Shopify Blogs

Cerascreen unterm Weihnachtsbaum: Wie sich Gesundheit verschenken lässt

Shopify Weihnachtsbaum

von Inara Muradowa

Gesundheit ist längst kein tristes und langweiliges Thema mehr. Ob Ernährung, Fitness oder Lifestyle, Gesundheit liegt im Trend. Allein in Deutschland leben rund acht Millionen Menschen vegetarisch, 1,3 Millionen sogar vegan. Es gibt immer weniger Sportmuffel: So gab es im Jahr 2017 etwa 11,57 Millionen Menschen, die wöchentlich Sport trieben. Tendenz steigend.

Cerascreen ist ein erfolgreiches Startup aus Hamburg, das die Rolle des Marktführers im Bereich Digital Health in Deutschland einnimmt. Das Online-Unternehmen vertreibt Selbsttests für Zuhause, die den Menschen zeigen sollen, woran es gesundheitlich noch mangelt. Als Shopsystem nutzt Cerascreen Shopify.

Rabatte an Weihnachten sind notwendig, um im E-Commerce auf sich aufmerksam zu machen.

Kai Riedel ist Vice President Marketing & Communication bei Cerascreen. Uns berichtet er im Interview, wie das Unternehmen in die Vorweihnachtszeit startet, warum die kalte Jahreszeit die Hochsaison für die Gesundheitsbranche ist und was die größten Fehler sind, die Unternehmen immer wieder begehen.

Kai Riedel Cerascreen

Kai Riedel von Cerascreen

Ersetzen die Selbsttests von Cerascreen den Gang zum Arzt?

Nein, wir wollen keinesfalls den Arzt ersetzen, sondern viel eher die Menschen motivieren, mehr auf ihre Gesundheit zu achten. Unsere Mission ist, dass alle Menschen gesund leben können und die Möglichkeit haben, sich selbst zu überprüfen.

Das Problem ist, dass die meisten nicht wissen, wo sie beginnen sollen, daher steht in Sachen Gesundheit zunächst die Statusüberprüfung an erster Stelle. Dafür haben wir unsere Selbsttests für Zuhause – ein einfacher Bluttest, vergleichbar mit einem Blutzuckertest. Die Innovation liegt darin, dass wir aus kleinen Proben die Bio-Parameter bzw. Biomarker testen können (z. B. Vitamin D, B12). Das Ergebnis ist vergleichbar mit dem Testergebnis von einem Arzt.

Cerascreen Selbsttest Shopify Onlineshop

Der Vitamin D Selbsttest von Cerascreen wird einfach nach Hause geliefert

80 Prozent der deutschen Bevölkerung hat einen Mangel an Vitamin D und die wenigsten sind sich dessen bewusst. Dieses Vitamin sorgt unter anderem dafür, weniger an kleineren Krankheiten wie einer Grippe zu erkranken und ist für den Menschen sehr wertvoll. Vitamin D wird normalerweise über die Haut bei Sonneneinstrahlung gebildet.

Heutzutage kommt die Vitaminzufuhr durch unseren Alltag zu kurz, da wir nicht mehr so viel Zeit an der Sonne verbringen und somit ein Mangel als sehr wahrscheinlich gilt. Man merkt es meist, wenn es zu spät ist und das wollen wir mit unseren Tests ändern.

Lesetipp: Weitere Erfolgsgeschichten von Shopify-Händlern in Deutschland, Österreich und der Schweiz finden Sie hier.

Was bedeutet die Weihnachtssaison für Ihr Unternehmen?

Gesundheitswesen Onlineshop mit Shopify

Bei uns ist das anders als in anderen E-Commerce-Unternehmen. Während in Bereichen wie Fashion oder Spielzeug um Weihnachten herum der größte Umsatz gemacht wird, ist das bei uns nicht der Fall. Wir machen auch Weihnachtsaktionen mit, aber bei uns schießt die Umsatzkurve bereits ab September in die Höhe, was an der dunklen Jahreszeit liegt. Wir haben durch das Weihnachtsgeschäft keinen besonderen Peak.

