Der Shopify Blog

Shoppable Posts: Verkaufe ab sofort direkt auf Instagram!

Super engagierte und involvierte Nutzer und produktfreundliche Feeds haben Instagram zu einem Vertriebskanal gemacht, auf den Shopify-Händler schon lange gewartet haben.

Letztes Jahr haben wir zusammen mit einigen amerikanischen Händlern getestet, Produkte in Instagram-Posts für die Weihnachts-Saison zu taggen. Ab heute können Händler und Unternehmen in Deutschland, den USA, Großbritannien, Australien, Kanada, Frankreich, Italien, Spanien und Brasilien auf Instagram verkaufen. (UPDATE vom 16. April 2018: Ab sofort kann man das Feature auch in der Schweiz und Österreich nutzen.)

Dadurch wird das Einkaufserlebnis auf Instagram um einiges vereinfacht: Deine Zielgruppe kann mit nur einem Klick mehr über deine Produkte erfahren und direkt zu deinem Shopify-Shop gelangen, um dort einzukaufen.

Leg sofort los und verkaufe auf Instagram!

ORO LA hat seinen Umsatz im Monatsvergleich um 29,3 Prozent gesteigert, seit das Unternehmen auf Instagram verkauft - die Steigerung lässt sich direkt dem neuen Vertriebskanal zuordnen. In dieser Case Study erfährst du alles weitere (allerdings auf Englisch).

Was einkaufen auf Instagram für dich bedeutet

Mit über 500 Millionen aktiven täglichen Nutzern ist Instagram eine der am schnellsten wachsenden sozialen Apps, die Konsumenten, Influencer und Marken miteinander verbindet.

In der Vergangenheit war diese beliebte Foto- und Video-Sharing-App eine leistungsstarke Social-Media-Plattform für Shopify-Händler in den Branchen Mode, Schmuck, Beauty, Möbel und Wohnkultur. Auf Instagram konnte man sehr sinnvoll miteinander interagieren.

"Shopping on Instagram" bedeutet, dass Händler ab sofort Produkte in ihren Posts taggen können, sodass Kunden die gesamte Journey vom ersten Ansehen des Produkts bis zum Checkout nahtlos abschließen können. Bei neun oder mehr Shopping-Posts erhalten Unternehmen zudem einen dauerhaften Shop-Tab in ihrem Instagram-Profil, den Kunden anklicken können, um alle Produkte in einem Post anzusehen.

shopping on instagram with shopify

So startest du den Verkauf mit Instagram Shopping Posts

Um mit dem Verkauf auf Instagram zu beginnen, musst du:

  • In Großbritannien, Australien, Kanada, Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien oder Brasilien angesiedelt sein (UPDATE vom 16. April 2018: Jetzt auch in der Schweiz und Österreich.)
  • Den Facebook-Kanal in deinem Shopify-Shop mit einem genehmigten Facebook-Shop installieren haben
  • Ein Instagram Unternehmens-Konto haben (dieses kannst du einrichten, nachdem du deine Facebook-Seite verbunden hast)

Sobald du diese Anforderungen erfüllt hast, kannst du den Instagram-Vertriebskanal ohne zusätzliche Kosten deinem Shopify-Shop hinzufügen.

Wenn der Instagram-Kanal installiert und dein Shop genehmigt wurde, kannst du die Funktion aktivieren, indem du in der Instagram-App unter Unternehmenseinstellungen "Shopping" aktivierst.

Jetzt kannst du auf Instagram Posts deine Produkten versehen, um sie für Nutzer auf der ganzen Welt sichtbar zu machen.

Egal, ob du qualitativ hochwertige Produktfotos oder ein verwackeltes Smartphone-Bild teilst, können Produkt-Tags aus einer organischen Interaktion die Möglichkeit für Kunden machen, auf Instagram direkt auf deine Produkte zuzugreifen und zum Checkout zu gehen. Niemand muss mehr deine Bio anklicken.

Mach aus Instagram-Posts Verkäufe

Hier bei Shopify konzentrieren wir uns darauf, unsere verfügbaren Vertriebskanäle zu erweitern, um Händlern zu helfen, dort zu verkaufen, wo die Kunden sind. Diese Funktionen versuchen wir immer mehr Händlern auf der Welt zugänglich zu machen.

Der Instagram-Vertriebskanal bietet unseren Händlern einen neuen Zugang zu Millionen von Mobilkäufern auf einer Plattform, die Produkte wirklich liebt. So wird der Handel so nahtlos wie das Scrollen und Tippen durch Ihren Feed. 

Verkaufe auf Instagram!