teammitglied übergeben und es abschließend live stellen. Ebenso werden sie in der Lage sein, Produkte zu archivieren (eine seit langem geforderte Funktion). Diese Aktualisierungen sind besonders wichtig für Händler, die eine große Anzahl von Produkten verwalten.

[Neu] Schnellere Produkterstellung

Shopify Reunite 2020 Updates: Produkterstellung Mobilgerät

77 Prozent der Händler, die von offline zu online wechseln, geben an, dass das Hinzufügen von Produkten zu ihrem Shop der zeitaufwendigste Aspekt in Shopify ist. Das ist natürlich nicht ideal.

Um ihre Geschäfte über Wasser zu halten, müssen Händler heute mehr denn je in der Lage sein, ihre Produkte schnell online zu stellen. Deshalb arbeiten wir an einer schnelleren und einfacheren Produkterstellung.

Bald werden Händler die Möglichkeit haben, Produkte direkt über ihr Smartphone einzurichten. Das Aufnehmen von Produktfotos, das Hinzufügen der erforderlichen Details wie Titel, Preis und Varianten sowie das Scannen des Strichcodes kann komplett über die Kamera eines Smartphones erfolgen, einschließlich der Fotos für jede Variante. Wenn der Händler dann bereit ist, können die Produkte direkt vom Handy aus überprüft und veröffentlicht werden.

Auch auf unserer Desktop-Version optimieren wir die Geschwindigkeit. Bald wird es möglich sein, Produkte in großen Mengen zu erstellen. Händler werden in der Lage sein, Produktbilder, Preise, Titel, Varianten, Inventar und mehr über einen einzigen Bildschirm hinzuzufügen, sodass alle Beteiligten schneller vorankommen und kostbare Zeit sparen.

[Neu] Purchase Orders

Sobald deine Kunden ihre Produkte online stellen, müssen sie auch den mit diesen Produkten verbundenen Bestand verwalten. Das Verfolgen des Inventars über den gesamten Lebenszyklus hinweg ist für Händler relativ zeitaufwendig. Sie müssen genau nachvollziehen können, welchen Bestand sie wo haben, um zu wissen, wann der richtige Zeitpunkt für eine Nachbestellung gekommen ist.

Mit Shopify Purchase Orders können Händler Inventar von ihren Lieferanten bestellen, verfolgen und empfangen. Demnächst kann Inventar über die Scanfunktion der mobilen App von Shopify empfangen werden, was die Aktualisierung der Bestandszahlen einfacher und genauer macht.

Diese Funktion umfasst:

  • Bestellungen mit den folgenden vier Angaben: Entwurf, Bestellt, Empfangen und Abgeschlossen
  • PDF-Export
  • Produktkosten und Kostenanpassungen
  • Zahlungsbedingungen
  • Versandmitteilungen mit geschätzten Lieferzeiten, Kontrollnummern und Versandunternehmen
  • Verknüpfung zwischen Lieferanten und Produkten zur einfachen Nachbestellung
  • Warenempfang über Mobilgeräte

Purchase Orders wird derzeit für alle Händler ausgerollt und ist über den Shopify-Adminbereich zugänglich.

[Update] Seite der Bestellliste

Shopify Reunite 2020 Updates: Bestellliste
Die aktualisierte Seite der Bestellliste ermöglicht schnelleres Arbeiten

Da immer mehr Händler den Schritt in das Internet wagen und bereits online etablierte Händler eine Zunahme des Online-Shoppings feststellen, ist es wichtig, dass Unternehmen Bestellungen so schnell wie möglich an Kunden versenden. Um diesen Prozess zu verbessern, haben wir die Seite mit der Bestellliste neu gestaltet.

In der Vergangenheit mussten die Händler auf die einzelnen Bestellungen klicken, um alle Details zu sehen und sie auszuführen. Jetzt werden auf der Seite mit der Bestellliste relevante Bestellinformationen wie Kundendetails, Artikel der Bestellung, Liefermethode, Bestellscheine und Tags auf einen Blick angezeigt. 