Wir haben ein erklärungsbedürftiges Produkt, weshalb wir versuchen, in Form von Videos über Social Media unser Konzept zu erläutern.

Warum ist das so? Nun, vielen ist noch nicht klar, dass sich Gesundheit auch zu Weihnachten verschenken lässt. Das versuchen wir über gewisse Marketingmaßnahmen, besser zu kommunizieren.

Wir haben ein erklärungsbedürftiges Produkt, weshalb wir versuchen, in Form von Videos über Social Media unser Konzept zu erläutern. Wir arbeiten ebenfalls viel mit Influencern zusammen. Relevante Influencer sind alle, die sich um Ernährung, Wellness und Fitness kümmern, das heißt viele Sport-Influencer, wobei wir versuchen diejenigen herauszukristallisieren, die sich auch um die Familie kümmern.

Wir haben ein paar, mit denen wir schon über Instagram und YouTube zusammenarbeiten. Der YouTube Kanal ist für uns am wichtigsten, weil man das Produkt direkt durch Vormachen erklären kann. Man erkennt, wie einfach es für Zuhause ist, wie die Ergebnisse präsentiert werden und auch unsere Empfehlung. Das können die Zuschauer über das Video besser nachempfinden als auf Papier.

YouTuber Johannes Luckas testet die Selbsttests von Cerascreen

Dieses Jahr machen wir das erste Mal einen Adventskalender, den wir auf unserer Seite mit einbinden. Das ist aber vorrangig ein Kundenbindungstool für unsere Bestandskunden mit 24 Türchen, welches wir über den Newsletter kommunizieren bzw. über Social-Media-Kanäle auch neuen Kunden nahebringen wollen.

Wir haben einen Newsletter mit Rezepten zum Wohlfühlen, Tipps zur Gesundheit und Checklisten. An den Adventssonntagen arbeiten wir mit Rabatten von zehn bis 20 Prozent, initiieren aber auch zwei Gewinnspiele. Am Nikolaustag bereiten wir auch etwas Besonderes für die (Neu-) Kunden vor.

Shopify Cerascreen

Cerascreen bietet seinen Kunden individuelle Ernährungspläne für einen gesunden Lifestyle

Wie kommt es, dass nicht nur Weihnachten, sondern grundsätzlich die kalte Jahreszeit für Ihr Geschäft profitabel ist?

Sobald die schlechte Jahreszeit anfängt, denken die Menschen mehr über ihre Gesundheit nach. Das merken wir und rechnen auch damit, daher setzen wir die Kommunikation früher an. So zum Beispiel verbuchen wir einen sehr großen Ansturm bei den Vitamin-D-Selbsttests.

Während der dunklen Jahreszeit hinterfragen viele ihren momentanen Gesundheitszustand und ob man noch etwas tun müsse – so werden mehr Vitamin-D-Tests verkauft. Durch die gute Kommunikation kommen auch unsere anderen Produkte besser an. Wir haben einen großen Online-Redaktionsbereich, in dem wir viel Aufklärung betreiben.

Zur Weihnachtszeit fragen sich die Kunden, wie man diese möglichst gesund, ohne Magenschmerzen oder Gewichtszunahme übersteht, und da helfen wir mit Tipps, Rezepten etc. aus. Wir haben zwar nicht den klassischen Weihnachts-Höhepunkt, aber wir arbeiten zukünftig daran, dass es auch als schick gilt, Gesundheit zu verschenken.

Im Newsletter sprechen Sie zur Weihnachtszeit vor allem Bestandskunden an – wo spielt sich die Neukundenakquise ab?

In dem Zusammenhang machen wir besondere Aktionen, damit die Kunden uns kennenlernen. So generieren wir Neukunden, die sich letztendlich für den Newsletter anmelden. Durch das Newsletter-Marketing besteht ein direkter Austausch, bei dem wir merken, dass wir sehr treue Kunden haben, ohne sie direkt zu nerven.

