Der Shopify Blog

4 leicht umsetzbare Ideen: So schreibst du weihnachtliche Newsletter, die garantiert gelesen werden

Newsletter Weihnachten

Die Weihnachtszeit ist für die meisten Onlineshops bekanntlich die umsatzstärkste Zeit des Jahres. Beginnend mit dem BFCM-Wochenende (hier findest du unsere Live-Map!) Ende November geht es für rund sechs Wochen Schlag auf Schlag. Da ist es für Händler immens wichtig, von potenziellen Kunden auch wahrgenommen zu werden.

Wie du deine Newsletter saisonal anpasst - sie also noch weihnachtlicher machst - und worauf du beim E-Mail-Marketing Ende des Jahres achten solltest, verrät Johannes Kohlmann von Newsletter2Go in diesem Gastbeitrag.

Mit Black Friday, Cyber Monday, der Adventszeit, Nikolaus, Weihnachten und Neujahr folgt von November bis Januar ein Event das nächste. Für Marketer bedeutet das viele mögliche Aktionen und jede Menge Arbeit. Wie behalte ich dabei den Überblick?

Im Vorfeld der Weihnachtszeit ist es wichtig, eine kreative und durchdachte Strategie zu entwickeln. Hierbei sollte nicht nur entschieden werden, was für Aktionen in der Weihnachtszeit stattfinden sollen, sondern auch Termine für eventuelle Ankündigungen geplant werden. Um bei so vielen Feiertagen und Aktionen nicht den Überblick zu verlieren, lohnt es sich, einen eigenen Kampagnenplan für die Weihnachtszeit zu erstellen.

Marketingplan zu Weihnachten - shopify.de

In der Weihnachtszeit ist der Konkurrenzkampf im Postfach von Newsletter-Empfängern noch größer als sonst. Wie stechen meine Newsletter aus der Menge heraus?

Weihnachtliche Wortspiele, winterliche Emojis und Personalisierungen helfen dabei, weihnachtliche Betreffzeilen zu formulieren. 

In der Weihnachtszeit füllen sich die Postfächer der Empfänger schnell mit allerlei Sonderaktionen, Weihnachtskampagnen und Neujahrsgrüßen. Damit deine Newsletter sich dabei von der Masse abheben, solltest du ein besonderes Augenmerk auf deine Betreffzeilen und Preheader legen. Achte dabei immer darauf, dass deine Betreffzeile klar formuliert und leicht verständlich ist.

Weihnachts Emojis Marketing - shopify.de

Weihnachtliche Wortspiele, winterliche Emojis und Personalisierungen helfen außerdem dabei, weihnachtliche Betreffzeilen zu formulieren.
Bei der Nutzung von Emojis gibt es einiges zu beachten. Nicht alle Betriebssysteme und E-Mail-Clients spielen die kleinen Icons gleich aus. Ältere Systeme oder Clients unterstützen die von dir verwendeten Emojis eventuell auch gar nicht. Deshalb ist es wichtig, dass du Emojis immer nur ergänzend verwendest und deine Betreffzeilen auch ohne die Symbole gut verständlich sind.

Außerdem empfiehlt es sich, Newsletter mit Emojis gründlich in verschiedenen Systemen und Clients zu testen, bevor du die Mailings an deine Empfänger sendest.Doch der Aufwand lohnt sich. Emojis sind eine sehr effektive Möglichkeit sich von anderen Betreffzeilen im Postfach abzusetzen.

Weitere Tipps zum E-Mail-Marketing:

Neben Betreffzeilen und Preheadern sollen auch die Inhalte meiner Newsletter weihnachtlichen Charme versprühen und das Interesse der Empfänger wecken. Wie kann ich meinen Newsletter passend gestalten?

Nutze kleine Animationen von Geschenken, Schneefall oder einem Weihnachtsbaum, um sich von anderen Newslettern abzuheben. 

Zur Weihnachtszeit bietet es sich an, dein Newsletter-Design festlich zu gestalten. Weihnachtliche und winterliche Motive wie Schneeflocken, Tannenzapfen, Lebkuchen und Geschenke helfen dabei, die besinnliche Stimmung der Feiertage in deinen Newslettern einzufangen. Auch bestimmte Farben können weihnachtliche Stimmung transportieren. Die Farben Rot, Grün und Weiß werden mit den Festtagen assoziiert und können so zum Beispiel für Header gezielt genutzt werden.

Auch Gifs werden in Mailings immer häufiger genutzt und sind eine gute Abwechslung zu statischen Bildern. Nutze zum Beispiel kleine Animationen von Geschenken, Schneefall oder einem Weihnachtsbaum, um dich von anderen Newslettern abzuheben.

Weihnachts Gifs Marketing - shopify.de
Neben der visuellen Gestaltung deines Mailings sollten auch die Sprache und der Inhalt weihnachtlich sein. Verwende zum Beispiel bestimmte Trigger-Worte, die weihnachtliche Assoziationen hervorrufen und festliche Stimmung erzeugen. Auch wenn es sonst vielleicht nicht deinem Kommunikationsstil entspricht, lohnt es sich, in deinen Weihnachtskampagnen etwas persönlicher zu sein.

Wünsche eine schöne Adventszeit, besinnliche Weihnacht und ein frohes neues Jahr vom ganzen Team, dir als Marketing Manager oder vom CEO persönlich. Eine persönliche Note ist in Weihnachts-Newslettern absolut angebracht und kommt bei Empfängern gut an.

