Möchtest du einen Onlineshop erstellen?

E-Mail-Marketing personalisieren: Kundenbindung über den Posteingang

E-Mail-Marketing personalisieren

Es ist schwieriger als je zuvor mit bestehender und potentieller Kundschaft in Kontakt zu treten. Personalisiertes E-Mail-Marketing ist nur ein Werkzeug von vielen, um Aufmerksamkeit zu erhalten. Denn die Leute sind wählerisch und erwarten personalisierte und vor allem relevante Inhalte, wenn sie ihren Posteingang durchsuchen und entscheiden, welche E-Mail sie öffnen.

In diesem Beitrag erfährst du, was personalisiertes E-Mail-Marketing ist und welche Taktiken du anwenden kannst, damit deine Nachrichten nicht ungelesen im Papierkorb verschwinden.


Mit Shopify fällt E-Mail-Marketing ganz leicht. Starte deinen eigenen Onlineshop mit Shopify! 14 Tage lang kostenlos testen.


Was ist personalisiertes E-Mail-Marketing?

E-Mail-Marketing personalisierenWenn du bereits erfolgreich Newsletter-Anmeldungen gesammelt hast, kannst du mit einer Personalisierung deinen E-Mails den letzten Schliff verpassen. Individuell sind dabei Textinhalte, die sich bei bei allen empfangenden Personen aufgrund der Informationen, die du anfänglich von ihnen erhalten hast, unterscheiden. So kannst du grundlegende Maßnahmen zur E-Mail-Personalisierung ausführen, wie die Verwendung des Vornamens in der Betreffzeile oder in der Nachricht selbst.

Mit den folgenden Informationen kannst du zum Beispiel arbeiten:

  • Name der Person
  • Wohnort
  • gekaufte Produkte

Mit einer E-Mail-Personalisierung überzeugst du deine Abonnent:innen mit einem maßgeschneiderten Erlebnis. Damit förderst du Klicks, Conversions und das Engagement. Je besser diese positiven Signale sind, desto wahrscheinlicher ist es, dass deine Nachricht im Posteingang und nicht im Junk-Ordner landet.

Lesetipp: Lerne alles rund ums E-Mail-Marketing vom Aufbau des Verteilers über den Content bis zur ersten Mail.

3 Taktiken, wie du dein E-Mail-Marketing personalisierst

Es gibt drei grundlegende Taktiken, um deine E-Mails zu personalisieren und die Aufmerksamkeit deiner Kundschaft zu gewinnen. So musst du die Leute bereits im Posteingang mit aussagekräftigen Betreffzeilen und Vorschautexten abholen, damit deine Nachrichten geöffnet werden. Sprichst du sie mit Namen an, baust du direkt eine Verbindung auf.

E-Mail-Marketing personalisieren

1. Betreffzeilen

Bei der Entscheidung, ob eine E-Mail geöffnet wird oder nicht, sind Betreffzeilen das ausschlaggebende Element. Meistens ist die Betreffzeile das einzige, was in der Vorschau angezeigt wird, maximal noch ein kurzer Vorschautext. Du solltest also bereits in der Betreffzeile mit der Personalisierung beginnen und das Interesse deiner Kundschaft wecken. Studien haben gezeigt, dass E-Mails mit personalisierten Betreffzeilen mit 26 % höherer Wahrscheinlichkeit geöffnet werden als solche ohne. Die Öffnungsrate wird also erheblich gesteigert, sprichst du Leute schon im Betreff besonders an.

2. Vorschautext

Weitere Informationen unter der Betreffzeile werden als Vorschautext bezeichnet. Hier kannst du mit deiner Kundschaft in Kontakt treten und deinen Betreff unterstützen. Sofern bei einer Person der Vorschautext angezeigt wird, zeigst du hier, dass der Inhalt besonders relevant ist.

Die folgenden drei Beispiele zeigen dir typische Anwendungen aus dem E-Commerce-Alltag:

  • Beispiel 1: Begrüßung per Mail
    Betreff: [Vorname] schön, dass du da bist!
    Vorschau: Wir haben da etwas für dich. Hole dir dein Willkommens-Dankeschön ab!
  • Beispiel 2: Nachrichten zum Sale
    Betreff: Wir ziehen um und du kannst 80% sparen!
    Vorschau: Sichere dir bis zu 80%-Rabatt bei unserem großen Lager-Sale.
  • Beispiel 3: Discount-Aktionen
    Betreff: Versüß dir den Herbst - spare 15% auf Schokolade!
    Vorschau: Jetzt 15% sparen bei allen Schokoladen mit diesem Code!

Lesetipp: Hier findest du noch mehr Taktiken, mit denen du dein Newsletter-Game optimieren kannst.

3. Vor- und Nachname

Sprichst du deine Kundschaft bereits in der Einleitung deiner E-Mail mit Vor- und/oder Nachnamen an, hinterlässt das einen guten ersten Eindruck. Damit gibst du den Ton für die zukünftige Kommunikation an. Deine Abonnent:innen fühlen sich wiedererkannt und bauen eine starke Beziehung auf, die zu einem potenziellen Verkauf führt oder deine Kundschaft dazu bringt, andere Maßnahmen in deinem Shop zu ergreifen.

Neben diesen drei grundlegenden Taktiken gibt es noch viel mehr im E-Mail-Marketing zu tun. Zum Beispiel kannst du mit Back-In-Stock E-Mails deiner Kundschaft einen besonderen Service bieten.


Template Icon

Kostenloses Webinar: In 30 Minuten zum eigenen Onlineshop

Du willst selbst mal sehen, wie schnell du einen Shop aufsetzen kannst?

Der Shopify-Experte und leidenschaftliche Shop-Betreiber Adrian Piegsa zeigt dir, wie du dich anmeldest, eine Domain verknüpfst, Produkte auswählst und natürlich alle rechtlichen Vorgaben umsetzt.

Jetzt kostenlos teilnehmen

Leg direkt los! E-Mail Personalisierung mit Shopify E-Mail

Du fragst dich nun, ob du diese ganzen individuellen E-Mails alle einzeln aufsetzen musst? Nein, du bekommst natürlich Unterstützung von E-Mail-Marketing-Tools. Zum Beispiel bietet dir Shopify E-Mail eine Funktion für personalisierte Texte. Damit kannst du deinen E-Mail-Kampagnen individuelle Elemente hinzufügen, wie z.B. den Vornamen, die E-Mail-Adresse oder den Wohnort deiner Kundschaft. Fügst du einem Abschnitt deiner E-Mail personalisierten Text hinzu, nutzt Shopify E-Mail automatisch die Informationen, die für die angesprochene Person im Verteiler hinterlegt sind.

Jetzt mit Shopify E-Mail starten

Die Grundlagen und Tools für deine personalisierte E-Mail-Kampagne kennst du nun. Leg los und schaffe ein besonderes Erlebnis für deine Kundschaft durch E-Mail-Marketing!


Starte deinen eigenen Onlineshop mit Shopify!

14 Tage lang kostenlos testen—keine Kreditkarte erforderlich.


Which method is right for you?Geposted von Hendrik Breuer: Hendrik ist Redakteur des deutschen Shopify-Blogs. Möchtest du einen Gastbeitrag veröffentlichen? Dann lies bitte zuerst diesen Leitfaden.