Über andere Kanäle wie AdWords und Social Media sprechen wir ebenfalls Alt- und Neukunden an. Auf YouTube haben wir ein eigenes Gesundheitsportal. Hier berichten unter anderem Experten über Themen wie die Weihnachtszeit. Wir arbeiten außerdem mit festen YouTubern zusammen, die in unserem Netzwerk sind und unsere Botschaften verbreiten. Das entwickelt sich von Jahr zu Jahr mehr.  

“10 Tipps für Weihnachten ohne Stress” von Cerascreen

Unser Redaktionsplan wird immer zwölf Wochen im Voraus geplant.

Wann fangen Sie mit solchen Weihnachtsvorbereitungen an?

Unser Redaktionsplan wird immer zwölf Wochen im Voraus geplant. Black Friday, Weihnachten, etc. sind ja feste Feiertage. Die Kapazitäten sind eng, da sehr viele Aktionen anstehen. Wir haben uns insbesondere auf den Black Friday konzentriert, da das ein großer Umsatzbringer für uns ist. Zusätzlich gewähren wir Rabatte, die wesentlicher höher sind als sonst und die uns eine größere Reichweite bringen.

Black Friday Cyber Monday Cerascreen

Cerascreen Hero-Banner zum Black Friday 2018

Den Adventskalender haben wir ebenfalls im Voraus geplant, sodass er schon parat steht und nur noch auf die Seite gebracht werden muss. Die zwölf Wochen brauchen wir auch, um unsere Videos zu drehen und anderen Content vorzubereiten. Für das besondere Thema “Weihnachten” steht dann schon alles bereit und muss nur noch aktiviert werden, wenn die Zeit gekommen ist.

Nutzen Sie bestimmte Organisationstools für die Weihnachtsvorbereitungen?

Als Organisationstool haben wir uns für Asana entschieden. Das ist unser Kommunikationsinstrument innerhalb des Unternehmens, das für alle 30 Mitarbeiter zur Verfügung steht. Die Benachrichtigungen sind uns wichtig und unser kompletter Redaktionsplan und die jeweiligen Projekte sind dort festgehalten.

Zusätzlich arbeiten wir ganz klassisch mit Excel, wo unser Content vorbereitet wird. Als reine Tracking Tools sind bei uns Google Analytics als Hauptwerkzeug im Gebrauch. Darüber hinaus arbeiten wir noch mit Sistrix, Google Webmaster, Facebook Analytics und Visual Website Optimizer, mit dem wir die A/B Tests durchführen.

Cerascreens Tool-Auswahl für die Organisation der Weihnachtsaktionen:

Projektverwaltung und Redaktionsplan: Asana
Tracking Tool: Google Analytics
SEO Tool: Sistrix, Google Webmaster Tools
Social Media: Facebook Analytics
A/B Tests: Website Optimizer
Template Icon

Kostenloses Ebook: Die besten Apps für Onlineshops

In diesem Ebook stellen wir Apps und Integrationen vor, die für Online-Händler in Deutschland, Österreich und der Schweiz unerlässlich sind.

Holen Sie sich das Ebook!

Wie sehen solche Vorbereitungsmaßnahmen für die Feiertage außerhalb vom Web aus?

Der Versand

Wir bieten keinen “extra” kostenlosen Versand an, denn versandkostenfrei sind wir immer. Im Gegensatz zu anderen Online-Händlern, haben wir sehr geringe Retourenquoten. Denn, wer einen Bluttest gemacht hat, zieht ihn auch durch und lässt ihn normalerweise nicht liegen.

Es kann mal vorkommen, dass eine Probe nicht auswertbar ist, weil der Kunde zu wenig Blut verwendet hat. Dann schicken wir nochmal einen kostenlosen Test zu. Das gehört zu unserer Kundenbindung bzw. zum Service.

