Der Shopify Blog

Musik und Onlinehandel? Diese Musikerin aus Nordrhein-Westfalen zeigt, wie es geht

Lina Scholz ist gelernte Mediengestalterin. Neun Jahre lang stand sie jeden morgen auf, machte sich auf den Weg zu ihrem Vollzeitjob in einer Druckerei, übernahm unter Zeitdruck Verantwortung und hatte doch kaum Aussichten darauf, ihre Karriere voranzutreiben. Eine Situation, die viele langjährig Berufstätige nachempfinden können.

Nebenbei arbeitete Lina als Freelancerin an kleinen Aufträgen für ihre eigene Grafikagentur. Freizeit hatte die kreative Designerin in der Zeit kaum noch und so kam ihre große Leidenschaft, die Musik, einfach zu kurz. Früher hat Lina oft Konzerte gegeben oder war zusammen mit verschiedenen Bands auf Tour, um gemeinsam zu musizieren, doch all die Arbeit bremste ihre Kreativität und ihr Künstlertum aus. 

Die monotone Tätigkeit in der Druckerei machte Lina nicht glücklich. „Kreativität auf Knopfdruck funktioniert nicht“, erklärt sie, „Kreativ ist man, wenn man sich kreativ fühlt und es gibt auch mal Tage, an denen die Muse nicht bereitsteht, aber das konnte ich den Kunden natürlich nicht sagen.“

Kreativität auf Knopfdruck funktioniert nicht

Heute ist Lina glücklich, freie Entscheidungen treffen zu können und ihre Zeit sinnvoll zu nutzen. Wie sie es geschafft hat, aus dem Alltagstrott herauszukommen und ihre Energie für sich und ihre Leidenschaft zu nutzen, indem sie Steyner Straps mit Shopify ins Leben rief, hat sie uns im Interview verraten.

Steyner Straps - Lina Scholz

Steyner Straps Gründerin Lina Scholz.

Online? - Warum nicht.

Als Mediengestalterin kannte sich Lina in der Online-Welt aus, so war der Gedanke naheliegend, sich im E-Commerce zu verselbstständigen. 2016 startete die Musikerin ihr erstes Online Business mit Amazon FBA. Und die Musik? Diese Brücke baute die Gründerin, indem sie ihre Produktauswahl auf das Gitarrenequipment begrenzte und damit erste Erfolge feierte: ihr erstes Produkt, der Kapodaster, kam bei ihrer Zielgruppe sehr gut an. 

Nach den ersten, positiven Verkaufserfahrungen war es schließlich soweit, Lina wollte etwas Eigenes kreieren. Etwas, das nicht leicht kopiert werden konnte, etwas Hochwertiges und Schönes. Die Suche nach einem Produkt aus dem Musikbereich, das zusätzlich genügend Freiraum für kreative Gestaltung bot, begann. Sie machte schnell die Erkenntnis, dass Straps, also die Gurte, mit der sich Gitarristen eine Gitarre um die Schulter legen können, der einzige Ausstattungsgegenstand für Musiker sind, der künstlerisch gestaltet werden kann.

Bunte Gitarrengurte von Steyner Straps

Bunte Steyner Straps für den richtigen Sitz der Gitarre.

Von einer Kleinstadt rein in den Welthandel

In dem neu gegründeten Unternehmen besetzt Lina viele Positionen. Sie ist Geschäftsführerin, Designerin und Fotografin, Einkäuferin und Vertrieblerin. Zusätzlich übernimmt sie den gesamten Bereich des Marketings. Dass sie es schafft, die ganze Aufgabenpalette ihres E-Commerce zu bewältigen, liegt nicht zuletzt an der emotionalen Unterstützung ihrer Familie und einer Näherin, die sie vor einer Weile angestellt hat.

Ein geringes Startkapital und das damit einhergehende minimale finanzielle Risiko sowie die Möglichkeit eines schnellen Aufbaus waren die Gründe für den Onlinehandel als Vertriebsweg. Ihr Onlineshop ermöglicht es Lina, ihre Zielgruppe weltweit zu erreichen. Sie selbst lebt in der kleinen Stadt Hamm in Nordrhein-Westfalen, wo sie ihr Unternehmen aktuell noch aus ihrem alten Kinderzimmer heraus führt. Trotzdem kann sie ihre Kunden überall auf dem Globus mit den Gurten versorgen. 

Die Begegnung mit Shopify fand ganz einfach über Google statt, in die sie ihre Wünsche und Anforderungen an ein Shopsystem eintippte: Die Website sollte möglichst cool aussehen, um ihre Kunden schon nach ein paar Klicks mit ihrem Design zu überzeugen. Shopifys Themes boten ihr dazu nicht auf Anhieb die erforderlichen Möglichkeiten, sodass die kreative Musikerin zunächst auf WooCommerce setzte. 