Beispielsweise können deine Kunden jetzt leichter bestimmen, welche Bestellungen international und welche lokal zugestellt werden müssen oder welche Bestellungen den Versand, die lokale Lieferung oder eine Abholung im Geschäft erfordern. Darüber hinaus werden wir in Zukunft weitere Anpassungen vornehmen, sodass die Händler auf ihrer Bestellseite genau die Inhalte anzeigen lassen können, die sie sehen möchten.

Mit diesen Informationen können Händler ihre Fulfillment-Prozesse weiter beschleunigen und optimieren. Erfahre mehr darüber, wie die aktualisierte Seite mit der Bestellliste Händlern ein schnelleres Arbeiten ermöglicht.

5. Versand

Da sich Unternehmen weiterhin in Richtung Online-Präsenz bewegen, ist eine zuverlässige Versandstrategie für den Erfolg eines Händlers von größter Bedeutung. Im Folgenden erfährst du, wie wir unsere Funktionen für Versand und Fulfillment weiter ausbauen.

[Neu] Liefer- und Abholmethoden

In den letzten Monaten hat sich die Art und Weise, wie die Menschen vor Ort einkaufen, verändert. Zwischen dem 13. März und dem 24. April stiegen die durchschnittlichen lokalen Bestellungen pro Tag im Vergleich zu den sechs Wochen zuvor um 176 Prozent. Wir haben zwei Updates, die hierbei Unterstützung bieten sollen.

Abholung vor Ort und kontaktlose Abholung

Shopify Reunite 2020 Updates: Abholung
Die Abholoption im Checkout bietet Unterstützung für lokale Bestellungen

Händler können ihren Kunden nun die Möglichkeit geben, Bestellungen im Geschäft oder völlig kontaktlos abzuholen. So können sie in Kürze Bestellungen direkt vom Shopify POS, ihrem Adminbereich oder der Shopify App für Mobilgeräte ausführen und Kunden eine Abholung ihrer Bestellungen direkt vor Ort ermöglichen. Durch Benachrichtigungen im komplett neuen Shopify POS können die Mitarbeiter des Geschäfts sehen, wann ein Käufer zur kontaktlosen Abholung eingetroffen ist. Erfahre jetzt mehr über die lokale Abholung bei Online-Bestellungen.

Lokale Zustellung

Händler in allen Ländern werden bald in der Lage sein, eine verbesserte und vereinfachte lokale Zustellung anzubieten. Möglich wird dies, indem sie einen lokalen Lieferbereich anhand der Postleitzahl oder nach Radius definieren. Außerdem können sie lokale Lieferkosten und Mindestbestellpreise festlegen. Berechtigte Käufer sehen die lokale Lieferoption in ihrem Checkout und können bei Bedarf spezifische Lieferanweisungen geben. 

Zudem haben wir die Shopify Local Delivery App für lokale Lieferungen entwickelt, mit der Händler optimierte Lieferrouten erstellen können, die anschließend an die Mitarbeiter weitergegeben werden können. Mit der App können Händler auch Kundenbenachrichtigungen senden, wenn Lieferungen unterwegs sind. Die App wird demnächst allen Händlern weltweit zur Verfügung stehen. Erfahre mehr über die lokale Zustellung (auf Englisch).

[Update] Shopify Fulfillment Network

Shopify Reunite 2020 Updates: Fulfillment Network

Auf der Shopify Unite im vergangenen Jahr haben wir das Shopify Fulfillment Network angekündigt, ein geografisch verteiltes Netzwerk von Fulfillment-Centern, um eine schnelle und kostengünstige Lieferung an Käufer zu gewährleisten. Im vergangenen Jahr haben wir stark in dieses Netzwerk investiert, um einen schnellen und kostengünstigen Versand zur Norm zu machen. 