Der Service

Dieses „Rundum-sorglos-Paket“ ist das, was bei unseren Kunden gut ankommt. Sie haben bei Cerascreen immer die Möglichkeit, jemanden zu erreichen und ihre Ergebnisse zu erfragen. Unseren B2B-Kunden gewähren wir sogar 120 Tage Zeit, um ihre Tests zurückzuschicken, wenn irgendetwas abgelaufen sein sollte. Dadurch dass wir medizinisch zertifiziert sind, pflegen wir Haltbarkeitszeiten und da kann auch ein Kunde in einer Apotheke – wir sind bei allen Apotheken in Deutschland gelistet – den Test zurücksenden.

Die Verpackung

Dieses Jahr haben wir besondere Geschenkverpackungen für Weihnachten vorbereitet. Es ist ein Bundle geplant, welches schön weihnachtlich ist, z. B. mit einer Banderole. Es gibt auch ein Weihnachtspaket bzw. ein Weihnachtsspecial mit vergünstigten Tests. Das machen wir in dieser Saison zum ersten Mal.

Das Lager

Wir verfolgen keine "Alles muss raus!"-Politik. Bei saisonalen Geschäften müssen wir darauf achten, dass wir genug Ware auf Lager haben. Das können wir mittlerweile ganz gut einschätzen.

Für den Black Friday zum Beispiel haben wir besonders viele Produkte eingeplant, denn es muss mehr verpackt und konfektioniert werden. Da kommen in ein Paket mehrere Teile rein wie Rücksendebeutel, Testkit, Broschüre, etc. und unsere Aufgabe ist es sicherzustellen, dass die Konfektionierung mehr arbeitet. Aber zu mehr Personal stocken wir nicht auf.

Unser Onlineshop läuft mit Shopify ganz hervorragend.

Machen Sie zu Weihnachten etwas Besonderes am Design Ihres Onlineshops?

Cerascreen Adventskalender - shopify.de

Der Adventskalender von Cerascreen als Weihnachtsspecial 

Wir werden unseren Onlineshop, der mit Shopify ganz hervorragend läuft, mit einem Icon weihnachtlich gestalten. Auch der Header wird weihnachtlich und winterlich aufbereitet. Speziell wird zum ersten Mal der Adventskalender auf der Startseite und den Produktseiten eingebunden.

Testen Sie Shopify jetzt komplett kostenlos und erstellen Sie Ihren eigenen Webshop!!

Der Adventskalender wird allen Kunden zur Verfügung stehen und über den Newsletter, AdWords und andere Kanäle an unsere Kunden kommuniziert. Wir sind schon sehr gespannt, ob es uns voranbringt und das Weihnachtsgeschäft verbessert.

Es gibt 24 Türchen, wobei an den vier Adventssonntagen Rabatte von zehn bis 20 Prozent auf Supplements, Tests oder Bundles enthalten sind. Am Nikolaustag gibt es nochmal einen besonderen Rabatt und zwei Gewinnspiele, bei denen die Kunden Tests gewinnen können. Das sind die Highlights. An den anderen Tagen bieten wir tollen Content an. Das heißt, wir geben Tipps und Rezepte speziell zur Weihnachtszeit.

Zusammenfassend haben wir sieben Tage mit Rabatten und Gewinnen und die restlichen Tage sind voller Informationen.

Die Menschen sind schon ein bisschen “verwöhnt” und erwarten zu dieser Jahreszeit Spezialaktionen und vergünstigte Ware.

Auch Sie setzen auf besondere Angebote und Rabatte. Doch ist billig immer gut? Kommen die Rabatte bei Ihren Kunden an?

Wir generieren deutlich mehr Umsatz, wenn wir Rabatte anbieten. Die Menschen sind schon ein bisschen “verwöhnt” und erwarten zu dieser Jahreszeit Spezialaktionen und vergünstigte Ware.

