Neuer Vertriebskanal: Verkaufe deine Produkte ab sofort auf Pinterest mit Shopify

Um Händler:innen weltweit zu helfen, ihre Produkte einfach online zu stellen und auf die wachsende Nachfrage von internationalen Verbrauchern zu reagieren, ist der Pinterest-Kanal von Shopify jetzt in neuen Ländern live – darunter Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich, Italien, Spanien, Großbritannien, Australien und Brasilien. Damit haben jetzt haben mehr als 1,7 Millionen Shopify-Händlerinnen und -Händler auf der ganzen Welt eine einfache Möglichkeit, ihre Produkte auf Pinterest zu bringen und sie in „Shoppable Pins“ zu verwandeln, die auf der gesamten Plattform gefunden werden können. 

Kostenlos und exklusiv für dich: Der Shopify-Starter-Guide (40-seitiges Ebook)

Die Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigt dir, wie du deinen Onlineshop einrichtest!

Welche Vorteile hat die Verknüpfung zwischen Shopify und Pinterest?

Nach der Installation können Händler:innen in ihrem Dashboard auf die Pinterest-App zugreifen und automatisch einen Tag platzieren, einen Katalog erstellen und die organische Verbreitung anstoßen. Außerdem können sie Traffic-, Conversion- und erstmals auch dynamische Retargeting-Kampagnen starten.

Darüber hinaus haben Händler:innen erstmals Zugriff auf zwei brandneue Produkte:

  • Dynamisches Retargeting: Ermöglicht es Händlerinnen und Händlern, Personen, die bereits auf Pinterest Interesse an ihren Produkten bekundet haben, erneut anzusprechen. 
  • Multi-Feed-Unterstützung für Kataloge: Eine neue Funktion, die es Unternehmen ermöglicht, ihre Produkte einfach in mehreren Produkt-Feeds innerhalb desselben Pinterest-Unternehmenskontos hochzuladen. Die Multi-Feed-Unterstützung für Kataloge gibt dir die Möglichkeit, einfacher mit Kunden und Kundinnen auf der ganzen Welt in Kontakt zu treten. So kannst du z. B. einen spezifischen Feed für jeden Markt, in dem du Produkte verkaufst, hochladen. Gleiches kann auch mit Feeds geleistet werden, die für verschiedenen Werbestrategien wie Lead-Generierung oder Retargeting dienen.

Lesetipp: Pinterest ist für dich neues Terrain? Den ultimativen Pinterest-Guide für deinen Start findest du hier.

Verknüpfen deines Kontos

Installiere die Pinterest-Shopify-App, um deinen Produktkatalog schnell hochzuladen und Pins für von dir verkaufte Artikel zu veröffentlichen. Verfolge die Performance mit dem Pinterest-Tag und halte deine Pins mit unseren täglichen automatischen Updates auf dem neuesten Stand.

Pinterest-App installieren

Erhöhen deiner organische Reichweite

Sobald du deinen Katalog hochgeladen hast, können die Nutzer auf Pinterest ganz einfach Produkte von deiner Website entdecken, speichern und kaufen, ohne, dass du dafür in bezahlte Werbung investieren musst.

Bewerben von Pins

Erreiche noch mehr Menschen mit deinen Kampagnen, um deine Markenbekanntheit zu steigern, die Kaufentscheidung zu beeinflussen oder Conversions zu erzielen – und das alles ganz zentral über deine Shopify-Oberfläche

Neue Zielgruppen durch organische Suchen auf Pinterest erreichen

Da 97 % der Top-Suchanfragen auf Pinterest markenlos sind und aus zwei bis drei Wörtern bestehen, gibt die Mehrheit der Verbraucher keinen Markennamen in ihre Suche ein. Auf Pinterest haben Unternehmen jeder Größe die gleiche Chance, von über 450 Millionen Verbrauchern entdeckt zu werden, die nach Produkten und Dienstleistungen suchen, offen für alle Arten von Marken sind und ihren nächsten Kauf planen. Dieser einzigartige Mindset des Pinterest-Publikums bietet einen wertvollen Vorteil für kleine und mittelständische Unternehmen, die aufgrund der Relevanz ihrer Inhalte und der Qualität ihrer Produkte mehr Sichtbarkeit erlangen können.

In den USA und Kanada haben Shopify-Händler wie Collection Prints und Sukoshi Mart bereits Erfolge mit der Pinterest-App verzeichnet.