Ein Jahr später verfügt das Shopify Fulfillment Network nun über:

  • Sieben Lagerhäuser in den USA.
  • Unser erstes F&E-Zentrum in Ottawa, der Heimatstadt von Shopify, in dem wir unseren Lagerbetrieb testen und verbessern. Unser Ziel ist es, den Händlern noch in diesem Jahr das Fulfillment in Kanada anzubieten.
  • Roboter! Ende 2019 erwarben wir 6 River Systems (Pressemitteilung auf Englisch) und setzen deren „Chuck“-Roboter in unseren Lagern ein, um den Mitarbeitern bei der Auftragsabwicklung zu helfen. Chuck ermöglicht eine 50-prozentige Reduzierung des Fußweges und führt zu einer zwei- bis dreimal höheren Fulfillment-Quote als der Durchschnitt.

Das Shopify Fulfillment Network ermöglicht es Händlern, verschiedene Fulfillment-Strategien zu nutzen und dabei ihr eigenes Branding beizubehalten. So können Händler, auch wenn sie eines der Lager nutzen, ihre eigene Verpackung verwenden. Darüber hinaus werden 99,5 Prozent der Bestellungen noch am selben Tag über das Shopify Fulfillment Network versandt. 

Das Netzwerk steht jetzt allen Händlern zur Verfügung, die Bestellungen in Nordamerika ausführen. In den nächsten vier Jahren werden wir eine zusätzliche Milliarde Dollar investieren, um unseren Händlern einen schnellen und erschwinglichen Versand zu ermöglichen.

Erfahre jetzt mehr und informiere deine Kunden darüber, wie sie sich für das Programm bewerben können.

6. Performance

Neue Aktualisierungen und Funktionen sind immer aufregend. Allerdings gibt es eine grundlegende Qualität, die für alle erfolgreichen Shops notwendig ist: Geschwindigkeit

Zu gewährleisten, dass die Onlineshops unserer Händler auch weiterhin die schnellsten E-Commerce-Websites sind, hat oberste Priorität für uns. Warum? Weil schnelle Websites wichtig sind, um den Käufern das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Wir führen zwei Tools ein, um dies zu unterstützen..

[Neu] Storefront Renderer

Wir haben die Engine umgebaut, die das Liquid-Theme der Storefront eines Händlers aufnimmt und die HTML-Ausgabe generiert, die an den Browser des Käufers zurückgesendet wird. Diese Updates werden jetzt den Händlern zur Verfügung gestellt. 

Der neue Renderer wird für eine 40- bis 200-prozentige Verbesserung der Ladezeiten von Live-Shops sorgen und Händlern weltweit zu besseren Konvertierungsraten verhelfen.

[Neu] Performance-Dashboard für Onlineshops

Shopify Reunite 2020 Updates: Performance Dashboard

Ein Beispiel dafür, wie das neue Performance-Dashboard für Onlineshops aussehen könnte. Die Arbeiten am Dashboard, das noch in diesem Sommer eingeführt wird, sind noch im Gange.

In diesem Sommer werden wir außerdem ein Performance-Dashboard für Händler veröffentlichen, mit dem sie nachvollziehen können, wie sich verschiedene Aktionen (wie die Anpassung des Theme-Codes und die Installation von Apps) auf die Geschwindigkeit ihres Shops auswirken. 

Mit diesen Änderungen werden die Händler in der Lage sein, Leistungsprobleme besser zu beheben und ihre Shops schnell zu halten. Bleibe dran und erfahre bald mehr darüber, wie wir den Händlern helfen, schnell zu bleiben.

Reunite, aus unserem Zuhause in deines

Entrepreneure finden sich aktuell in einer schwierigen Zeit wieder. Die Zukunft des Handels liegt direkt vor uns – Trends und Produkte, von denen wir dachten, dass wir sie nicht vor 2030 sehen würden, sind jetzt da. Mit diesen Ankündigungen können Händler ihre Geschäfte zukunftssicher machen und diesen Sturm nicht nur überstehen, sondern sogar weiter wachsen.

Dabei ist Reunite ist nur der Anfang. Sieh dir die Reunite-Ausgabe des Partner Town Hall an, um weitere interessante Ankündigungen zum Thema Partner zu erhalten.



Bring dein Geschäft mit dem Shopify-Partnerprogramm voran

Mehr Informationen