Ich brauche ein System, das stabil ist und bei dem die Updates automatisch funktionieren. Meine Kunden sollen nicht auf unnötige Barrieren stoßen oder durch technische Probleme vom Kauf abgehalten werden.

Doch die ständigen Updates, die WordPress mit sich bringt, führten dazu, dass sie einen Versuch mit dem Test-Abo Shopifys einlegte. Der Workflow sollte reibungslos ablaufen und da sie selbst nur wenig Programmiererfahrungen hat, verzichtete sie zugunsten der Stabilität auf etwas gestalterische Flexibilität. „Ich brauche ein System, das stabil ist und bei dem die Updates automatisch funktionieren. Meine Kunden sollen nicht auf unnötige Barrieren stoßen oder durch technische Probleme vom Kauf abgehalten werden“, erklärt sie.

Lesetipp: Einen Vergleich von Shopify und WooCommerce findest du hier.

Den Shop von Steyner Straps hat sie größtenteils selbst auf die Beine gestellt. Lediglich für die Konformität mit der Datenschutzgrundverordnung, hat sie die Shopify Experten von Eshop Guide zurate gezogen.

Warum die Unternehmerjourney eine Achterbahnfahrt ist

Lina erlebt es immer wieder als Höhepunkt, wenn ihre Kunden den liebevoll gestalteten Shop besuchen und begeistert von Qualität, Design und der Haptik ihrer Gitarrengurte sind: „Genau das war mein Anspruch an mein Unternehmen.“ Trotzdem empfindet sie ihre Unternehmerjourney als eine Achterbahnfahrt. Probleme mit Herstellern bei Qualitätskontrollen, Missverständnisse und Lieferverzüge sind seit drei Jahren ständige Themen. Gleichzeitig ist die Koordinierung der Bestellungen von einer Vielzahl von Zulieferern eine echte Herausforderung. Materialien finden, Zulieferer engagieren – leichter gesagt, als getan

Die Rohstoffe der bunt designten Gurte, die nicht nur für Gitarren, sondern auch für Handtaschen hergestellt werden, bezieht Lina von verschiedenen Produzenten. Bei der Auswahl der Zulieferer waren die Qualität des Materials, Zuverlässigkeit und Erreichbarkeit bei Fragen die entscheidenden Faktoren. Besonders wichtig war der jungen Unternehmerin, dass die Gurte in Deutschland handgefertigt werden. Daher tragen die Straps die Aufschrift “Made in Germany”.  Treffen die bestellten Materialien schließlich ein, werden sie in präziser Handarbeit von Linas Näherin zu hochwertigen Unikaten verarbeitet.

Steyner Straps taschengurt pink-rot karabiner

Bunte Taschengurte mit hohem Tragekomfort – Schulterriemen für die Handtasche.

Um eine zuverlässige Mitarbeiterin zu finden, die ihre Leidenschaft teilt und sie bei den äußeren Problemen entlastet, hat Lina Anzeigen über Social-Media-Kanäle geschaltet. Doch trotz zahlreicher Reaktionen auf das Jobangebot, einiger Bewerbungsgespräche und Aufträge zur Probearbeit war es schwierig, eine geeignete Person für die Nähtätigkeit zu finden. 

Oft entsprach die Qualität der fertigen Stücke nicht den Standards, die die Gründerin einhalten wollte. 

Passende Mitarbeiter zu finden ist eine wahre Mammutaufgabe. Glücklicherweise habe ich nach einer Weile eine Angestellte mit Herzblut getroffen, die meine Begeisterung und meinen Anspruch an die Hochwertigkeit der Waren teilt.

So schafft die Gründerin mittels Beratung und Vertrauen Nähe zu ihren Kunden

Nicht nur die interne Organisation spielt für den Erfolg eines Unternehmens eine entscheidende Rolle. Laufen die Prozesse reibungslos, beginnt erst die Arbeit mit den Kunden. Doch da direkte Gespräche von Angesicht zu Angesicht, wie in einem lokalen Geschäft, im Onlineshop nicht stattfinden, müssen Alternativen her, um das Kommunikationsdefizit zu überbrücken. 

Lina hat einen anderen Weg gefunden, mit ihren Kunden in Kontakt zu treten und sie von den Straps zu überzeugen. Dafür setzt sie auf hochwertige und schöne Bilder sowie emotionale Texte, die Gefühle wecken und Wünsche wachrufen. Das i-Tüpfelchen bildet der Kundenservice. „Ich habe eine blaue Gitarre und kann mich nicht für einen Gurt entscheiden, welchen Gitarrengurt würdest du mir empfehlen?“ ist eine der typischen Fragen, die in Linas E-Mail Postfach eingehen.

Lesetipp: Kundenbindung für Einsteiger: Wie der Umgang mit Kundenfeedback und NPSⓇ funktioniert, erfährst du hier.