Die Weihnachtszeit bietet viele Möglichkeiten für besondere Marketing-Aktionen. Mit welchen Aktionen kann ich meine Empfänger überraschen und zum Mitmachen motivieren?

Klassische Gutscheinaktionen und reduzierte Waren sind in der Weihnachtszeit überall zu finden. Ob im Kaufhaus oder im Onlineshop: Kaum ein Artikel wird nicht mit einem SALE-Schildchen versehen. Um hier aus der Masse herauszustechen, lohnt es sich, sich etwas Ausgefallenes zu überlegen. Mit Gewinnspielen kannst du deinen Empfänger zum Mitmachen motivieren und gleichzeitig mehr Aufmerksamkeit auf deinen Shop lenken.

Template Icon

Kostenloses Ebook: Die besten Apps für Onlineshops

In diesem Ebook stellen wir Apps und Integrationen vor, die für Online-Händler in Deutschland, Österreich und der Schweiz unerlässlich sind.

Hol dir das Ebook!

4 tolle Marketing-Ideen für die Weihnachtszeit 

Ideen für Nikolaus-Aktionen

Traditionen, wie das Stellen der Schuhe vor die Tür am Nikolaustag, kannst du in deine weihnachtlichen Aktionen aufnehmen. Fordere deine Empfänger zum Beispiel auf, Bilder von geputzten Schuhen einzusenden und lasse für die best geputzten Stiefel voten.

Als Gewinn kannst du Gutscheine verschenken. Mit Aktionen wie dieser machst du auf deinen Onlineshop aufmerksam. Schon während des Gewinnspiels werden Interessenten und Teilnehmer durch deinen Onlineshop stöbern und sich überlegen was sie mit dem Gutschein kaufen würden.

Ideen für Advents-Aktionen

Die Adventszeit ist bekannt für Adventskränze, Kerzen, Adventskalender und Wunschzettel. Nimm eine dieser Aktionen auf und wandle diese in eine besondere Rabattaktion um. So kannst du zum Beispiel in der Vorweihnachtszeit jedem Kauf einen Adventskalender beilegen oder eine Gutschein-Aktion zu jedem Adventssonntag verschicken. Auch ein Wunschzettel-Gewinnspiel ist eine gute Idee, um Kunden auf deinen Onlineshop aufmerksam zu machen. Hier können Kunden sich einen oder mehrere Artikel aussuchen und dir einen handgeschriebenen Wunschzettel zu Weihnachten zusenden.

Lass deine Empfänger an der Bewertung teilnehmen und den schönsten Wunschzettel küren. Dem Gewinner erfüllst du einen seiner Wünsche und überraschst ihn mit einem Geschenkpäckchen zu Heilig Abend.

Ideen für Weihnachtsaktionen

Geschmückte Weihnachtsbäume, festliche Weihnachtsessen und Weihnachtsgebäck sind nur ein paar von vielen Traditionen an Heiligabend. Die Weihnachtsfeiertage werden traditionell mit der Familie verbracht.

Planst du eine Aktion an diesen Tagen, solltest du dir daher bewusst machen, dass viele Menschen ihre E-Mails an den Feiertagen nicht abrufen. Deshalb solltest du deine Weihnachtsaktionen schon im Vorfeld startet. Mit einer frühen Ankündigung und einem Aktionszeitraum der über die Weihnachtsfeiertage hinaus geht, kannst du hier trotz der Feiertage Empfänger zum teilnehmen motivieren.

  • Mach Gewinnspiele wie: Wer hat den schönsten Weihnachtsbaum?
  • Versende Gutscheine für unerfüllte Weihnachtswünsche
  • Mach eine Anti-Weihnachtskampagne denn nicht jeder ist über die ganzen Feiertage in Weihnachtsstimmung

Ideen für Nach-Weihnachtsaktionen

Sind die Feiertage gerade erst vorbei, stehen schon die nächsten potenziellen Aktionen vor der Tür. Die Nach-Weihnachtszeit ist die Zeit zwischen den Feiertagen und (zumindest in einigen Regionen) den Heiligen Drei Königen.

Neben Aktionen zum Thema Weihnachtsgeld oder Geschenke ist das Jahresende die ideale Zeit für einen Jahresrückblick oder eine Jahresvorschau. Bedanke dich bei deinen Empfängern für ihre Treue in diesem Jahr oder zeig in einer Vorschau, was Kunden im neuen Jahr erwarten können. Traditionen wie Neujahrsvorsätze, Bleigießen oder Feuerwerk kannst du dabei in deine Aktionen aufnehmen. Die Nachweihnachtszeit kann dabei sehr lukrativ sein.

  • Locke Empfänger mit Endjahres-Rabatten
  • Mach Umtausch-Aktionen für unglücklich Beschenkte
  • Versende gratis Feuerwerkskörper als Bestellprämie

Von November bis Januar steht die Marketing-Welt Kopf. Im Rennen um den Umsatz des Jahres sind die Postfächer der Empfänger gefüllt mit Newslettern von etlichen Onlineshops. Ein gut strukturierter Kampagnenplan, individuell gestaltete E-Mails und ausgefallene Aktionen helfen dir dabei, dich von der Masse abzuheben.


Starte deinen eigenen Onlineshop mit Shopify!

14 Tage lang kostenlos testen—keine Kreditkarte erforderlich.


Which method is right for you?Über den Autor: Johannes Kohlmann schreibt bei Newsletter2Go regelmäßig Beiträge rund um das Thema E-Mail-Marketing. Ein White Paper zum Thema "Weihnachtliches E-Mail-Marketing" kannst du hier herunterladen.