Ich bin kein Freund davon, aber es ist notwendig, um im E-Commerce-Business auf sich aufmerksam zu machen. Wir sind zwar Marktführer im Bereich Digital Health hier in Deutschland, doch an der Reichweite kann man immer arbeiten und die wollen wir mit den Rabatten erweitern. Unser Produkt soll so viele Menschen wie möglich erreichen und an sie näher gebracht werden, um unsere Marke zu stärken. Daher brauchen wir die Reichweite und gehen bei diesen Aktionen wie am Black Friday und zu Weihnachten mit.

Wie billig machen Sie es?

Am Black Friday bieten wir 25 Prozent Rabatt auf alles an, was wir vertreiben. Ich finde es komisch, wenn einige Shops bis zu 70 Prozent Rabatte promoten, doch gelangt man auf den Shop, sind die meisten Artikel nur um die 15 Prozent günstiger. Typische Clickbait-Falle.

Durch die hohen Rabatte werden Kunden darauf hinerzogen, auf Rabatte zu warten. Das wollen wir nicht. Wenn wir einen Rabatt wirklich setzen wollen, dann machen wir das. Wir zeigen uns den Menschen, damit sie Cerascreen testen und gute Erfahrungen sammeln. So sollen sie uns als Kunden erhalten bleiben und wir profitieren dann von den nächsten Käufen, die daraus resultieren.

Grundsätzlich testen wir solche Feiertagsaktionen. Unseren Bestandskunden geben wir gerne mal ein paar Rabatte, aber das soll kein “Verramschen” werden. Das funktioniert bei Gesundheit nicht. Es geht darum die Leute zu erreichen, damit sie etwas für ihre Gesundheit tun. Die Gesundheit ist ein sehr ehrliches Produkt.

Ist Silvester und Neujahr eher Ihr Feiertag, da Gesundheit ganz groß bei den guten Vorsätzen für das neue Jahr steht?

Ja, denn das ist auch in unserer Kommunikation und in unserem Plan verankert. Wir unterstützen die guten Vorsätze nicht nur mit unseren Tests; wir haben auch unsere Experten, Inhalte und Beratung. Diese kommunizieren wir über bestimmte Kanäle nach außen, und zwar über den Blog, die Gesundheitsredaktion und den Newsletter.

Gerade in den ersten Wochen des neuen Jahres sind Themen wie Fasten, Abnehmen und Wohlfühlen besonders prägnant. Diese greifen wir auf und versuchen die Leute darüber zu erreichen, auch über unseren Social Media Kanal.

Gibt es auch zeit-limitierte Neujahrbundles oder Ähnliches, die Sie nach den Weihnachtsfeiertagen anbieten?

Ja, wir kreieren sie immer mit Hinblick auf die verschiedenen Themen bzw. legen den Fokus auf bestimmte Tests. Dann gibt es zusätzlich auch mal einen Rabatt, aber nicht jede Woche. Für unsere Kunden ist es auch wichtig, dass sie nicht jeden Tag einen Newsletter bekommen. Wir machen das einmal in der Woche außer bei besonderen Themen.

Haben Sie einige Tipps für Händler im Hinblick auf die organisatorischen Maßnahmen intern?

Es ist ganz wichtig frühzeitig zu planen. Daher muss für die Feiertage ein Redaktionsplan vorbereitet werden. Damit starten wir immer zwölf bis 14 Wochen im Voraus und spätestens fünf bis sechs Wochen vor dem Start sind wir fertig.

Und das Ganze empfiehlt sich auf für das gesamte Jahr. Denn es gibt jährlich feste Termine oder Themen, die sowieso fix sind. Bei uns geht es zum Beispiel im Neujahr mit den guten Vorsätzen los, im Februar haben wir das Thema Darmgesundheit usw.

Das Gleiche kann man auf ganz verschiedene Branchen umsetzen. Man setzt sich mit einem kleinen Team zusammen und plant das gesamte Jahr durch. Das ist natürlich nicht gleich fertig, aber diesen Themenkalender sollte man auf jeden Fall für das nächste Jahr vorbereiten. Eine Marketingplanung ist nicht viel anders als einen Themenkalender vorzubereiten.