Die Unternehmerin legt Wert darauf, sich Zeit für die Kunden zu nehmen, sie in Geschmacksfragen zu beraten und im Austausch mit ihnen zu stehen. Manchmal erstellt Lina dafür sogar Mockups, also Fotomontagen, bei denen das Abbild eines bestimmten Gurtes in das Foto der Gitarre eines Interessenten geschnitten wird. Durch diesen Zusammenschnitt sehen die Kunden, ob ihr Instrument zum gewünschten Gurt passt. Ein Service, den sie nicht in jedem Fachhandel bekommen.

Influencer als Spezialzutat für den E-Commerce

Durch die schnellen Antworten auf eingehende Anfragen per E-Mail oder bei Facebook und Instagram sowie die gute, intensive Beratung fühlen sich die Käufer abgeholt. Zusätzlich arbeitet Lina mit Influencern zusammen, die zum Vertrauen und zur Glaubhaftigkeit gegenüber ihrem Produkt beitragen. Einige von ihnen sind von selbst auf Steyner Straps aufmerksam geworden und haben Kontakt zum Unternehmen aufgenommen, weil ihnen das Gitarrenband gefallen hat. Zusätzlich hat die Geschäftsfrau nach interessanten Persönlichkeiten gesucht, bei denen sie den “perfect fit“ sieht.

Lesetipp: Influencer und Affiliate-Marketing, die Mythen und die Realität liest du in diesem Blogbeitrag!

Die erste Frage, die Lina Influencern stellt, ist, ob sie das Produkt testen möchten. „Nur weil jemand Gitarre spielt, bedeutet es nicht, dass die Gurte automatisch zu der Person passen.“ Deswegen möchte sie ehrliche Meinungen und Verbesserungsvorschläge, sodass sie die Straps an die verschiedenen Situationen, für die sie genutzt werden, anpassen kann. Musik gibt es fast überall: im Park, auf Hochzeiten oder Konzerten. Wo die Bühne sich befindet, soll keine Rolle spielen. Solange die Gitarre sitzt, können Linas Kunden rocken.

benny young gitarrist mit steyner strapsDer Gitarrist Benny Young setzt auf Steyner Straps

Was wäre wenn? Was bringt die Zukunft?

So professionell wie Lina heute mit Influencern, Kunden und Mitarbeitern umgeht, lief der Start von Steyner Straps nicht ab. Würde sie noch einmal anfangen, würde die Gründerin an einigen Punkten anders handeln. So würde sie zum Beispiel bei der Produktion der Gurte von Anfang an auf eine eigene Näherin setzen, um die gewünschte Qualität zu gewährleisten und flexibler auf Sonderanfragen reagieren zu können.

Hinfallen, aufstehen und es besser machen

Heute ist Linas Plan, langsam und gesund mit ihrem Unternehmen zu wachsen. In den nächsten fünf Jahren möchte sie Steyner Straps als bekannte Marke für Gitarristen und Bassisten, aber auch für Taschengurte etablieren. Zufriedene und wiederkehrende Kunden stehen dabei ganz oben auf der Liste der zu erreichenden Ziele. 

Gitarrengurt retro

Gurte mit bunten Mustern – Ein modisches Accessoire für Gitarre und Handtasche.

Die Unternehmerin weiß: „Um reich zu werden, sollte niemand einen Onlineshop eröffnen.“ Im Mittelpunkt will vielmehr ein Produkt stehen, für das man brennt und auch der Wunsch nach Selbstverwirklichung. „Niederlagen gehören zum Einstieg in die Geschäftswelt dazu. Dafür sollte jeder, der sich selbstständig machen möchte, gewappnet sein. So kann man immer wieder aufstehen, wenn etwas schiefgeht. Es ist sinnvoll, genügend finanzielle Puffer einzubauen und klare Zielvorgaben zu verfolgen, um die eigene Idee von der Eigenständigkeit zu leben.“

Doch das Wichtigste ist, wirklich hinter der Sache zu stehen und überzeugt zu sein, dass man die Herausforderung meistern wird.

Auf Niederschläge und das auf und ab der Gründung war Lina eingestellt, als sie Steyner Straps ins Leben rief. Sie wusste auch, dass es Tage geben würde, an denen sie ins Bett steigt und sich fragt, ob sich die harte Arbeit lohne. „Das Wichtigste ist, wirklich hinter der Sache zu stehen und überzeugt davon zu sein, dass man die Herausforderung meistern wird. Denn egal auf welche Hürde man stößt, am Ende wird nur ein überzeugter Händler seine Idee auch wirklich verkaufen.“ 


Starte deinen eigenen Onlineshop mit Shopify!

14 Tage lang kostenlos testen—keine Kreditkarte erforderlich.


Which method is right for you?Über die Autorin: Inara Muradowa ist Shopify Partner, SEO-Expertin und Corporate Blogger. Neben technischer Suchmaschinenoptimierung und SEO-Beratung steht sie Unternehmen mit Konzeption und Verfassen von professionellen Blogposts tatkräftig zur Seite.