Beispiel Collection Prints

Collection Prints, ein US-amerikanisches Kleinunternehmen, das sich auf Wanddrucke spezialisiert hat, konnte nach dem einfachen Hochladen seines Produktkatalogs Verbraucher erreichen, die sich für Wohndekor-Inhalte interessieren.

„Hier bei Collection Prints suchen wir immer nach kreativen Wegen, um mit unseren Kunden in Kontakt zu treten. Dank der Integration von Pinterest und Shopify konnten wir ein neues Publikum mit einer hohen Kaufabsicht erreichen, das nach Wohninspirationen sucht. Wir haben unsere Produkte einfach in Shoppable Pins mit Informationen über die Preise und die Verfügbarkeit unserer Drucke umgewandelt und passende Werbeanzeigen geschaltet, die zu einem Anstieg der Besucherzahlen auf unserer Website und des Umsatzes führten.“

Beispiel Sukoshi Mart

Sukoshi Mart, ist ein kanadisches Kleinunternehmen, das japanische und koreanische Schönheits- und Lifestyle-Produkte verkauft. Die Marke schaltete Shopping-Werbeanzeigen, um gezielt Verbraucher anzusprechen, die sich für japanische und koreanische Schönheitsprodukte interessieren. 

„Die Pinterest-Integration mit Shopify verschaffte uns Zugang zu einer neuen Zielgruppe, einschließlich einer unserer wichtigsten Demografien, der Generation Z. Wir luden unseren Produktkatalog auf Pinterest hoch und erstellten Produkt-Pins, die wir in Shopping-Werbeanzeigen verwandelten. Die Nutzung von Pinterest für unseren bestehenden Shopify-Katalog ermöglichte es uns, den Kunden stets aktuelle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf einer brandneuen Plattform zu präsentieren. Mit Pinterest erzielten wir einen 3,5-fach höheren ROAS (Return on Ad Spend) als der Branchendurchschnitt in Kanada. Wir erreichen damit ein Publikum, von dem wir wissen, dass es von japanischen und koreanischen Beauty-Trends, Snacks und Lifestyle-Kultur inspiriert ist.“ , Linda Dand, Gründerin von Sukoshi Mart.

Shopify-Händler:innen, die zum ersten Mal über die Pinterest-App für Shopify werben und sich für die Kreditkartenabrechnung entschieden haben, profitieren von einem Anzeigenguthaben in Höhe von 100 US-Dollar. Dieses wird automatisch in die entsprechende Landeswährung umgerechnet.

Teste Pinterest für die Bekanntmachung deiner Produkte jetzt aus und installier dir die App

Zur Pinterest-App

Du willst keine Tipps zum Social Media Marketing mehr verpassen? Hier findest du alle Beiträge dazu. Setz dir am besten direkt dein Lesezeichen! 


Starte deinen eigenen Onlineshop mit Shopify!

14 Tage lang kostenlos testen—keine Kreditkarte erforderlich.


Häufig gestellte Fragen zu Pinterest & Shopify

Was ist Pinterest?

Pinterest ist eine Social-Media-Plattform und mittlerweile wohl eine der größten Inspirationsquellen für Millionen von Menschen. Mit sogenannten Pins lassen sich Bilder aus dem Internet zu allen möglichen Themen wie Mode, Kosmetik, Interior, Kochen und Co. auf Ideen-Boards merken. Viele Menschen suchen hier gezielt nach Ideen und speichern sich Bilder auf ihren Pinnwänden ab.

Was bringt Pinterest-Marketing für Unternehmen?

Mit Pinterest können Unternehmen eine große Zielgruppe erreichen, die bereits mit einer Inspirations- oder Kaufabsicht auf der App nach Produkten und Ideen sucht. Über Shoppable Pins, also Pins mit Produkttags zu einem Onlineshop, oder Pinterest-Anzeigen können potenzielle Kunden auf den eigenen Onlineshop geleitet und Conversions gestärkt werden.

Wie bewirbt man Produkte auf Pinterest?

Hast du einen Shopify-Store, ist es ganz einfach Produkte auf Pinterest zur Verfügung zu stellen. Mit der kostenlosen Pinterest-App von Shopify verbindest du deine Produktkataloge mit der Plattform, kannst Produkt-Tags auf deinen Pins platzieren oder Traffic-, Conversion- und erstmals auch dynamische Retargeting-Kampagnen starten.

Which method is right for you?Geposted von Hendrik Breuer: Hendrik ist Redakteur des deutschen Shopify-Blogs. Möchtest du einen Gastbeitrag veröffentlichen? Dann lies bitte zuerst diesen Leitfaden.