Die meisten Unternehmen rutschen in die Feiertage rein und dann wird aktionistisch gearbeitet.

Die Aufgabenverteilung muss rechtzeitig vonstatten gehen, in die auch andere Abteilungen eingebunden sind, auch wenn man ein kleineres Unternehmen ist. So ist es bei uns zum Beispiel wichtig, Mitarbeiter einzubeziehen, die sich um die SEO kümmern, damit alle Optimierungen reibungslos verlaufen.

Wenn du das machst, steht einer guten und erfolgreichen Kommunikation nichts mehr im Weg. Das klingt so einfach, aber die meisten Unternehmen machen es tatsächlich nicht. Sie rutschen in das Jahr oder die Feiertage rein und dann wird aktionistisch gearbeitet. Doch wenn man immer nur aktionistisch arbeitet, kommt man nicht weiter. Dann ist man letztendlich nur am Hinterherhecheln und reagiert schlussendlich nur, statt zu agieren. Dabei ist das Agieren für den Erfolg so wichtig und das muss vernünftig geplant sein.

Kann man durch gute Planung auch betriebswirtschaftliche Erfolge verbuchen?

Frühzeitige Planung führt zum besseren Content und Qualitäts-Content ist beim E-Commerce entscheidend.

Selbstverständlich. Frühzeitige Planung führt zum besseren Content und Qualitäts-Content ist beim E-Commerce entscheidend. Denn dieser ist für die Reichweiten verantwortlich, die die Menschen auf deine Website bringen. Das wirkt sich unweigerlich auch auf den Umsatz aus.

Genau diese Fehler des aktionistischen Arbeitens haben wir auch gemacht bzw. machen wir teilweise immer noch. Meistens kommen nur halbfertige Sachen bei rum. Seitdem wir unseren Fokus auf Aktionen statt Reaktionen setzen, konnten wir die Ergebnisse verbessern.

Natürlich passiert das alles nicht nur durch den Content. Wir achten zwar immer darauf, dass Cerascreen bei Google im Ranking vorne steht, aber auch, dass wir gute Bewertungen in den einzelnen Kanälen wie Shop-Apotheken und Amazon erhalten. Gute Bewertungen bekommst du durch gute Arbeit und durch ausgezeichneten Support. Natürlich lässt sich nicht alles auf die gute Planung zurückführen, vielmehr ist es das Große Ganze.

Sind Ihnen auch schon mal Fauxpas widerfahren, von denen Sie abraten würden?

Was natürlich immer ganz wichtig ist – und das kostet Geld – man muss in seiner Branche Erfahrungen sammeln und testen, was funktioniert und was nicht. Das braucht man beim Online-Marketing, aber auch offline. Influencer und YouTuber sind für uns eine Möglichkeit des Marketings, um unsere Brand möglichst weit nach vorne zu bringen.

Man muss einige Dinge tun und auch mal die falschen Dinge, um Erfahrungen zu sammeln.

Influencer-Marketing ist sehr teuer und es funktioniert natürlich nicht mit jedem. Es dauert daher seine Zeit, den oder die richtige Influenecerin zu finden. Denn es geht uns in erster Linie darum, jemanden aufzuspüren, der auch wirklich zu uns passt. Hat der- oder diejenige wirklich Lust auf das Produkt oder hat sie selbst ein Problem mit seiner Gesundheit, damit sie es auch gut rüberbringen kann.

Wichtig hier: Man muss einige Dinge tun und auch mal die falschen Dinge, um Erfahrungen zu sammeln. Aus diesen Erfahrungen kann man lernen, wenn sie dokumentiert werden. Man stellt sich Influencer-Werbung immer leicht vor, wenn jemand z. B. 400.000 Reichweite hat, geht man von großen Auswirkungen aus. Das klappt bei dem einen, aber eben nicht bei jedem.

Mein Tipp: Aus Fehlern lernen und Funktionierendes skalieren, kreativ sein und nicht vergessen mitzudenken. Man kann vieles im Online-Marketing einkaufen und wenn einer kreativ denkt und das Geld richtig einsetzt, kommt man sehr weit. 

Es ist wichtig, mit den richtigen Tools zu arbeiten, damit alle Mitarbeiter auf dem gleichen Stand sind.

Doch unabhängig davon, ob es ein großes oder ein kleines Unternehmen ist, eine gute Kommunikation zwischen den Teams muss gegeben sein. Es ist wichtig, mit den richtigen Tools zu arbeiten, damit alle Mitarbeiter auf dem gleichen Stand sind, und damit die Bereiche, die homogen zusammenarbeiten, sich in der Projektplanung austauschen. Dann kann nichts schiefgehen.

Vieles kann man einkaufen, aber erreicht man dadurch wirklich das, was es verspricht?

Authentizität ist sehr wichtig. Wir möchten klar, verständlich und ehrlich sein, denn es liegt auch an unserer Branche: Gesundheit ist ein heikles Thema. Wenn Menschen sich uns anvertrauen, geben sie ein Stück von sich preis. Es ist natürlich anonym und Daten-gesichert, aber es ist etwas anderes, wenn ich meine Blutprobe in das Labor einschicke und es ausgewertet wird, als wenn ich mir ein T-Shirt kaufe.

Unsere Eigenmarke lebt davon, dass wir uns fürsorglich verhalten.

Wir wissen, dass wir mit unserem Geschäftsmodell nicht weiterkommen, wenn wir etwas verschweigen. Unsere Eigenmarke lebt davon, dass wir uns fürsorglich verhalten. Wir versuchen die Menschen und ihre Gesundheit zu unterstützen. Wir achten auf sie und entwickeln immer neue Themen, die wir aufbereiten, damit sie es leichter haben, sich um sich selbst zu kümmern. Es gibt so viele Fachausdrücke, die nicht jeder verstehen muss und wir “übersetzen” sie für unsere Kunden.

Authentisch zu sein, ist das A und O in einem Unternehmen.

Die Ehrlichkeit und Transparenz macht uns bei unseren Kunden aus, daher haben wir schon viele treue Bestandskunden gewinnen können, die uns ihre Gesundheit anvertrauen. Wir geben ganz viel von uns Preis, damit wir klar und authentisch sind. Authentisch zu sein, ist in meinen Erfahrungen das A und O in einem Unternehmen. Wenn man glaubwürdig und authentisch ist, wird das vom Kunden erkannt und sie belohnen uns, indem sie bleiben.

Am Black Friday zum Beispiel kommen viele Menschen zu uns, die uns kennenlernen möchten. Nun ist es die Kunst, dass sie nicht nur einen Test machen, sondern dass wir ihnen zeigen, wer wir sind, damit sie ihre Gesundheit in unsere Obhut geben.

Viele vertrauen ihren Ärzten nicht mehr, gehen nicht gerne hin, da einem nicht viel erklärt wird, außer man ist schwer krank. Wir wollen weder, dass unsere Kunden krank sind, noch wollen wir Ärzte ersetzen. Wir versuchen bloß zu verhindern, dass die Kunden krank werden.

Weihnachtsgrüße von Cerascreen

Aufmacherfoto von Jason Leung.


Starten Sie Ihren eigenen Onlineshop mit Shopify!

14 Tage lang kostenlos testen—keine Kreditkarte erforderlich.


Aktuelle Trends in 2019Über die Autorin: Inara Muradowa ist Shopify Partner, SEO-Expertin und Corporate Blogger. Neben technischer Suchmaschinenoptimierung und SEO-Beratung steht sie Unternehmen mit Konzeption und Verfassen von professionellen Blogposts tatkräftig zur Seite.